fishpeten & mehr

Zeigt uns, was ihr in der Garage habt
Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1406
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: fishpeten & mehr

Beitrag von fish » Mi 19. Sep 2018, 22:17

Dietmark hat geschrieben:
Mi 19. Sep 2018, 19:52
Was soll das heißen "Dietmar hat was entdeckt"?
genau das was ich geschrieben habe. ;-). martin hat nichts entdeckt ... dietmar aber schon.
die optischen veränderungen sind ja wirklich nicht auf anhieb zu sehen, wenn man nicht, so wie ich, jede nacht von seinem moped träumt! das ist eher wie bei den fehlersuchbildern von früher. :lol:

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1406
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: fishpeten & mehr

Beitrag von fish » Mi 19. Sep 2018, 22:20

tobi hat geschrieben:
Mi 19. Sep 2018, 17:10
Weniger dreck, besseres leistungsgewicht :D
Sind das statisch tragende aufkleber oder nur zur zierde?

Tobias
das wird sich im kritischen einsatzbereich zeigen :mrgreen:

Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 2630
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: fishpeten & mehr

Beitrag von Martin » Do 20. Sep 2018, 18:44

die Position der Nummerntafel hatte ich gesehen. Sowas läuft bei mir nicht unter Änderungen 8-) 8-) 8-)
Grüße
Martin
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de

Benutzeravatar
Pölu
Beiträge: 126
Registriert: Di 4. Sep 2018, 23:36
Wohnort: Bern Schweiz

Re: fishpeten & mehr

Beitrag von Pölu » Mo 24. Sep 2018, 20:53

Die rote Gsx und die Rennkiste sind oberhammercoole Bikes. Richtig schön umgesetzte Umbauten. Gratuliere Dir dazu. Gruss vom Pölu

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1406
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

worschtpete

Beitrag von fish » Fr 2. Nov 2018, 22:55

wer hätte es gedacht? im winter gibt es wieder was zu tun! :D

die rennpete hat eine ordentliche macke:
Bild
Bild

mal schauen, wie ich das problem gelöst bekomme. zum glück habe ich schon einige gute tips bekommen und die unterstützung von benny (http://www.motorrad-voegler.de/Start.html), der sich sehr zuversichtlich gezeigt hat, das teil wieder raus zu bekommen. ansonsten wird ein neuer (gebrauchter) kopf verbaut. würde aber lieber mit diesem kopf weiterfahren, da der motor seit 2013 so geil im rennbetrieb funktioniert hat.
sonst braucht sie eine neue batterie, einen neuen gleitstift für einen bremssattel sowie ein paar kleinigkeiten.

bei der dr 650 rutscht die kupplung nach noch nicht mal 5000 km schon wieder. jetzt wird ein kompletter ebc satz verbaut. dieser enthält die stahlscheiben, belagscheinben, verstärkte federn und eine dichtung. für die dr zum glück recht preisgünstig. :) damit wird das hoffentlich länger halten. bisher hatte ich nur neue belagscheiben und verstärkte federn verbaut.

dusty braucht neue bremsscheiben vorne, eine der gebrauchten scheiben von mops hat leider einen "schlag". ausserdem braucht der rechte gabelholm einen neuen simmerring. da ich den erst vor der alpentourné diesen jahres neu gemacht hatte, muss ich ursachenforschung betreiben. ausserdem ist mir der geber des digitaltachos abhanden gekommen.

die rote gsx braucht mal eine neue sicherung, muss mal schauen warum mir das teil in obersgegen rausgeflogen ist. die tachowelle wird wohl fällig, am kettenschacht vorne ölt sie ein wenig. lass ich aber wohl, ist nicht so schlimm. ein krümmer ist am kopf lose, obwohl die bride fest ist. muss ich schauen. neue ochsenaugen werden fällig.

