Probleme beim Anlassen

Fragen rund um alle anderen Suzuki-Klassiker Modelle wie z.B. GSX-F, GSX-R, VS/VX, DR, GR usw.
Antworten
Herby

Probleme beim Anlassen

Beitrag von Herby » Mo 14. Okt 2013, 20:37

Hallo,
mein Sohn fährt eine Hyosung GT 125 (2 Zyl V-Motor Lizensbau Suzuki).
Folgendes Problem: Moped springt schlecht an, habe die Kerzen draussen gehabt und gesehen das während der Anlasser dreht, kein Zündfunke kommt. Lass ich den Starterknopf los funkt es noch kurz. Batterie ist neu und Anlasser dreht ordentlich. Irgendwas scheint die Spannung für die Zündspulen runter zu ziehen. Hat jemand eine "zündende" Idee? :roll:

Benutzeravatar
NiceIce
Beiträge: 1339
Registriert: So 1. Jan 2012, 23:40
Wohnort: Klagenfurt / Kärnten
Kontaktdaten:

Re: Probleme beim Anlassen

Beitrag von NiceIce » Mo 14. Okt 2013, 20:45

Servas.

Schau mal nach der Masseverbindung. Evtl. müssen die Spulen an Masse. Also abschrauben, Verschraubungspunkte blank machen, Fett drauf und wieder anschrauben.

Wenn sie Kontaktzündung hat (Unterbrecher) schaun, ob diese Funken schlagen, WENN sie denn läuft. Wenn JA, Kondensatoren tauschen.

Wenn Kontaktlos, dann nach PicUp schaun, ob an den Abnehmern und Gebern Flugrost ist. Saubermachen.
Dann kanns auch die CDI (wenn Kontaktlos) gehimmelt haben.

Läuft sie denn, wenn du sie anschiebst? Dann schau nach der Masseverbindung und Plus an der Batterie sowie der Anlasserkabel, falls Masse gesondert gelegt.

LG
Martin
Cabiva Elefant 750 AC • Yamaha XV 750 • KTM Gs300 MA • MZ 125 ES/1
http://www.niceice36.de
https://www.youtube.com/user/NiceIce1964

Antworten