suche: stehbolzen - bezugsquelle

Fragen rund um alle anderen Suzuki-Klassiker Modelle wie z.B. GSX-F, GSX-R, VS/VX, DR, GR usw.
Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1406
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

suche: stehbolzen - bezugsquelle

Beitrag von fish » Sa 12. Sep 2015, 17:24

hallo zusammen

kennt jemand eine gute bezugsquelle für qualitativ hochwertige stehbolzen in verschiedenen längen?

will bei meiner rennpete die krümmerschrauben ersetzen, da ich das ding so oft abbauen muss. brauche extra lange, da ich zwischen krümmer und motor noch distanzen verbaut habe.
Bild

Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 2630
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: suche: stehbolzen - bezugsquelle

Beitrag von Martin » Sa 12. Sep 2015, 21:02

http://www.bikeside.de/ hat spezielle Stehbolzen.
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1406
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: suche: stehbolzen - bezugsquelle

Beitrag von fish » Sa 12. Sep 2015, 21:13

danke für den tip. ist noch nicht ganz das was ich suche. die bieten sätze für zylinder und motorgehäuse an, aber nicht einzeln in bestimmten längen. oder habe ich das nur nicht gefunden?

Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 2630
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: suche: stehbolzen - bezugsquelle

Beitrag von Martin » So 13. Sep 2015, 09:18

ruf mal da an. Klaus kann dir bestimmt helfen.
Klaus Dony
Tel.: +49 (0) 72 45 - 108 823
Gruß
Martin
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de

tobi
Beiträge: 982
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: suche: stehbolzen - bezugsquelle

Beitrag von tobi » Sa 13. Feb 2016, 16:54

Ich seh grad, war im september...vergiss es läuft doch bestimmt schon


was ist mit bolzen Din 6379 von z..b. hier:
https://www.ganter-griff.de/de/produkte ... utensteine

Hatte ich ja mal im verstorbenen forum reingesetzt, passt da nix von?

Tobias
Mitglied im GS400 Owners Club seit 1994

Benutzeravatar
gs-olli
Beiträge: 232
Registriert: Di 27. Dez 2011, 21:06
Wohnort: 24306 Plön
Kontaktdaten:

Re: suche: stehbolzen - bezugsquelle

Beitrag von gs-olli » Sa 13. Feb 2016, 18:40

hab ich heute bei HORNBACH Baumarkt in Kiel bekommen, gibt es da in verschiedenen Längen aus Edelstahl:

Bild

Gruss Olli
IG-Nord
1x Suzuki GS 1ooo S Original
1x Suzuki GS 750 D Original
1x Suzuki GS 750 Cafe-Racer
1x Suzuki GSX 1200
1x Suzuki GSX 1400

http://www.suzuki-gs-ig-nord.de

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1406
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: suche: stehbolzen - bezugsquelle

Beitrag von fish » Sa 13. Feb 2016, 18:57

ist ja schon etwas her ... hat sich bei mir erledigt. mir hat ein csbk kollege weiter geholfen. normteile hätten leider nicht gepasst.

edelstahl in alu guß ist mir nicht geheuer. schau, dass die teile eine ordentliche festigkeit haben. die dinger, die ich aus dem baumarkt kenne, kann man fast mit der bloßen hand in die länge ziehen, biegen sowieso.

Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 2630
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: suche: stehbolzen - bezugsquelle

Beitrag von Martin » Sa 13. Feb 2016, 19:26

ich setze die Edelstahlbolzen in den Gußblock mit etwas Kupferpaste ein. Dann bekommt man die ein Jahr später auch wieder ordentlich raus.
Gruß
Martin
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de

Benutzeravatar
NiceIce
Beiträge: 1334
Registriert: So 1. Jan 2012, 23:40
Wohnort: Klagenfurt / Kärnten
Kontaktdaten:

Re: suche: stehbolzen - bezugsquelle

Beitrag von NiceIce » So 14. Feb 2016, 14:17

Servas Admin-Martin.

Keramikpaste ist besser, da Kupferpaste evtl. auch Kontaktkorrosion auslösen kann, scheint hier auf die Kupferpaste anzukommen, da das nicht immer vorkommt, ich aber schon hatte.

LG
Martin
Cabiva Elefant 750 AC • Yamaha XV 750 • KTM Gs300 MA • MZ 125 ES/1
http://www.niceice36.de
https://www.youtube.com/user/NiceIce1964

Benutzeravatar
cm59
Beiträge: 316
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 20:47
Wohnort: Salzkotten bei Paderborn

Re: suche: stehbolzen - bezugsquelle

Beitrag von cm59 » Mi 17. Feb 2016, 21:27

Keramikpaste ist bei Auspuffschrauben auf jeden Fall besser. Edelstahlschrauben würde ich für Krümmergewinde nicht nehmen.
Ich hab mir das mal von einem Fachmann erklären lassen.
ALU und Edelstahl bilden zwar in der Regel eine schützende Oxydschicht, so dass sich kaum Kontaktkorrosion entwickeln kann, durch die in den Abgasen enthaltenen Schadstoffe, unter anderem Schwefeldioxyd und Schwefelsäure wird die ALU-Oxydschicht allerdings angegriffen und langfristig das Gewinde zerstört.
Ich habe schon etliche Auspuffgewinde repariert, bei der Kawa von einem Kollegen hatten sich trotz Kupferpaste 6 von 8 Gewinden verabschiedet. Die Edelstahlschrauben ließen sich nach 3 Jahren entweder nicht mehr lösen oder das Gewinde im Kopf war völlig ausgerissen.

Gruß

Chris
2x GSX 1200 (A3) Inazuma Bj. 99
2x GSXR 1100 (GV73C) Fighter & naked BJ. 91
1x GSF 1200 S (GV75) Bj. 98

Lieber stehend sterben als kniend leben -BO-

Antworten