die alumette hab ich das ganze jahr quasi nicht angefasst, also immer noch alles beim alten. motor/vergaserabstimmung steht weiter auf der todo liste. :cry:

das 1000g gespann könnten mops und ich diesen winter wieder zum laufen bekommen. motor ist drin, vordere sättel überholt, erastzfederbein für das boot vorhanden, nur den krümmer/auspuff müssen wir entweder flicken oder was neues basteln.

bei der rd 400 bin ich auch nicht weiter gekommen, aus flockenmangel! die pleule müssen neu gelagert werden, das kostet einfach geld.

alles in allem zum glück das meiste günstig zu beheben. als erstes werde ich die dr flicken, da dies ja mein wintermoped ist. dann gehe ich die rennpete an. parallel das gespann und der kleinkran an der roten gsx. dusty (gsxr knicker) kann auch schnell gemacht werden. wenn jemand noch brauchbare vordere scheiben dafür hat, bitte gerne anbieten. neue scheiben von metalgear sind manchmal zu bekommen, dann aber wirklich sauteuer!

gottseidank wird mir also nicht langweilig :mrgreen: :lol: :mrgreen:

Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 2630
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: fishpeten & mehr

Beitrag von Martin » Sa 3. Nov 2018, 08:32

das ist so bei den alten Kisten. Immer was zu schrauben. Obwohl ich kein Rennen fahre, habe ich auch an jedem Bike einen kleinen ToDo-Zettel für den Winter :D
Grüße
Martin
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1406
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

worschtpete

Beitrag von fish » Di 6. Nov 2018, 01:10

der anfang ist gemacht :-)

vergaser weg, deckel runter
Bild

ölwanne, esd und krümmer weg, öl raus
Bild

kopf runter
Bild

zylinder und kolben sehen gut aus
Bild

oben das problem. die feste und abgerissene kerze. inzwischen ist auch der isolator raus. die chancen das teil raus zu bekommen sind meines erachtens gut.
der direkte vergleich zeigte dann auch, dass die köpfe des 1054 ccm motors und des des defekten 1127 ccm motors nicht baugleich sind. schade eigentlich ... :roll:
Bild

am fahrwerk muss ich auch was machen. der reifen, an nur einem tag (1csbk rennen und 4h rennen + kurze trainings) benutzt, zeigt deutliche stressanzeichen auf der rechten seite. in natura noch viel extremer als auf dem bild zu sehen. lt. erfahrenen racern könnte eine weichere dämpfung für verbesserung sorgen. wird probiert! sonst ist mir das etwas teuer, der sollte schon einige renntage aushalten.
Bild

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1406
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

dr 650

Beitrag von fish » So 18. Nov 2018, 16:11

so, die kupplung der dr ist gemacht. schön im "afrika style", da ich keine lust auf öl ablassen hatte. musste das ganze auch zweimal machen, da ich beim ersten mal nicht beachtet hatte, dass sich eine reibscheibe von den anderen unterscheidet, und ich sie natürlich genau auf der falschen seite verbaut hatte . :( dafür bin ich jetzt sauschnell! 45 min inkl. aller nebenarbeiten ist eine ansage! :mrgreen: :lol: :mrgreen:
Bild

jetzt habe ich auch drei verschiedene federtypen. von links nach rechts:
original, ebc verstärkt csk26, ebc verstärkt csk115
Bild

warum in dem ebc komplettsatz andere verstärkte federn sind, als einzeln für den typ verkauft werden, bleibt schleierhaft. :? :?

Benutzeravatar
Hias
Beiträge: 159
Registriert: So 17. Nov 2013, 00:44

Re: fishpeten & mehr

Beitrag von Hias » So 18. Nov 2018, 22:05

...na ja, nett sieht das Teil auf jeden Fall auch aus, das hinter der DR auf der Bühne steht....... :D :D :D

Benutzeravatar
Micha
Beiträge: 285
Registriert: Di 27. Dez 2011, 14:27
Wohnort: Hamburg

Re: fishpeten & mehr

Beitrag von Micha » Do 29. Nov 2018, 10:21

Der gute Hazet Assistent!

Ich habe auch einen. Der beste Werkzeugwagen am Markt!

Antworten