Suzuki TS 400

Fragen rund um die Suzuki Zweitakt-Modelle T, TS, GT, GP, RG und RGV sowie die Wankel RE 5
Antworten
Bernd.R
Beiträge: 2
Registriert: Do 14. Apr 2016, 16:13

Suzuki TS 400

Beitrag von Bernd.R » Mi 20. Apr 2016, 18:47

Hallo,
vielleicht kann mir jemand helfen?
Meine Suzuki ist eine TS400 Baujahr 1976, mit einer belgischen Zulassung. Nach der Restaurierung kommt jetzt das Problem mit dem TÜV. Ich habe von Suzuki Deutschland ein Datenblatt bekommen auf dem alle wichtigen Daten stehen, außer dem Stand- und Fahrgeräusch. Hat jemand eine TS 400 hier in Deutschland zugelassen und könnte mir mit einer Kopie des Fahrzeugscheins aushelfen? Oder sonst eine Idee, wie ich an die Daten komme?
Vielen Dank im Voraus.
Bernd

baker
Beiträge: 124
Registriert: Do 5. Apr 2012, 19:53
Wohnort: bei Regensburg

Re: Suzuki TS 400

Beitrag von baker » Do 21. Apr 2016, 11:21

Das Datenblatt vom Importeur muss dem Tüv reichen.
Die haben alle ABE der Fahrzeuge gespeichert.
Soll ruhig was tun für sein Geld

hannes
Beiträge: 696
Registriert: Di 16. Feb 2016, 13:52

Re: Suzuki TS 400

Beitrag von hannes » Do 21. Apr 2016, 13:54

Ja doch,auch das KBA in Flensburg hat Unterlagen.
Aber jede Anfrage dort ist kostenpflichtig und sehr umständlich.

Benutzeravatar
travefrank
Beiträge: 29
Registriert: Di 12. Aug 2014, 07:23
Wohnort: 23570 Lübeck-Travemünde

Re: Suzuki TS 400

Beitrag von travefrank » Fr 22. Apr 2016, 09:27

Hallo und moin, moin,
frag doch mal hier an: datenblatt@tuev-sued.de, telefonisch Matthias Gerst 07042-3599-357 und hier noch die Postanschrift: TÜV SÜD, Grempstrasse 10, 71665 Vaihingen.
Die erstellen Dir auch ein Datenblatt, kostet allerdings € 123,-- per NN . Dieses dann beim TÜV vorlegen und keine Probleme.Fordert aber auch jeder TÜV dort für dich, für die gleichen Kosten, an. Habe für mein Oldie´s BJ. 1930 und 1938 (beide aus Frankreich) dieses Datenblätter auch erhalten-die meisten Angaben habe ich denen geliefert- aber es hat alles geklappt. Einen Versuch ist es jedenfalls wert.
Und tschüß von der Ostseeküste sagt Frank
Wichtig ist nicht wie alt wir werden, sondern wie wir alt werden: GS-FAHREN!!!

Antworten