GSX 1100E Kopf ölt

Fragen rund um die Suzuki GSX / Katana Modelle
Antworten
HUM
Beiträge: 102
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 18:15
Wohnort: Nordbaden

GSX 1100E Kopf ölt

Beitrag von HUM » So 29. Apr 2018, 07:52

Hi zam

Tja das näxte Aua :( Kopf ölt zwischen dritten und vierten Zylinder.....
Bilder sind bei Katana Owner Club geklaut, trotzdem danke.

da ölt er
Bild

ich denke das ist das Problem ; der O-Ring
Bild

Detail
Bild

Die Frage ist kommt man da dran um den O-Ring zu wechseln
a.) bei eingebautem Motor ?
b.) ohne die Nockenwellen ausbauen zu müssen ?

Es würde mich freuen wenn mir da jemand einen Rat geben könnte

Grüsse

Uli

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1406
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: GSX 1100E Kopf ölt

Beitrag von fish » So 29. Apr 2018, 11:06

a.) ja
b.) schlecht

die stelle, die auf dem foto zu sehen ist, ist deutlich tiefer, nämlich zwischen zylinderkopf und zylinderbank.
die stelle ist eine typische "ölstelle". es ist nicht gesagt, dass der o-ring die ursache ist. oft wird der kopf nicht mit einem ordentlichen drehmomentschlüssen gleichmäßig angezogen und die bebilderte schraube angeknorzt - soviel wie geht. dadurch verspannt sich die geschichte und wird undicht.
in jedem fall kanne s nicht schaden, wenn du die o-ringe neu machst. dann aber bitte auch gleich eine neue zylinderkopfdichtung und das ganze mit einem guten drehmomentschlüssel gleichmäßig anziehen.

tobi
Beiträge: 982
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: GSX 1100E Kopf ölt

Beitrag von tobi » So 29. Apr 2018, 13:57

Da sind doch gar keine O-Ringe drin. Da sind doch auch bei der dicken Kupferscheiben unter den Schrauben bzw unterlegscheiben wenn kein Ölsteiger drunter ist. Wenns ölt dann mehr der Steuerkettenschacht, der hat einen O-Ring bzw eine viereckige Dichtung in rundquerschnitt.

Tobias
Mitglied im GS400 Owners Club seit 1994

scout
Beiträge: 18
Registriert: So 10. Jan 2016, 20:16
Wohnort: Baden

Re: GSX 1100E Kopf ölt

Beitrag von scout » Di 1. Mai 2018, 10:59

Servus!
Ich würde nur mal die O-Ringe wechseln, die in den dicken Schraubenköpfen sind.
Nur Originale verwenden.
Gruß Bernd.

Katanist
Beiträge: 6
Registriert: Sa 15. Dez 2018, 15:50

Re: GSX 1100E Kopf ölt

Beitrag von Katanist » Mi 21. Aug 2019, 13:56

Hallo,

muss das Thema zwangsläufig nochmal für mich in Anspruch nehmen :(
Hab das gleiche Problem, wie auf Foto eins. Es tropft dort immer Öl nach.
Habe den GSX 1100 E Motor in meiner Katana.

Wurde das Problem bei Dir gelöst, was war letztendlich die Ursache?

Ist außer dem O-Ring auch noch eine Kupferscheibe verbaut?

Servus
Jürgen

HUM
Beiträge: 102
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 18:15
Wohnort: Nordbaden

Re: GSX 1100E Kopf ölt

Beitrag von HUM » Mi 21. Aug 2019, 15:24

Hallo

An meinem ersten Motor habe ich es nocht nicht gemacht , der hat zur Zeit Pause :-)

Das hat an meinem zweiten Motor ein Kollege gemacht, ob da noch ne Scheibe rein muss habe ich bedim Zusammenbau nicht mitbekommen, laut Zeichnung ist auch bei der Schraube mit O-Ring keine dabei. Der Moror ist dicht .

Was der Kollege meinte die O-Ringe seien ganz wichtig sonst sifft se vorne am Kettenschacht
Der Kollege nimmt da immer Hochtemeperatur O-Ringe so Orangene , die seien besser als die Originalen ,
Wichtig ist auch wenn der Kopf runter war oder die Schrauben mit den O-Ringen offen waren immer neue O-Ringe reinmachen !
Rumkleisten mit Dichtmittel etc. is da nur Murks !
Worst case kann auch sein dass es da einen Riss gibt zwischen Nockenwellengehäuse und Kettenschacht bzw. nach Aussen
am Kettenschacht, hat man hin und wieder schon gesehen.
Viele der 1100er Motoren siffen da , egal ob E oder Katana , zu 95% sind es die O-Ringe die nix mehr sind , wenn die gemacht wurden ist meist Ruhe .
Ob man die Schrauben rein / raus bekomm, wenn der Motor und die Nockenwellen noch drin sind kann ich nicht sagen , "some say, es geht some say es geht nicht " :-(

Es ist Schraube / Mutter 14 mit O-Ringe 17 siehe Zeichnung

Hoffe Dir geholfen zu haben .

Grüsse

HUM
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Katanist
Beiträge: 6
Registriert: Sa 15. Dez 2018, 15:50

Re: GSX 1100E Kopf ölt

Beitrag von Katanist » Mi 21. Aug 2019, 17:23

Danke für die Antwort.
Hab mal zwei neue orig. O-Ringe bestellt und werd mich mal dran wagen.
Ich habe eine Reparaturanleitung der GSX 1100, bei der ist der O-Ring nicht abgebildet. Es ist anstatt dessen eine Unterlegscheibe beschrieben.
Denke aber da kommt nur der O-Ring rein, wie in Deiner Explosionszeichnung. Keine Kupferdichtung.

Servus
Jürgen

Katanist
Beiträge: 6
Registriert: Sa 15. Dez 2018, 15:50

Re: GSX 1100E Kopf ölt

Beitrag von Katanist » Fr 23. Aug 2019, 17:39

Sooo ich berichte:

Habe beide O-Ringe gewechselt und der Motor ist nun dicht :D
Die Schrauben gehen relativ leicht raus, Nockenwellen od. Ä. muß nicht ausgebaut werden.

Danke nochmal für die Tipps.

Servus
Jürgen

HUM
Beiträge: 102
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 18:15
Wohnort: Nordbaden

Re: GSX 1100E Kopf ölt

Beitrag von HUM » Fr 6. Sep 2019, 15:00

Bingo :D freut mich dass es nur die Ringlein für paar Euro fufzig waren , " ist die Suzi gesund freut sich der Mensch " :lol:

Antworten