Seite 1 von 1

GSX 1100e Kupplung rutscht ab 7000 U/min

Verfasst: So 21. Apr 2019, 18:49
von HUM
Hallo Zusammen

Ostertour ohne Ausfaller , Umfaller, Unfaller ; Bollizeifaller ( n ) beeendet :-) schee wars :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Habe aber festgestellt , dass ab ca. 7000 U/min , wenn man beherzt runterschaltet, oder etwas ruckartiger ab ca. 6500 U/min Gas gibt die Kupplung rutscht , sie dann hoch dreht , beim Gas wegnehmen dann aber einkuppelt . bei sanfterem Gas geben dreht sie normal hoch... Auch beim Einkuppeln isses etwas " unrund " sicher ne Stahllamme bisserl krumm...
Hatte die Kupplung offen, die Beläge sahen noch recht fit aus, die Federn warn alle gleich lang die Stahllamellen nicht blau ...

Öl habe ich 10W 40 drin von Polo das aus dem roten Kanister , hatten bisher alle Moppes klaglos gemocht.

Ich kenne das von früher, wenn man beim einem Ölwechsel Castrol RS reingekippt hat, um dem Teil was Gutes zu tun , waren neue Beläge fällig weil die Kupplung dann oben raus gerutscht hat und dann nur noch mit Castrol RS nix Anderes mehr...

Fällt Euch dazu was ein ?


Grüsse

Uli

Re: GSX 1100e Kupplung rutscht ab 7000 U/min

Verfasst: So 21. Apr 2019, 19:56
von Martin
HUM hat geschrieben:
So 21. Apr 2019, 18:49
Hatte die Kupplung offen, die Beläge sahen noch recht fit aus, die Federn warn alle gleich lang die Stahllamellen nicht blau ...
Hast Du gemessen? Beläge und Federn noch über Verschleißgrenze?
Griuß
Martin

Re: GSX 1100e Kupplung rutscht ab 7000 U/min

Verfasst: So 21. Apr 2019, 23:21
von Prof
Ich hatte das auch schon. Kupplung nachgestellt und gut war. Würde ich zuerst versuchen. Material gibt mit der Zeit etwas nach. ;)

Re: GSX 1100e Kupplung rutscht ab 7000 U/min

Verfasst: Mo 22. Apr 2019, 07:35
von hannes
Versuch's doch mal mit neuen ,verstärkten Federn und zwar nur die
halbe Anzahl wechseln,natürlich versetzt.
Wenn die anderen Tipp's nicht helfen.(Könnte Mat.-Ermüdung sein,
trotz ausreichender Länge!)

Gruß - Hannes

Re: GSX 1100e Kupplung rutscht ab 7000 U/min

Verfasst: Mo 22. Apr 2019, 07:36
von HUM
Hi

@Prof
Nachgestellt ? Habe im Zug etwas Luft Kupplung kommt nicht auf den letzten mm , sondern kuppelt im oberen Drittel ein....

@ Martin
Nee nicht nachgemessen :-( Beläge hatte aber gut "Fleisch... "

Grüsse

Uli

Re: GSX 1100e Kupplung rutscht ab 7000 U/min

Verfasst: Mo 22. Apr 2019, 21:39
von Prof
Du solltest im Zug fast kein Spiel haben. Der Kupplungshebel soll etwa nach 2mm greifen.

Geht bei die die Stange auf der rechten Seite von oben in den seitlichen Motordeckel?

Re: GSX 1100e Kupplung rutscht ab 7000 U/min

Verfasst: Mo 22. Apr 2019, 23:42
von fish
Habe aber festgestellt , dass ab ca. 7000 U/min , wenn man beherzt runterschaltet, oder etwas ruckartiger ab ca. 6500 U/min Gas gibt die Kupplung rutscht
mach es, wie hannes beschrieben hat. 3 verstärkte federn einbauen und das problem sollte behoben sein. kann sein, dass die kupplung im kalten zustand dann immer noch mal rutscht, aber da solltest du den motor eh noch nicht so dolle belasten. ;-) falls das doch stört, hilft qualitätsöl meistens.

@prof: ja, bei der gsx ist der kupplungsausrückhebel direkt im kupplungsdeckel.

Re: GSX 1100e Kupplung rutscht ab 7000 U/min

Verfasst: Di 23. Apr 2019, 18:51
von hannes
Yes Sir,Zahnstangenhebelei,da ist nichts mit "Einstellen" drin,das Auslösen der Kupplung
geschieht dann auf Zug über die Druckplatte von innen.

Gruß - Hannes

Re: GSX 1100e Kupplung rutscht ab 7000 U/min

Verfasst: Mo 13. Mai 2019, 19:54
von HUM
Hallo zam

das war das Problem ; 3 verstärkte Federn reingemacht Kupplung packt voll, die Beläge haben auch noch 0,9mm nass ,man kann heftiger runterschalten und " am Gas reissen" wemmers muss :lol: die hat aber auf der Landstrasse im 5. genug zum Überholen ,
ich denke auch ein klein weng zu kurz übersetzt , da brauchts vielleicht vorne einen Zahn mehr, oder hinten 1-2 weniger die hat bei ca. 210 um 8000U/min und will noch weiter :D

Danke für den Support


Grüsse

Uli