Black Suzi 060 Teil 1

Zeigt uns, was ihr in der Garage habt
Benutzeravatar
Kai vom Kaiserstuhl
Beiträge: 39
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 22:35

Re: Black Suzi 060 Teil 1

Beitrag von Kai vom Kaiserstuhl » Mo 22. Apr 2019, 22:35

Die meisten Kauf-überleger haben eher scham sich zu sowas kleinem zu bekennen....nur keine falsche scham, hier gibts leute mit Mofas und das finden hier alle auch toll.
Nich ganz Mofa, aber 50ccm - JA! Hab ich ein Schwäche für.

Macht mega Spaß! Hier auf großer Fahrt zu dem 100 Jahre Zündapp Treffen im oberen Donautal. Die KS 50 war da genau 50 Jahre alt.

Hat dort auf dem Prüfstand 7,4PS ans Hinterrad gedrückt. Für den Hubraum nicht schlecht.

:D
IMG-20170527-WA0000.jpg
Oder die hier fürs gröbere Geläuf:
20190422_224106.jpg
Grüßle,
Kai
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
icebird1961
Beiträge: 487
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 08:57

Re: Black Suzi 060 Teil 1

Beitrag von icebird1961 » Di 23. Apr 2019, 08:10

"Die meisten Kauf-Überleger haben eher Scham sich zu sowas Kleinem zu bekennen...."

Gilt nicht für mich - die Kleinen haben Ihren ganz eigenen Charme - nur würde ich damit nicht mehr zwingend mit den Kumpels /zum Campen über die Alpen an den Lago fahren - da sind mir die größeren Bikes dann doch lieber & deutlich geeigneter (safer) als "Packesel" -

und das Überholen von 'nem LKW auf der Strada del Sole gerät dann auch nicht zum 20 Sec. Harakiri mit 6,25 PS oder so :D

Beleg: Unsere "neue Kleine" RD 125 DX bei einer Ihrer ersten Frühlings-Ausfahrten - 2. Hand - 9000 km -dreht wie eine Turbine (wenn's sein muß auch Fünfstellig/17 PS) - das ideale Moped zum Brötschen holen und die Nachbarschaft kreischend aufzuwecken :mrgreen: (der Orschinalität wegen mußt e der schnöde Plastik Spiegel nem schicken in Chrom weichen - alles onno 1976 eben;-)
Capture23.04.2019-08.02.33.jpg
P.S-. @ Dieter - Sorry für das Mishap mit der PN - aber im Jumbo haben wir dummerweise (noch) kein internet - is nur n' Frachtfliescher ... :roll:

Anno 1979 war unsere "RD-Zweitakt-Zeit" - alles recht wild, aber aus Budget-Gründen wurde dann in Italien auch schon mal auf der Parkbank und der LuMa (Iso-matten gab es damals noch nicht ;-) übernachtet - Those were the days:
... mit Pink Floyd Kassettenrekorder (!), 5l Lambrusco Kanister vom Aldi und Dosen-Ravioli (gibt's evtl. noch heute) auf dem Camping-Gas Kocher :? ...aber Fun hatten wir definitiv - mindestens genauso viel wie heute mit den 750ern :mrgreen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von icebird1961 am Mi 24. Apr 2019, 21:34, insgesamt 5-mal geändert.
Mitglied im GS 400 Owners Club :D Black Suzi No. 500 - GS 750 E (US-1978), Kawasaki ZR 750 Zephyr Speiche (97), GS 550 ET (80) - YAMAHA RD 125DX (76) :lol:

Benutzeravatar
icebird1961
Beiträge: 487
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 08:57

Re: Black Suzi 060 Teil 1

Beitrag von icebird1961 » Di 23. Apr 2019, 12:19

... da ich noch ein paar h im Hotel auf den Rückflug warten darf (@ Junker: Sorry Mate, daher war's nix mit Osterfeuer dieses Jahr :roll: -dennoch Danke für das tolle PIC/evtl kommendes WE zu Deinen Shims machen ?)- noch etwas Zeit ein Beispiel einer echt "erbarmungswürdig" runtergekommenen Black Suzi aufzuzeigen:

Aktuell zu finden unter:

https://deskgram.net/p/2011835771236960902_339185260

aber Bitte- Nix für schwache Nerven !!

Das Teil is so runtergekommen, da hat es sogar jd. geschafft die Nockenwellen-Deckel falsch herum zu montieren - das ist mal echt ne Leistung !

der Unterschied zwischen solch 'nem "Edel-Schrotthaufen" und einem Tausende Euro teuren, komplett renovierten Bike sind eben die 'zig investierte Arbeitsstunden und zahlose WEs in der Garage plus Ersatzteile/NOS parts von CMSNL etc., plus Tank beschichten und lackieren lassen, instrumente und Gockel revidieren alles dann im vierstellingen Bereich bei den Teilen - so überhaupt noch verfügbar;

aber genau DAS macht uns Classic-Liebhabern eigentlich unser Hobby erst so erfüllend:
der (mitunter beschwerliche) Weg des Wiederaufbaus ist das Ziel, die letztlich erfolgreiche Sanierung des Bikes erfüllt einen mit Genugtuung und auch ein bisserl mit Stolz wenn man das Bike letztlich die ersten Male über die Hausstrecke scheucht :mrgreen: Ihr wißt schon wie ich das meine ;)
Zuletzt geändert von icebird1961 am Mi 24. Apr 2019, 21:35, insgesamt 11-mal geändert.
Mitglied im GS 400 Owners Club :D Black Suzi No. 500 - GS 750 E (US-1978), Kawasaki ZR 750 Zephyr Speiche (97), GS 550 ET (80) - YAMAHA RD 125DX (76) :lol:

