Neuaufbau GS 500 E

Zeigt uns, was ihr in der Garage habt
Carsten550
Beiträge: 107
Registriert: Sa 7. Jan 2017, 17:28
Wohnort: Rheine

Re: Neuaufbau GS 500 E

Beitrag von Carsten550 »

Die GS steht jetzt auch, dank dem montierten Lenker, in einem beheizbaren Schuppen da sind die Außentemperaturen auch egal :D

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 2876
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: Neuaufbau GS 500 E

Beitrag von Martin »

Sieht sehr gut aus. Das Heck ist nicht meins, aber das ist ja Geschmackssache.
Grüße
Martin

Admin
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de

Carsten550
Beiträge: 107
Registriert: Sa 7. Jan 2017, 17:28
Wohnort: Rheine

Re: Neuaufbau GS 500 E

Beitrag von Carsten550 »

Die Sitzbank gefällt mir auch nicht so ganz, ich wollte aber die Scharniere nicht abflexen um eine schmalere zu montieren. So kann ich immer noch auf original zurückrüsten. Das Schutzblech wird auch noch durch ein längeres ersetzt. Sobald sich wieder was getan hat werden auch wieder Bilder eingestellt.

Benutzeravatar
Pölu
Beiträge: 192
Registriert: Di 4. Sep 2018, 23:36
Wohnort: Bern Schweiz

Re: Neuaufbau GS 500 E

Beitrag von Pölu »

So schlimm finde ich dieses Heck auch nicht. Erinnert es mich doch an die legendären Englischen Vorbilder der Cafe-Racer aus den Siebzigern. Und wenn alles rückbaubar ist, dann passt das doch :D Gelungene Kreation. Gratuliere

Carsten550
Beiträge: 107
Registriert: Sa 7. Jan 2017, 17:28
Wohnort: Rheine

Re: Neuaufbau GS 500 E

Beitrag von Carsten550 »

Ein bisschen hat sich wieder getan, der Hinterreifen ist aufgezogen, Rad ausgerichtet, Auspuff montiert und den Vergaser Synchronisiert.
Gefühlt läuft sie sehr fett, beim Gasstoß kommt kurz leicht schwarzer Rauch aus dem Auspuff aber zum Glück nicht bläulich :D . Jetzt werden
als nächstes die Bremssättel wieder zusammengebaut, die Ersatzteile habe ich gestern bestellt und wenn das Wetter so bleibt komme ich
auch nächstes Wochenende dazu.
Danach muß ich dann "nur" noch die Fußrastenhalter und Seitendeckel lackieren, neue Faltenbalge der Standrohre, neuer Vorderreifen und
eine neue Batterie verbauen. Da ich leider nicht so viel Zeit habe, hoffe ich das das alles bis zum Frühjahr klappt dann kann auch eine neue TÜV-Plakette bestellt werden :lol: .
Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Prof
Beiträge: 904
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 17:45
Wohnort: Nieder Florstadt (Hessen)

Re: Neuaufbau GS 500 E

Beitrag von Prof »

Schön
Grüße
Roland

Benutzeravatar
Pölu
Beiträge: 192
Registriert: Di 4. Sep 2018, 23:36
Wohnort: Bern Schweiz

Re: Neuaufbau GS 500 E

Beitrag von Pölu »

Hey Carsten. Das ist eine sehr schöne und spannende Dokumentation der Restauration. Coole Sache. Danke für die tollen Bilder. Gefällt mir sehr gut Dein Bike. Gratuliere :D

Antworten