fishpeten & mehr

Zeigt uns, was ihr in der Garage habt
Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1343
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

fishpeten & mehr

Beitrag von fish » Mo 1. Feb 2016, 16:42

nachdem mein langjähriger thread im suzuki-gs.de forum leider im nirvana verschollen ist, werde ich hier was neues starten und langsam aufbauen. dabei wird es viel zum gucken und ein wenig zum lesen geben. :ugeek:

zu beginn mal der derzeitige stand der dinge:

Bild
meine kreidler flory 3 gang begleitete mich, bis uns, kurz vor dem führerschein, die ordnungsmacht trennte. seitdem fristet sie ein langweiliges leben mit einigen startversuchen und umzügen. man soll es kaum glauben, aber jeden umzug konnte ich mit uraltem sprit, aber dennoch laufenden motor, fahrend bewältigen :!:


Bild
die kreidler rmc elektronik begleitete mich eine weile, nachdem ich schon erste richtige motorräder hatte. der zweite bildungsweg stufte mich zeitweilig zurück. spaß machte es aber trotzdem. seitdem fristet auch das grüne monster ein etwas langweiliges leben in der werkstatt. :cry:


Bild
meine rd 400 sollte die andauernde schrauberei an meiner rd 250 beenden. das tat es auch! ich verkaufte die 250er und trauere ihr noch heute nach :roll:. leider erwies sich auch die 400er nicht als besonders haltbar. seit dem letzten pleullagerschaden steht sie mit genau jenem gelangweilt in der werkstatt und wartet auf liebevolle pflege und restaurierung. vorgenommen habe ich es mir schon öfter ... aber irgendwie kam immer wieder ein anderes projekt dazwischen. ;)


Bild
als ich die rd 400 nicht mehr lieb hatte, weil sie auch schon wieder ernsthafte macken hatte, gab es eine neues ziel: kein zweitakter, soviel kubik wie möglich, und günstig sollte es werden. ich kam schnell auf die großen suzuki´s und speziell die (mit ihrer eckigen lampe und mäusekino) hässlichen gsx 1100. günstiger konnte man ein big bike nicht bekommen. ich kaufte mir meine rote liebe mit vollverkleidung und etwas vernachlässigt in der hoffnung auf eine lange schrauberpause. bei meiner ersten fahrt, vom verkäufer nach hause, hatte ich schon den ersten defekt. der anlasser wollte nicht mehr. nach dem (vom verkäufer gemachten) ausbau stellte sich heraus, dass die halterungen gebrochen waren. ein ersatz war schnell beschafft ... und seitdem begleitet mich diese gsx viele, viele km super zuverlässig. :D einmal flog mir zwar ein ventilsitz heraus, ich konnte und musste aber weiterfahren. beim auseinanderbauen des motors war ausser dem fehlenden sitz und etwas verbogenen ventils aber kein schaden festzustellen. mittlerweile hat sie den dritten gebrauchten motor, wobei der zweite nur durch einen mit mehr "rums" ersetzt wurde und als ersatz noch bei mir steht.

Bild
meine gs 1000 war ein schnäppchen mit nett gemachtem motor. damals noch im schicken blaumetallik glitzerlook :D. leider viel zu giftig, um damit ernsthaft touren zu fahren, dafür aber auf den straßen im umkreis mit sehr viel spaß zu bewegen. erinnert mich jedesmal an einen ritt auf der kanonenkugel. :o

Bild
die gute 11er knicker kam als "zugzwang" ins haus. mittlerweile hatten alle tourenkollegen "aufgerüstet" und es zeigte sich im vergleich, dass der gsx motor und das ganze konzept in die jahre gekommen war. ich hatte kein chance mehr. wie sehr sich nur 6 jahre altersunterschied bemerkbar machen, merkte ich aber erst beim fahren der gsxr! unter 200 kg betriebsgewicht mit satten ps und drehmoment in jeder lage, sind auch heute noch eine ansage auf der straße. der ganze verkleidungskrempel flog bei mir gleich runter und mangels lackierkünsten eiferte ich freund mopsen´s esel bei der "befellung" nach. mittlerweile hat sie einen gsxf 1100 motor, der dem ganzen noch etwas mehr "rums" verleiht.

Bild
seit einiger zeit hatte ein freund seine xt 600 bei uns untergestellt. bedingung: technisch in ordnung halten und fahren. und siehe da: mir urspünglichem enduromuffel machte das "pötteln" richtig spaß. vor allem in den wintermonaten eine schöne sache. wie der zufall es wollte, stand schräg gegenüber eine lange nicht benutzte dr 650 in der garage. nach etwas zähen verhandlungen und überredungskünsten ala: "die steht sich doch kaputt" oder "die kinder passen da nicht mit drauf" ließ sich die besitzerin überzeugen und das moped wurde in unsere werkstatt umquartiert. :lol: ich fuhr direkt mit dem alten sprit und den älteren reifen zum tüv und bekam den stempel. danach ein paar wartungsarbeiten, reifen, kettensatz, kupplung und öle .... und seitdem "pöttelt" das dingens bei jeder witterung völlig zuverlässig auch durch heftiges gelände.

Bild
mittlerweile auch beide mit nachwuchs beglückt, fiel mops und mir dann noch eine gs 1000g mit chinaboot, als gemeinschaftsprojekt und bausatz, günstig in die hände. nach den ersten etwas wackeligen fahrversuchen zeigte sich schnell, dass dreiräder auch spaß machen können. zudem ist das teil als wintergefährt brauchbar und hat sich als lastenfahrzeug sowie kinderbeförderungsmobil bewährt. besser wäre es mit schwinggabel ... mal schauen was sich machen lässt.

