Historisches Kennzeichen (H-Kennzeichen)

Allgemeines Reden, Themen des Tages, Witze usw.

Moderatoren: gs-olli, fish

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 768
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: Historisches Kennzeichen (H-Kennzeichen)

Beitrag von Frank » Fr 10. Mär 2017, 13:09

Hallo Jörg, da habe ich Probleme. Meine Zulassungsstelle will Auto und Motorrad nicht auf einem Kennzeichen haben. Da muß ich nochmals nachhaken.
...33 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S

siggi_f
Beiträge: 19
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 10:13

Re: Historisches Kennzeichen (H-Kennzeichen)

Beitrag von siggi_f » Di 14. Mär 2017, 12:14

Frank hat geschrieben:Hallo Jörg, da habe ich Probleme. Meine Zulassungsstelle will Auto und Motorrad nicht auf einem Kennzeichen haben. Da muß ich nochmals nachhaken.
Das ist leider das eigentliche Problem, irgendwie kocht da jede Zulassungsstelle ihr eigenes Süppchen. Ja, habe Auto + Mopped zusammen drauf.

VG
Siggi
GS1000E Bj'80 im Aufbau

Benutzeravatar
Voxy
Beiträge: 183
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 21:37
Wohnort: Sulzbach-Rosenberg Bayern
Kontaktdaten:

Re: Historisches Kennzeichen (H-Kennzeichen)

Beitrag von Voxy » Di 14. Mär 2017, 18:11

wie gesagt frag ma axel hier unter: aw750

gruss
GS 850 L mal was anderes
FB-Gruppe für GS-Fahrer und deren Freunde
https://www.facebook.com/groups/166355580127846/

Benutzeravatar
aw750
Beiträge: 29
Registriert: So 17. Jan 2016, 16:43
Wohnort: Grossherzogtum BADEN

Re: Historisches Kennzeichen (H-Kennzeichen)

Beitrag von aw750 » Sa 18. Mär 2017, 14:21

hallo zusammen
ja ich habe auch ne rote 07 er Nummer KA 07 750 passt gut. Ich habe meinen Wasserbüffel seine kleine Schwester GT 380 und meine Rixe 125
darauf angemeldet. Für jedes Fahrzeug braucht man eine H- TÜV Abnahme. Ein polizeiliches Führungszeunis und Nachweis wo die Fahrzeuge untegestellt sind. Bin am überlegen ob ich meinen 500SE W126 auch noch auf diese Nummer zulasse. H Abnahme hat er ja seit 2012. Da seit neuestem Session Kennzeichen mit H auch geht bin ich noch am überlegen. Aber ich denke das rote ist einfacher hab dann auch keinen TÜV mehr
und soviel fahr ich ja auch nicht mehr. Der 126 er ist nur noch zum liebhaben und ab und zu bewegen da. Und für das ist die rote nummer ja gut.
Muss mich jetzt dann bald entscheiden, denn der Frühling naht.
Viele Grüße
Axel
38 Jahre SUZUKI GS 750 23 GS Treffen

TLab3000
Beiträge: 9
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 12:20

Re: Historisches Kennzeichen (H-Kennzeichen)

Beitrag von TLab3000 » So 26. Mär 2017, 22:44

tobi hat geschrieben:Umweltzone gilt nicht für Moppeds ,Oldtimer, Land und baumaschinen ...bisher zumindest.
[...]
Tobias
Die Franzosen sehen das ja leider etwas anders - nach Straßburg dürfte ich ab Herbst mit 'ne alten GS nicht rein, und da muss ich öfter mal hin. Ich frage mich, ob die Gendarmes bei einem H-Kennzeichen ein Auge zudrücken, aber so oder so würde ich mich nicht drauf verlassen. Offiziell braucht mal wohl eine eine Einzelgenehmigung der Kommune. Naja, wenigstens hat man mit H-Kennzeichen eine Chance, ohne wird's schwierig bis unmöglich.

Viele Grüße

TImo

Antworten