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1373
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: Black Suzi 060 Teil 1

Beitrag von Frank » Di 23. Apr 2019, 13:17

Zum Thema kleiner Hubraum, ich habe auch im letzten Winter zusammen mit meinem Nachbarn seine K50SX restauriert, kleine Motorräder können auch ganz schön Arbeit machen.
...35 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 E

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1373
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: Black Suzi 060 Teil 1

Beitrag von Frank » Di 23. Apr 2019, 21:29

Hallo Gert, die Farbe ist marble canadian blue, 05H. Ob Du sie allerdings so kriegst ist fraglich. Ein guter Lackierer mischt sie nach Augenmaß.
...35 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 E

Wolle
Beiträge: 5
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 20:14

Re: Black Suzi 060 Teil 1

Beitrag von Wolle » So 28. Apr 2019, 09:38

Habe Ostersonntag gesehen, das jemand am Karfreitag bei e-bay Kleinanzeigen eine Black Suzi als Scheunenfund für 999,-- reingestellt hatte. War aber sofort verkauft. Ist gar nicht zu einfach. Ich glaube, ich weäre schon zufrieden, wenn ich noch einmal eine anfassen dürfte. :)

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1373
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: Black Suzi 060 Teil 1

Beitrag von Frank » So 28. Apr 2019, 11:12

Das anfassen oder Anschauen dürfte nicht das Problem sein, eine zu kriegen eher. Ich habe schon vor etwa 30 Jahre 6 oder 7 Black Suzi ausgeschlachtet, um eine aufzubauen. Ich denke, es haben nicht viel mehr als 10 Stück überlebt, vielleicht noch ein paar Fragmente.
...35 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 E

Benutzeravatar
Junker
Beiträge: 154
Registriert: Di 15. Nov 2016, 18:33
Wohnort: 85391 Allershausen

Re: Black Suzi 060 Teil 1

Beitrag von Junker » So 28. Apr 2019, 20:02

Servus mitanand! :)

War heute in Mühldorf beim Oldietreffen und hab dort eine

"tätä"

GS 400 an einem Stand entdeckt, leider ne Mischung aus digitaler Ganganzeige und Gussrädern, einem fehlenden Bürzel aber dafür einer schwarzen Giulari Sitzbank.
Mangels Transportmöglichkeit (ich war mit dem neuesten Spielzeug dort, MB 230 E Bj. 90) hab ich keine Verhandlungen getätigt (es waren 320€ aufgerufen) aber dem Anbieter meine Karte dagelassen, im Fall des Falles......
Ansonsten muss ich mich ebenfalls als 50cc Fan outen, hier stehen noch zwei Yamaha DT 50 M und eine richte ich grade für einen Bekannten her.
@Gert & Frank: wann machen wir jetzt das GS 400 Treffen ?
Alt genug um keine neuen Fehler zu machen
Jung genug um die alten Fehler nochmal zu machen

tobi
Beiträge: 950
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: Black Suzi 060 Teil 1

Beitrag von tobi » So 28. Apr 2019, 22:33

Aber muss es unbedingt ne Schwarze sein? Fährt sich nicht anders als ne normale.
Oder ...Vorsicht: blasphemie... mach aus ner normalen ne Schwarze wenns die Optik unbedingt sein soll. Muss ja ausser dir keiner wissen, Nummern nicht mehr vorhandener schwarz-400er sind ja hier im Forum zu finden. Ich kann den Hype um "nur aufgehübschte" Modelle nicht verstehen. Ne Joschi ist natürlich ne andere liga als nen anderes Farbschema.

Und für die 50er fans, ich hab endlich die Papiere für die 50er Eaglet die ich letztes Jahr hier schon mal angeboten hatte. Mit nur ~350km auffer uhr ja fast brandneu :mrgreen: . Endlich nach knapp einem Jahr geht das ding endlich richtig in den Verkauf, die 400er in der Garage schmollt schon lang genug wegen dem 2 takter.

Tobias
Mitglied im GS400 Owners Club seit 1994

Christoph
Beiträge: 75
Registriert: Di 19. Mär 2019, 22:43

Re: Black Suzi 060 Teil 1

Beitrag von Christoph » Mo 29. Apr 2019, 13:45

Danke, Tobi,
das seh´ich auch so

Für manche tut´s eben auch eine mit Speichenrädern und 7 Segment Ganganzeige.

Und bevor man die Gussteile überlackiert, sind verchromte Motordeckel und Naben eigentlich stillos ?

...

l G, Christoph

Antworten