Bild
nachdem mops angefangen hatte, sich mit einer modifizierten gs 1000 im kreise der csbk auf der rennstrecke zu bewegen, schaute auch ich mal in meinen vorräten. es fanden sich ausser einer vergammelten gs 1000s auch noch viele andere bauteile, um einen renner, ohne großen finanziellen aufwand, zusammen zu stecken. heraus kam eine gs 1000 mit gsxf 1100 motor. natürlich blieb das ganze nicht so kostengünstig wie gedacht .... aber der spaß macht den einsatz locker wett. :twisted: seit 2013 fahre ich nun mit viel vergnügen bei der verstrahlten bande der http://classicsuperbikes.de/

Bild

leider gab es am letzten rennwochenende 2015 eine "feindliche" berührung, welche mir wieder neue aufgaben beschert hat. die rd 400 muss wohl noch etwas länger warten. ;)
Zuletzt geändert von fish am Mo 1. Feb 2016, 18:45, insgesamt 3-mal geändert.

tobi
Beiträge: 954
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: fishpeten & mehr

Beitrag von tobi » Di 2. Feb 2016, 06:50

Fish sammelt Briefmarken, ist Modelleisenbahner und beruflich züchtet er Meerschweinchen. Mit letzterem lässt sich soviel verdienen das er sich professionell moppeds umbauen lässt um uns zu erzählen er hätte die gebaut.
:mrgreen: :mrgreen:
Mitglied im GS400 Owners Club seit 1994

100gr_Leberwurst
Beiträge: 37
Registriert: Mi 29. Apr 2015, 13:03
Wohnort: Nürnberg

Re: fishpeten & mehr

Beitrag von 100gr_Leberwurst » Di 2. Feb 2016, 12:48

Liefern die Meerschweinchen das Fell für die Knicker? :o

Benutzeravatar
Hias
Beiträge: 144
Registriert: So 17. Nov 2013, 00:44

Re: fishpeten & mehr

Beitrag von Hias » Di 2. Feb 2016, 21:36

....außerdem dealt er mit Äppl-Woi und Worscht!!!!! :mrgreen:

Benutzeravatar
Prof
Beiträge: 789
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 17:45
Wohnort: Nieder Florstadt (Hessen)

Re: fishpeten & mehr

Beitrag von Prof » Di 2. Feb 2016, 22:30

.... Frau und Kind unterschlägt er :-)))
Grüße
Roland

100gr_Leberwurst
Beiträge: 37
Registriert: Mi 29. Apr 2015, 13:03
Wohnort: Nürnberg

Re: fishpeten & mehr

Beitrag von 100gr_Leberwurst » Mi 3. Feb 2016, 09:04

Hias hat geschrieben:....außerdem dealt er mit Worscht!!!!! :mrgreen:
Ja, wir haben einen Deal :ugeek:

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1343
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

gs 1000 "alumette"

Beitrag von fish » Mo 8. Feb 2016, 21:16

so fing ich meine alumette ein. schön im 80er blaumetallic glitzerlook :roll: ein paar teile waren auch noch dabei. :lol:
Bild
Bild

schnell hatte ich schon einige verbesserungen angebracht. einiges musste für die erste tüv abnahme noch "provisorisch" dranbleiben. vor allem: die sanremo speichenfelgen in 2,5x18 und 4,25x17 eintragen. damit lassen sich moderne reifen fahren.
Bild

nach weiteren kleinen veränderungen, die hauptsächlich in "masse" veringern bestanden, hatte ich die gs soweit, das ich mich damit vorläufig wohl fühlte :-).
Bild

irgendwann gab es dann auch, wie sollte es anders sein, auch wieder neue ideen. nach langer wartezeit auf die aluteile war es endlich soweit. zwischendurch war mir auch noch eine nette unterzugschwinge in die hände gefallen :) hier die ersten anpassungsarbeiten:
Bild

nach etwas sucherei viel mir dann auch noch eine mir genehmere "tröte" in die hände. damit war die "alumette" fast fertig
Bild
Bild
Bild
Bild

schnell noch getüvt ... und der ritt auf der kanonenkugel konnte offiziell spaß machen.
Bild

dann verschwand noch die batterie und die motorentlüftung wurde modifiziert.
Bild

Benutzeravatar
Ace
Beiträge: 126
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 20:35
Wohnort: 92245 Kümmersbruck

Re: fishpeten & mehr

Beitrag von Ace » So 21. Feb 2016, 16:35

Fish, die iss richtig Geil :mrgreen: :lol: :mrgreen:

Brynhild
Beiträge: 102
Registriert: Mi 27. Jan 2016, 19:03
Wohnort: Rangendingen / Württemberg

Re: fishpeten & mehr

Beitrag von Brynhild » So 21. Feb 2016, 18:02

Fish ... die ist nichts für dich. Die musst du doch putzen! Das magst du bekanntermaßen ja nicht. Aber ungeputzt sieht die Maschine doof aus. Schenk sie mir - ich verspreche auch, sie immer ordentlich zu polieren ;-)
"Sie sind ein Mensch. Sie haben die Freiheit zu entscheiden"

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1343
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

traumurlaub

Beitrag von fish » Di 23. Feb 2016, 21:45

darfst gerne im urlaub vorbei kommen. kost und logis plus jeden tag putzen in den "heiligen hallen" frei :!: haben wir beide was davon: du einen traum mopedurlaub, ich saubere mopeten :lol:

Antworten