Gut abgehangene GS450T, Region Südheide

Ihr seid neu hier? Dann stellt euch bitte kurz vor.
Antworten
Therapeut
Beiträge: 5
Registriert: Fr 27. Apr 2018, 14:05

Gut abgehangene GS450T, Region Südheide

Beitrag von Therapeut » Mi 9. Mai 2018, 17:05

Hallo,
dann stelle ich mich und mein Projekt mal kurz vor:
Bin Jahrgang 1960 und seit 1975 auf motorisierten Zweirädern unterwegs, wobei natürlich erst ab 1978 mit den größeren Kalibern.
Hatte diverse Yamahas, Hondas und BMWs, meist mehrere Kräder im Bestand, mit besonderer Freude auch mit 3. Rad (Gespann).
Seit 2005 nach über 10 Jahren Pause und blankem Entsetzten über die 50er-Plastikroller der Stiefsöhne holte ich mir eine gebrauchte Suzuki GN250. Der kleine Einzylinder begeisterte mich, sowohl solo als auch mit Velorex-Beiwagen als Stern-Gespann. Dem Fahrzeug bleibe ich treu.
Trotzdem kam immer wieder der Wunsch auf nach einem weiteren Krad mit etwas mehr Leistung. Eine BMW R65 erwies sich als ganz nett, aber war es irgendwie dann doch nicht so.
Dann schlich ich immer wieder in der Realität und im Internetz um die älteren Suzuki GS-Modelle herum. Die mochte ich schon in den 70er und 80er Jahren.
Jetzt war es endlich soweit und nachdem ich bei einigen Offerten zu lange gezögert hatte, habe ich mir eine GS450T geholt. Der WillHabenFaktor war im entscheidenden Moment zu stark und nach 2,5 Stunden Fahrt mit Anhänger war ich kompromissbereit, obwohl der optische und technische Zustand viel Arbeit erahnen ließ.
Ein Monat Rest-TÜV, aber2016 nach dem TÜV nicht angemeldet und nur weggestellt. Mit Leihbatterie konnte der Motor gestartet werden und eine kleine Proberunde war möglich. Knatterte wild, Sito-Anlage, Fehlzündungen, Bremse halbfest (wird heiß).
Für 800 Euro lud ich die offensichtlich original belassene Maschine auf. Vermutlich zu teuer. Sicher war auch Mitgefühl im Spiel, den die GS entkam die auf diesem Wege der drohenden Verstümmelung mit der Flex. Der Verkäufer hatte schon reichlich Erfahrung mit Umbauten und Modifikationen... Vielleicht bin ich da etwas konservativ eingestellt, aber ich finde, dass Umbauten in erster Linie den Gebrauchswert, die Sitzposition o.ä. verbessern sollten. Im Schutzbleche absägen sehe ich keinen Vorteil. Aber dass darf ja jeden halten, wie er will.

Wie es mit der GS450T weitergeht schreibe ich an anderer Stelle ins Form, sicher kommen da einige Frage auf. Die Suchfunktion hat mir aber schon mal reichlich Lesestoff geliefert. Daür schon mal ein Dankeschön.
Freundliche Grüße aus der Südheide
Gerd

Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 2239
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: Gut abgehangene GS450T, Region Südheide

Beitrag von Martin » Mi 9. Mai 2018, 22:21

Bild

Martin

Admin
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de

hannes
Beiträge: 723
Registriert: Di 16. Feb 2016, 13:52

Re: Gut abgehangene GS450T, Region Südheide

Beitrag von hannes » Do 10. Mai 2018, 06:32

Sag auch mal: WILLKOMMEN im Forum!

Gruß - Hannes

Benutzeravatar
Prof
Beiträge: 538
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 17:45
Wohnort: Nieder Florstadt (Hessen)

Re: Gut abgehangene GS450T, Region Südheide

Beitrag von Prof » Do 10. Mai 2018, 21:28

Ein Willkommen aus Hessen.

Wenn ich richtig gelesen und verstanden habe, gibt das eine GS450 mit Seitenwagen. Viel Spaß mit Deinem Projekt
Grüße
Roland

Therapeut
Beiträge: 5
Registriert: Fr 27. Apr 2018, 14:05

Re: Gut abgehangene GS450T, Region Südheide

Beitrag von Therapeut » So 13. Mai 2018, 15:14

Hallo und herzlichen Dank für die Aufnahme hier im Forum.
Sorry, wenn ich da verwirrend schrieb: Die GS450T soll so original bleiben, wie es mir möglich und sinnvoll erscheint.
Ein Beiwagen gehört leider nicht dazu, denn da wären umfangreiche und kostspielige Veränderungen nötig, u.a. gibt es wohl keine Zulassung mehr mit den Solo-Gussrädern. Die Suzuki GN250 reicht mir als Gespann auch völlig. ;-)
Freundliche Grüße
Gerd




Bild

Benutzeravatar
Prof
Beiträge: 538
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 17:45
Wohnort: Nieder Florstadt (Hessen)

Re: Gut abgehangene GS450T, Region Südheide

Beitrag von Prof » So 13. Mai 2018, 22:11

Schön ist sie :)
Grüße
Roland

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1125
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: Gut abgehangene GS450T, Region Südheide

Beitrag von Frank » Mo 14. Mai 2018, 13:13

Hallo, sieht doch wirklich nicht schlecht aus auf dem Bild. Da bin ich inzwischen andere Leichen gewöhnt.
...34 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7

Benutzeravatar
zeitreisender
Beiträge: 138
Registriert: Fr 2. Nov 2012, 12:19
Wohnort: Wolfenbüttel / Burgdorf

Re: Gut abgehangene GS450T, Region Südheide

Beitrag von zeitreisender » Mi 23. Mai 2018, 09:31

Moin Gerd,

hallo und willkommen erst einmal. Das doch mal eine gute und solide Basis, was man so erkennen kann.
Grenzt die Südheide nicht an Braunschweig / Wolfenbüttel???
lg Sascha
GS 850GN
GSX 1400

Antworten