Galerie

  Treffen
  Asien
  Meine Bikes

  Links

 
  Termine
  Kontakt
zurück zur Übersicht
Aktuelle Motorräder

GS 850 G Bj. 1981
Meine erste Suzuki GS 850 G von 1981 habe ich im Jahr 1996 als damals sechster Besitzer gegen eine GSX 750 R eingetauscht (s.u.). 70 tKm hatte sie damals auf dem Tacho und zuerst erfolgte eine vollständige Restauration. Die Laufleistung beträgt inzwischen weit über 180 tKm und in dieser Zeit ist sie mehrmals überarbeitet worden. Die ausführliche Restaurationsgeschichte und weitere Bilder habe ich bei den Umbauten eingestellt.


GS 1100 G, Bj. 1986
Diese Suzuki GS 1100 G, Bj. 1986, Typ GU71A, bekomme ich im März 2016 angeboten. Weitestgehend Originalzustand mit 37 tKm Laufleistung aus erster Hand. Sogar die Kaufquittung aus März 1987 ist dabei. Einige Standschäden werden behoben und originale Blinker montiert. Der hohe Lenker und der Topcaseträger sind damals Originalzubehör vom Händler gewesen. Ein GIVI-Koffersatz ist auch schon montiert. So ist die 1100er im April 2016 bereit für kleine und große Touren.
Es wurden damals offiziell nur 181 Stück von Suzuki-Händlern in Deutschland verkauft. Mit einigen Grauimporten waren es geschätzte 300 Stück, die hier insgesamt von 1982 bis 1989 einen Käufer fanden. Wieviele davon noch leben, ist nicht bekannt.


GS 550 Red Suzi, Bj. 1981
Im Juli 2017 bekomme ich eine GS 550 E, Limited Edition angeboten. Die auf 500 Stück limitierte Serie wurde als Red Suzi verkauft. Die Nummer 486 wurde Anfang der 1980er Jahre mit Vollverkleidung, M-Lenker und Gimbel-Fussrastenanlage zeitgenössisch umgebaut. Von 1981 bis 1990 wurde sie standesgemäß auf dem Nürburgring und anderen Rennstrecken bewegt. Von 1990 bis 2017 kamen dann noch 4.000 Km Bewegungsfahrten bei schönem Wetter dazu. Deshalb ist die gesamte Laufleistung mit 28.000 Km gering.


GSX 750 R, Bj. 1986
Diese Suzuki GSX 750 R, Bj. 1986, Typ GR75A habe ich bereits im Sommer 1996 gefahren und damals gegen meine erste GS 850 G eingetauscht. Im März 2007 habe ich sie wieder zurück gekauft. Leider hat sie sechs Jahre nur noch unter einer Plane gestanden und benötigte viel Arbeit, bis sie wieder wie früher aussah. Die Restaurationsschritte könnt ihr bei den Umbauten verfolgen.


GSX 750 R, Bj. 1986
Eine weitere Suzuki GSX 750 R, Bj. 1986, Typ GR75A ist im Frühjahr 2009 dazu gekommen. Da sie die meiste Zeit ihres Lebens in einer privaten Sammlung verbracht hat, ist der Zustand sehr gut. Die GSXR ist weitestgehend original und die Laufleistung war mit 33.500 Km gering. Sie wurde in den absoluten Originalzustand zurück versetzt. Eine 4,5"-Felge der 1100er wurde duch eine originale 750er 3,5"-Felge ersetzt. Die Lampenverkleidung war wegen einem früheren Supebikeumbau gekürzt. Ein Originalnachbau wurde lackiert und mehrere Plastikverkleidungen wurden durch Neuteile oder sehr gute gebrauchte Teile ersetzt.


