fishpeten & mehr

Zeigt uns, was ihr in der Garage habt
Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1343
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

alumette

Beitrag von fish » Do 20. Jun 2019, 00:03

bin übrigens seit 2002 mit dem ding mit den falschen steuerzeiten gefahren! garnichtmal sooo schlecht ... einmal sogar durch die alpen! oben raus ging sie immer wie das lottchen, nur unten kam nichts. aber das kann man hier in der geschichte nachlesen. :ugeek:
jetzt beginnt dann das zeitalter "nach der gradscheibe" :lol: :lol: :lol:

ps: zum thema steuerzeiten hat mops vielleicht demnächst auch eine "lustige" geschichte zu erzählen. will da aber nicht vorgreifen ;) . jedenfalls hilft es sicher, sein wissen auch am eigenen moped anzubringen ... wie ich nun auch feststellen konnte. :oops:
bin mir übrigens recht sicher, dass jeder "profihobbyschrauber" schon ähnlich peinliche schraubergeschichten hatte ... die meisten werden sich aber hüten, sowas zu veröffentlichen. :roll: ich finde es ok, dann lernen andere wenigstens vielleicht was aus den fehlern.
vielleicht sollten wir mal eine rubrik: "mein peinlichster schrauberfehler" eröffnen. :mrgreen:

Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 2557
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: fishpeten & mehr

Beitrag von Martin » Do 20. Jun 2019, 09:55

ich habe bei smalltalk die Rubrik "mein peinlichster Schrauberfehler" eröffnet. Mal sehen, ob such jemand traut 8-)
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de

Benutzeravatar
Dietmark
Beiträge: 272
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 09:39
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: fishpeten & mehr

Beitrag von Dietmark » Do 20. Jun 2019, 13:28

Ich weiß überhaupt nicht wovon ihr sprecht :D 😂😂😂😂😜😜😜😜
GS1000R Yoshimura 78´
GSXR750L 90'

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1343
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

alumette

Beitrag von fish » Fr 21. Jun 2019, 00:48

nach ca. 80 km Probefahrt bleibt anzumerken: sie springt problemlos an und die sau läuft! noch immer nicht optimal, aber schon ganz gut ... viieeeel besser als vorher. gas geben bei 3 k upm kein Problem! 😁 hat aber noch ein "loch" zwischen 5 & 6 k upm.
und schnell ist sie! auf der kurzen highspeedteststrecke (ca. 5km Autobahn) fuhr das teil, ohne ausgedreht zu haben, nach digitacho über 240 km/h !!! bei ca 10 k upm.
war vorher schon schnell, aber das ist echt eine ansage!
ich denke, da ist eine die überlegung zu einer kürzeren übersetzung angesagt, oder sie muss auf den kringel.😇

damit sind jetzt alle fünf angemeldeten mopeten fahrbereit. wann hatte ich sowas das letzte mal? die rennpete braucht auch nur einen neuen gabelsimmerring ... kleinkram. geile sache. die saison könnte gut werden. :D

nachher dann erstmal nach heidelberg zu den körperwelten mit frau und tochter und dann zum gs treffen.😁👍✊

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1343
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: fishpeten & mehr

Beitrag von fish » Sa 24. Aug 2019, 01:32

damit sind jetzt alle fünf angemeldeten mopeten fahrbereit.
lang lang ist´s her :lol:
zwei monate und ca. 10 tkm später ist wieder deutlicher handlungsbedarf:

bei der rd 400 gibt es keinen fortschritt, dafür großen handlungsbedarf.

der simmerring der rennpete ist noch nicht gemacht!

das langstreckenprojekt besteht weiter im kopf und in teilen. habe noch eine nette schwinge in aussicht. ;)

die rote susi (gsx1100) braucht neue reifen vorne und hinten, ausserdem macht der anlasser nicht immer was er soll.

die alumette (gs 1000) braucht drei neue speichen und einen reifen hinten, eine lima dichtung, die gabel ist immer noch nicht gut, der tank ist an der hinteren befestigung undicht.

dusty (gsxr 1100) braucht einen neuen vorderreifen und der gebermagnet des digitachos ist weg geflogen. ausserdem machen der 2. und 3. gang langsam bedenklich krach beim schalten.

die brave dr 650 braucht (sehr) bald einen neuen hinterreifen und ich muss mir eine sitzbank mit festerem polster besorgen

das gespann fährt, hat aber seit der optimierung des abgasstroms durch einen neuen und angepassten krümmer ein äusserst lästiges "loch" zwischen 4 und 6 tupm. das liegt natürlich an den vom vorgänger verbauten offenen delo filtern. alle bisherigen (sehr vielen) abstimmungsversuche haben nur leichte besserungen erbracht. ich wäre soweit, wieder den original lufikasten zu verbauen. allerdings wollen wir das gespann zum winter verkaufen, daher werde ich da nicht mehr viel energie reinstecken. eine letzte tour richtung luxemburg mit meiner tochter hat spass gemacht und war problemlos. :D
Bild
Bild

somit gibt es für den winter wieder genug zu tun. die alumette steht schon auf der bühne, feinabstimmung, tank und gabel sind in arbeit. :)
mein reifenhändler wird sich über meine bestellung freuen und wie ich das thema getriebe bei dusty angehe, weiß ich noch nicht. vermutlich setze ich einfach erstmal den (nicht getesteten) vorhandenen ersatzmotor ein und repariere dann das getriebe.

Antworten