Kompression GS110X

Fragen rund um die Suzuki GSX / Katana Modelle
Antworten
TrunKz
Beiträge: 40
Registriert: Di 29. Mai 2018, 12:53

Kompression GS110X

Beitrag von TrunKz » Do 24. Jan 2019, 06:59

Morgen,

welche Kompression muss der GS110X haben? Meine Motor hat angefangen von ca. 8 bis 9 alles.

Gruß Sebastian

Benutzeravatar
Pölu
Beiträge: 73
Registriert: Di 4. Sep 2018, 23:36
Wohnort: Bern Schweiz

Re: Kompression GS110X

Beitrag von Pölu » Do 24. Jan 2019, 07:14

Gruss vom Pölu
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Prof
Beiträge: 776
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 17:45
Wohnort: Nieder Florstadt (Hessen)

Re: Kompression GS110X

Beitrag von Prof » Do 24. Jan 2019, 10:00

Hallo,
gib mal in jeden Brennraum einen Fingerhut Öl und prüf erneut. Ich wage einen Tipp: Kolbenringe oder Ventilschaftdichtungen. Wenn du mit einem kleinen Schuß Öl deutlich mehr Kompression hast, sind es die Ringe.

Mit einer Kompression von gleichmässig 8-9 würde ich aber noch nicht aufmachen. Da hat die noch genug Leistung für mich.
Grüße
Roland

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1302
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: Kompression GS110X

Beitrag von fish » Do 24. Jan 2019, 11:06

Meine Motor hat angefangen von ca. 8 bis 9 alles.
kalt oder warm gemessen? wichtig ist zunächst, das die kompression möglichst gleich auf allen zylindern ist.

TrunKz
Beiträge: 40
Registriert: Di 29. Mai 2018, 12:53

Re: Kompression GS110X

Beitrag von TrunKz » Do 24. Jan 2019, 11:39

Hi,

danke für die Antworten.

wurde im kalten gemessen. leider sind nicht alle gleich

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1302
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: Kompression GS110X

Beitrag von fish » Do 24. Jan 2019, 16:10

TrunKz hat geschrieben:
Do 24. Jan 2019, 11:39
Hi,

danke für die Antworten.

wurde im kalten gemessen. leider sind nicht alle gleich
wenn alle zwischen 8 und 9 liegen, ist das an sich noch nicht besorgniserregend. mal, wie schon beschrieben mit etwas öl, am besten aber warm messen und schauen was die werte dann sagen.

Benutzeravatar
Suzukanatic
Beiträge: 11
Registriert: So 16. Dez 2018, 15:11

Re: Kompression GS110X

Beitrag von Suzukanatic » Sa 2. Feb 2019, 14:41

Ach übrigens: Beim Kompressionstesten immer Vollgas geben, sonst werden die Messwerte zu niedrig. Hast du daran gedacht?
Gruß Michael
Sonne im Gesicht, Wind um die Nase und die richtige Straße unter den Rädern

Benutzeravatar
Hajo
Beiträge: 188
Registriert: Do 2. Jan 2014, 20:51
Wohnort: Bonn

Re: Kompression GS110X

Beitrag von Hajo » So 3. Feb 2019, 11:04

Moin,
zur Sicherheit auch die Steuerzeiten prüfen, bei meinem Motor gingen diese ca. einen halben Zahn (etwa 7 Grad nach), nach Umbau auf Nockenwellenritzel mit Langlöchern hatte der Motor ca. 2,5bar mehr (und gab sich im Fahrbetrieb erfrischend aktiver).
Gruß aus Bonn
Hajo

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1324
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: Kompression GS110X

Beitrag von Frank » So 3. Feb 2019, 11:49

Und erst mal bei warmem Motor messen, da liegen die Werte meist deutlich höher.
...35 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 E in Arbeit, suche Teile

Antworten