GSX 1200, Bj. 1999
Eine Suzuki GSX 1200 Inazuma habe ich schon länger gesucht. Dank dem Hinweis von unserem Chris habe ich dieses blau/grüne Stück im November 2016 gekauft. Der Tourer ist Bj. 1999, kommt aus zweiter Hand und hat nur 23.900 Km gelaufen. Aus zwei Gründen habe ich mich für eine 1200er und gegen eine der späteren GSX 1400 entschieden:
1. Die 1200er hat fünf Gänge und die 1400er will mit ihren sechs Gängen mehr geschaltet werden. Bei dem mächtigen Drehmoment reichen mir fünf Gänge jedoch vollkommen aus.
2. Mir gefällt die schlanke Linie der 1200er optisch einfach besser :-)
Die Miniblinker werden wieder durch originale ersetzt, ein Klarglasscheinwerfer und ein Kofferträger von Hepco & Becker werden montiert. Und dann muss mit der Auspuffanlage noch etwas passieren ;-)


GS 500 E, Bj. 2000
Eine Suzuki GS 500 E, Bj. 2000, wird im Dezember 2015 für die Mädels gekauft. Mit einer Laufleistung von 22 tKm und gut einem Jahr TÜV in einem Auktionshaus für 312,-€ gefunden. Neue Reifen und neue Bremsbeläge werden montiert. Das Kettenkit, die Batterie wird ersetzt und alle Flüssigkeiten getauscht. Dann wird der Auspuff geschweißt, weil jemand mit der Bohrmaschine Soundoptimierung betrieben hatte. Leerlaufprobleme werden nach langem Suchen durch ein neues Vergasergehäuse behoben. Jetzt ist endlich ein Stand erreicht, der Spaß macht.


Hercules W 2000 Bj. 1975
Im Januar 2007 ist eine Seltenheit dazu gekommen. Eine Hercules Wankel W 2000 von 1975. Es handelt sich um einen richtigen Scheunenfund. Nach mindestens 20 Jahren Standzeit in einer, zum Glück trockenen, Halle wird sie erst einmal gereinigt und begutachtet. Die W 2000 ist soweit vollständig, komplett original und der Motor dreht. Was will man mehr. Zur Zeit wird sie wieder aufgebaut. Den Fortschritt der Restauration könnt ihr bei den Umbauten verfolgen.

Ehemalige Motorräder

Honda Transalp Bj. 1998
Vom Sommer 2011 bis zum Februar 2017 dient eine Honda Transalp für Reisen und als Schlechtwetter-Motorrad. Die "Transe" ist Bj. 1998, hat beim Kauf 13.500 Km gelaufen und verrichtet brav ihren Dienst. Dank umfangreicher Ausstattung mit diversem Zubehör wie Kofferträgern, Sturzbügeln, Kettenöler und Heizgriffen ist sie ein schönes Bike für gemütlichen Touren auf die schwäbische Alb, in den Schwarzwald und in die Alpen.


Honda NTV 650 Bj. 1994
Eine Honda NTV 650 Baujahr 1994 kommt im Sommer 2010 dazu. Die Laufleistung ist mit 38.000 Km gering, der Motor der NTV gilt als unzerstörbar. Nach einigen Jahren Standzeit bekommt sie eine neue Batterie, einen neuen Hinterreifen und alle Flüssigkeiten werden getauscht. Problemlos bekommt sie damit im Dezember 2010 neuen TÜV und wird zugelassen. Ein Kofferträger für Urlaubstouren wird montiert und für den Fall der Fälle gibt es einen Sturzbügel. Im Oktober 2014 geben wir die NTV mit 46.000 Km wieder ab.


SV 650 N Bj. 1998
Suzuki SV 650. Die unverkleidete SV 650 N wird im März 2013 günstig gekauft. Der wegen der Rahmenform "Knubbel" genannte Zweizylinder ist Baujahr 1998 und damit eine der ersten gebauten SV 650. Bis 2002 wurde diese Rahmenform gebaut. Modelle ab 2003 haben einen Rahmen mit Kastenprofil. Beim Kauf ist die Laufleistung sehr gering, es stehen lediglich 9.550 Km auf dem Tacho. Schnell wird ein fehlender Soziushaltebügel besorgt und montiert. Da sie schon beim Kauf neuen TÜV hat, kann sofort in die Saison 2013 gestartet werden. Die bereits montierte Tieferlegung um 5 cm ist ideal für kleine Fahrer. Ende August 2013 wird die SV wieder abgegeben. Wir waren nur 500 Km damit gefahren. Die frühe SV ist ein sehr sportliches Gerät. Die späteren Modelle ab 2003 sind etwas zahmer ausgelegt.


