Eine kleine Sensation

Zeigt uns, was ihr in der Garage habt
gallier
Beiträge: 39
Registriert: So 3. Nov 2019, 18:15

Re: Eine kleine Sensation

Beitrag von gallier »

Ah jetzt, bekomme ich die Bilder passend :D

Wir haben eigentlich nur eine Scheibe mit den beiden Lochkreisen der Kardanantrieben versehen und verschraubt. Die Innen Bohrung vom Suzukiskardan musste etwas aufgebohrt werden.

Hochfestes ALU sollte auch funktionieren, ich hatte aber noch restmaterial über, deshalb ist es bei uns Stahl geworden.

Ja bei dem CB Sattel hat ich ein 30€ Schnäppchen gemacht gehabt. Gefällt mir optisch auch besser :D

Grüße
IMG_4285.jpg
IMG_4284.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
GumboldM
Beiträge: 23
Registriert: Di 7. Jul 2020, 12:58

Re: Eine kleine Sensation

Beitrag von GumboldM »

Jetzt wird es wild...

Meine Mitnehmerscheibe sieht anders aus. Flach und von vorn geklemmt und die Bolzen sind mittels Mutter verschraubt anstatt direkt in die Mitnehmerscheibe. Gab es laut cmsnl nur 79 und 86 general export.
In deinem Fall ist der Mitnehmer mit den Nuten fixiert und die Bolzen sind direkt verschraubt.

Zu deiner Adapterscheibe:
1. Hast du den Gewindeteil der Bolzen gekürzt, um die Mitnehmerscheibe plan auf den Adapterring zu bekommen?
2. Welches Maß hast du zwischen Lagerfläche Felge zur Verzahnung bei montiertem Mitnehmer? (Bei meiner Original Felge waren das ca 12mm entsprechend habe ich auch meine Adapterscheibe ausgelegt)
3. Welches Maß hat die Planfläche der Mitnehmerscheibe (auf der der Adapter aufgeschraubt ist) zum Vielzahn?
4. Sind die Schrauben, mit dem das Kardangetriebe verschraut ist original? Bei mir sind da andere drin.
5. Wieviel Zähne hat die Mitnehmerscheibe? LK Bolzen Suzuki 120 - Honda 130? Kann ich meine gegen deine Ausführung tauschen? Meine sieht schon ein wenig mitgenommen aus scheue mich aber noch davor, weil auch der Vielzahn der Schwinge getauscht werden sollte


Sorry für die vielen Fragen aber da das bei dir so ganz anders aussieht kommen einige Sachen zusammen was ich bei mir nur mit Kompromissen umsetzen konnte... Ich werde evtl bei Gelegenheit mal ein Bild von meinem Zeugs schicken
Es gibt 10 Arten von menschen. Die, die Binär verstehen und die, die es nicht verstehen.
Benutzeravatar
MarioC
Beiträge: 32
Registriert: Do 4. Jul 2019, 15:37

Re: Eine kleine Sensation

Beitrag von MarioC »

Moin Michael,
sorry das ich mich erst jetzt melde, aber ich war ewig nicht mehr im Forum.

Meine Mitnehmerscheibe sieht anders aus. Flach und von vorn geklemmt und die Bolzen sind mittels Mutter verschraubt anstatt direkt in die Mitnehmerscheibe. Gab es laut cmsnl nur 79 und 86 general export.
Falls du eine andere Mitnehmerscheibe suchst die der GS1000G, GS1100G und der kleinen Intruder passen auch.

Zu deiner Adapterscheibe:
1. Hast du den Gewindeteil der Bolzen gekürzt, um die Mitnehmerscheibe plan auf den Adapterring zu bekommen?

Jepp
2. Welches Maß hast du zwischen Lagerfläche Felge zur Verzahnung bei montiertem Mitnehmer? (Bei meiner Original Felge waren das ca 12mm entsprechend habe ich auch meine Adapterscheibe ausgelegt) Passt
3. Welches Maß hat die Planfläche der Mitnehmerscheibe (auf der der Adapter aufgeschraubt ist) zum Vielzahn?

4. Sind die Schrauben, mit dem das Kardangetriebe verschraut ist original? Bei mir sind da andere drin.
Stimmt die original Sechskantschrauben schleifen am oberen Nabenrand.
5. Wieviel Zähne hat die Mitnehmerscheibe? LK Bolzen Suzuki 120 - Honda 130? Kann ich meine gegen deine Ausführung tauschen? Meine sieht schon ein wenig mitgenommen aus scheue mich aber noch davor, weil auch der Vielzahn der Schwinge getauscht werden sollte
Die Frage verstehe ich im Moment nicht kannst du da evtl ein Bild einfügen ?

Gruß
Mario
Das fahren einer GS ohne Kardan ist möglich, jedoch nicht erstrebenswert.
Suzuki-GS-IG-Nord seit 2005
Benutzeravatar
MarioC
Beiträge: 32
Registriert: Do 4. Jul 2019, 15:37

Re: Eine kleine Sensation

Beitrag von MarioC »

Ab jetzt bekomme ich auch mal eine Mail, wenn mir jemand 'ne PN schickt. Man muss halt nur den Haken an der richtigen Stelle setzen ;)
Das fahren einer GS ohne Kardan ist möglich, jedoch nicht erstrebenswert.
Suzuki-GS-IG-Nord seit 2005
Antworten