Neuzugang

Zeigt uns, was ihr in der Garage habt
Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1452
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: Neuzugang

Beitrag von Frank » Do 12. Sep 2019, 13:17

Hallo Gert, da musst Du halt an Weihnachten zur Vollabnahme...Die Vergaser würde ich erst mal nicht ausbauen sondern mit einem Vergaserreiniger erst mal ein paar Kilometer fahren. Wirkt manchmal Wunder und so schlecht läuft sie ja nicht.
...35 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 E

Benutzeravatar
icebird1961
Beiträge: 539
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 08:57

Re: Neuzugang

Beitrag von icebird1961 » Do 12. Sep 2019, 14:47

Danke für den Tip - ich habe Sie schon mit Vergaser-Reiniger von Tante Louis befüllt (ne ganze Dose in den halbvollen Tank - viel hilft viel) und bin dann ein paar mal die Strasse rauf und runter....
- jetzt steht Sie in der TG bis ich dazu komme den Lenker umzubauen und die Teile anzubauen/ Stahlflex, neue Kerzenstecker etc. plus die neu erworbenen /besser passsenden/ Sturzbügel anstelle des unmöglichen Dings zu verbauen;

Dann noch die komische Licht-Box abklemmen (hoffe das geht ohne weitere Probleme / muß mir mal ansehen wie das verschaltet ist= notfalls darf ich Dich da nochmal mit ein paar Pics zur elektr. Expertise bitten - dann wird‘s halt später Mit der Vollabnahme - eilt ja alles nicht so -

Aber evtl. Kann ich das „Vergaser Reinigen“ ja von der To-Do-List dann streichen;

...die ist ja eigentlich gar nicht soooo lange - das Bike läuft ja / wie Du sagst ganz ordentlich & bremst auch gut/Elektrik ohne Macken;

Da hätte ich noch eine Frage:
Letztens hat sich der von mir mit korrekten 15 Nm angezogene neue Fehling Lenker - Hochglanz verchromt - an meiner GS 550E doch glatt beim harten Bremsen bisserl nach vorne bewegt :shock: / Unter der Klemmung nachgegeben :mrgreen: / habe den dann nochmals mit umme max. 20 Nm nachgezogen und seitdem hält die Klemmung;

Die Frage wäre:
Wie kann man am besten den Lenker im Bereich der Klemmung „Aufrauen“ -
Bei manche anderen Lenkern ist er in diesem wichtigen Bereich mit parallelen Querrillen bisserl gerändelt- evtl. Mit der Schleifscheibe in der Klemmung dezent anschleifen ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von icebird1961 am Fr 13. Sep 2019, 18:47, insgesamt 4-mal geändert.
Mitglied im GS 400 Owners Club: GS 400 Black Suzi No.500, GS 550 ET (80), 2x GS750 D&EC (1978/79), Kawasaki ZR 750 Zephyr Speiche (97), YAMAHA RD 125DX (76) :lol:

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1452
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: Neuzugang

Beitrag von Frank » Do 12. Sep 2019, 15:38

Hallo Gert, so nach Gefühl hätte ich die Klemmung auf jeden Fall mit 20nm angezogen. Suzuki schreibt ja im WHB 12-20nm, und das bei dem geriffeltem Originallenker. Wenn das nicht hilft, ein paar Körnerschläge im Lenker im Bereich der Klemmung.
...35 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 E

Antworten