Suzuki GS 850 G Bj. 1981
Eine weitere Suzuki GS 850 G habe ich im April 2009 gefunden. Diese GS ist von 1981, aus zweiter Hand und wurde Ende der 1990er Jahre aus den Staaten importiert. Optisch in sehr gutem Zustand, war sie technisch jedoch sehr vernachlässigt. Das Ventilspiel war so klein, dass sie in warmen Zustand ausging. Gabelsimmerringe und Lenkkopflager wurden getauscht, der Vergaser synchronisiert und das Leerlaufgemisch richtig eingestellt. Die GS wurde für zwei Urlaubstouren eingesetzt. Im August 2012 hat sie unser IG-Mitglied Andi Z. übernommen.


Zündapp C 50 Sport, Bj. 1969
Im Januar 2007 kommt eine kleine Zündapp C 50 Sport von 1969 in den Fuhrpark. Die kleine war 1984 das letzte Mal angemeldet und stand seitdem in der Garage von Siggis Nachbarin. Nach dem Tausch der Flüssigkeiten, Luftfilter und Zündkerze sprang sie beim zweiten Kick an. Papiere wurden besorgt, neue Reifen und ein paar Kleinteile wie Gummis, Bremsstange wurden ersetzt und der Vergaser aus dem Bing-Regal mit Neuteilen versehen. So diente sie 3 Jahre im Sommer brav und nachdem sie dann zwei Jahre nur noch gestanden hat, geht sie im Juli 2012 an den Schwiegersohn eines Arbeitskollegen.


Suzuki GSX 400 E Bj. 1983
Eine Suzuki GSX 400 E Baujahr 1983 wird im August 2009 angeschafft. Ein Kofferträger ist schon montiert. Nach zwei Jahren Standzeit wird der Vergaser gereingt, eine neue Batterie und neue Armaturen werden montiert und alle Flüssigkeiten werden getauscht. Die Sitzbank wird duch ein gutes Gebrauchtteil ersetzt. Mit einem neuen Hinterreifen bekommt sie problemlos im Juni 2010 neuen TÜV und ist perfekt für das erste Jahr mit Führerschein. Nach einer schönen Urlaubstour im August 2010 und einigen Ausfahrten wird sie im Februar 2011 wieder abgegeben, da sie einer Honda NTV 650 weichen muss.


Africa Twin Bj. 1997
Honda Africa Twin, Bj. 1997. Im Frühjahr 2005 habe ich eine Africa Twin Modell RD07A für eine geplante Südamerikareise gekauft. Mit 24tkm war die Laufleistung gering. Einiges an Zubehör für lange Touren wurde montiert: Heizgriffe, Sturzbügel, Kofferträger mit Alu-Koffer, MRA-Vario-Scheibe und Kettenöler. Eine Sitzbank wurde bei Jungbluth neu gepolstert und die anfällige Benzinpumpe durch eine entstörte und überholte ersetzt. Die Reise wurde dann auf Mietmotorrädern in Südostasien gemacht (den Reisebericht gibts hier) und so stand die Honda im Jahr 2009 bis auf eine kleine Runde durch die Kasseler Berge nur noch rum. Deshalb hab ich sie im Februar 2010 mit 64tKm wieder verkauft.


GS 850 G, Bj. 1979
Suzuki GS 850 G, Bj. 1979. Eine der ersten GS 850, Erstzulassung April 1979, habe ich im Juni 2008 aus Holland importiert. Außer einer großen Verkleidung war sie weitestgehend original. Nur die Technik mußte in Ordnung gebracht werden. Der Vergaser machte nach Standzeit viel Ärger, wurde im Ultraschallbad gereinigt und die Einstellung klappte erst beim dritten Anlauf. Die Verkleidung wurde demontiert, Scheinwerfer, Lampenhalter und Blinker durch Originalteile ersetzt. Eine große Inspektion mit Tausch aller Flüssigkeiten, Zündkerzen, Luftfilter usw. folgte. Ein Schalter und der Chokezug wurden durch Neuteile ersetzt. Im April 2009 habe ich sie wieder verkauft. Vier GS 850 sind dann doch etwas zuviel und ich war nur 500 Kilometer gefahren. Jetzt ist sie in Süddeutschland unterwegs. Jemand hatte so eine GS 850 früher schon gefahren und suchte genau wieder dieses Modell.


GS 1000 E, Bj. 1979
Suzuki GS 1000 E, Bj. 1979. Diese GS 1000 E im Originalzustand habe ich im September 2001 aus erster Hand gekauft. Sie hatte mit 99tKm schon viel gelaufen. Die Historie war aber nachvollziehbar, da sie die ganze Zeit bei einem Suzuki-Händler in Berlin in Wartung war. Der Motor brauchte praktisch kein Öl, was eine kürzlich erfolgte Motorrevision bestätigt. Im Mai 2005 habe ich sie nach etwa 3.000 Kilometer Schönwetterfahrten wieder abgegeben. Jetzt steht sie bei einem Sammler in Norddeutschland neben neun weiteren GS 1000-Modellen.


GS 1000 S, Bj. 1981
Suzuki GS 1000 S, Bj. 1981. Im Juli 2000 brauchte ich eine fahrbereite GS, um damit nach Portugal zu einer Hochzeit zu fahren und meinen Urlaub vor dem neuen Job zu machen. Freitags habe ich sie gekauft und am Wochenende etwa 1.000 Kilometer Probefahrt gemacht. Dienstag Abend ging es dann mit dem Autoreisezug nach Südfrankreich und von dort quer durch Spanien bis hinter Lissabon. Auf etwa 5.000 Kilometer hat sie mich in drei Wochen kreuz und quer durch Spanien und Portugal geführt. Im Juli 2001 habe ich sie wieder abgegeben, da meine GS 850 inzwischen wieder einsatzbereit war. Sie steht jetzt bei einem Sammler in Finnland, der 25 Stück GS 1000 S in seiner Halle stehen hat.


GSX 750 E, Bj. 1982
Suzuki GSX 750 E, Bj. 1982. Die GSX habe ich 1995 gekauft und nach Standzeit wieder in Betrieb genommen. Im März 1996 habe ich sie an Frank abgegeben, da ich mir eine GSX 750 R aus der ersten Baureihe zulegen wollte. Frank ist damit 16 Jahre mal mehr, mal weniger rumgefahren.


GS 650 G, Bj. 1982
Suzuki GS 650 G, Bj. 1982. Im Jahr 1993 begann meine GS-Zeit. Die komplett originale GS 650 G Katana hatte etwa 33.000 Kilometer gelaufen und nach zwei schönen Jahren habe ich sie 1995 verkauft, da ich eine etwas stärkere Maschine suchte.


XJ 550, Bj. 1981
Yamaha XJ 550, Bj. 1981. Während dem Zivildienst 1992 brachte mich die XJ brav von A nach B. 1993 habe ich sie abgegeben, da ich eine originale GS 650 G mit geringer Laufleistung gefunden habe.

Dann waren da noch:
- Honda MTX 80, Bj. weiß ich nicht mehr, aber sie hatte Flammen auf den Tank gemalt. Mein erstes Motorrad im Jahr 1990
- Honda CJ 250 T, Bj. 1976. Ende 1990 gekauft, 1991 mit Kurbelwellenschaden verreckt.
- Suzuki GT 185, Bj. 1977. Im Winter von 1990 bis 1991 für den Schulweg (brrr, war das kalt)
- Yamaha SR 500, Bj. 1982. Der Einzylinder war nicht meins. Hab ich nach drei Tagen wieder verkauft.
- Yamaha RD 350 YPVS, Bj. 1985. Von 1991 bis 1992, bis die Kolben verglüht sind.
- Yamaha XS 400, Bj. 1982. Nur drei Monate im Jahr 1990 gefahren.

zurück zur Übersicht