GS500 E 1979 Wiederbelebung

Zeigt uns, was ihr in der Garage habt
Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1992
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: GS500 E 1979 Wiederbelebung

Beitrag von Frank »

Normalerweise ja.
...36 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 HC
Motor-Fan
Beiträge: 16
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 20:03
Wohnort: 63322 Urberach

Re: GS500 E 1979 Wiederbelebung

Beitrag von Motor-Fan »

Sie wird damit etwas zu Fett laufen ---sollte aber nicht schlimm sein .
Im "rund um Suzuki" hat Martin die einzelnen Modelle mit Technischen Daten hinterlegt . -da sollte auch die Vergaserbedüsung drin stehen wenn ich mich recht erinnere .
Boeberger
Beiträge: 63
Registriert: Do 17. Mai 2018, 20:06

Re: GS500 E 1979 Wiederbelebung

Beitrag von Boeberger »

Hallo Leute,
ich komme langsam voran. Tank ist lackiert und soweit i.o. Bremsen hab ich auch komplett auseinander bauen und mit einem Reparatursatz überholen müssen. Vorne sind nun Stahlflex Leitungen dran.

Nun bin ich auf der suche nach einem Gaszug (A & B) für den normalen Lenker (öffnen und schließen) und dem VM Vergaser.
Der hässlichen Lenker, der montiert war, hab ich ja getauscht. Nun sind die Züge viel zu lang.

Kann mir jemand sagen, wo ich in der Bucht oder sonst wo diese finde, bzw welche OEM Nummer dieser hat - dann könnte ich spezifischer suchen. Kupplung hab ich gefunden, hoffe dass der passt.

Vielen Dank!
Zuletzt geändert von Boeberger am Di 2. Jun 2020, 13:54, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1992
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: GS500 E 1979 Wiederbelebung

Beitrag von Frank »

Meinst Du den flachen Lenker? Hast Du die Lenkerarmaturen aus Kunststoff oder Alu bzw. sind bei den jetzigen Zügen die Bögen verchromt?
...36 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 HC
Benutzeravatar
icebird1961
Beiträge: 760
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 08:57

Re: GS500 E 1979 Wiederbelebung

Beitrag von icebird1961 »

Bin mir zwar nicht 100 %-ig sicher - aber bei der Vergaser-Anpassung (mehr Leistung in diesem Falle) ist es sicher nicht mit den Düsen alleine getan, auch das "Mischrohr" plus die dafür passende konische Nadel müßten vermutlich getauscht werden;

diese Mischrohre (in die die HD eingschraubt wird) sind dummerweise von MIKUNI patentiert worden, und daher üblichwerweise nicht in den Rep.-Sätzen am freien Markt enthalten ...

aber dafür müßte es passende Teile in Italien oder Österreich geben, wo die GS 500 4Zyl. serienmäßig mit glaube ich 45 PS (so ich mich entsinnen kann) ausgeliefert wurde;

aber die PS Angaben schwanken da gewaltig in den damaligen Annoncen (ein paar davon s.u.) - alles zwischen 45 und 52 PS für die 500er und durchweg 49-54 PS (!) für die GS 550ET mit CV-Vergasern - Suzuki eben ...

auch schreibt SUZUKI da was von einem "Umbausatz", den es für die Entdrossselung der 500er gibt (oder eher gab) - evtl. findet sich darüber etwas im Archiv in Franken?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
GS 400 Black Suzi No.500, GS 550 ET (80), GS 750 D (US/1978), GR 650X (1988), Kawasaki ZR 750 Zephyr (1997), YAMAHA DT 250C (1976), YAMAHA RD 125DX (1976) :lol:
Boeberger
Beiträge: 63
Registriert: Do 17. Mai 2018, 20:06

Re: GS500 E 1979 Wiederbelebung

Beitrag von Boeberger »

Frank hat geschrieben: Di 2. Jun 2020, 13:32 Meinst Du den flachen Lenker? Hast Du die Lenkerarmaturen aus Kunststoff oder Alu bzw. sind bei den jetzigen Zügen die Bögen verchromt?
Hi Frank, im ersten Beitrag kann man auf dem ersten Bild den alten Lenker sehen; danach Photos vom zweiten, flacheren Lenker.
Die Amatur ist aus Kunsstoff. Beide Bowdenzüge (Zug und Schieben) sind gleich und aktuell ca 120 cm lang (ohne Bogen). Meiner Meinung nach mind. 30 cm zu lang. Die Bögen sind nicht verchromt.
Gaszug_1 (1).jpg
Denke der müsste passen (2x) (Bucht / kawaschrauber): Gaszug Suzuki GS550E Typ GS550L Chopper Bj. 1980 neu cable gas throttle new

Danke erstmal!
Vg
Matthias
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Boeberger am Di 2. Jun 2020, 17:00, insgesamt 2-mal geändert.
Boeberger
Beiträge: 63
Registriert: Do 17. Mai 2018, 20:06

Re: GS500 E 1979 Wiederbelebung

Beitrag von Boeberger »

icebird1961 hat geschrieben: Di 2. Jun 2020, 13:47 Bin mir zwar nicht 100 %-ig sicher - aber bei der Vergaser-Anpassung (mehr Leistung in diesem Falle) ist es sicher nicht mit den Düsen alleine getan, auch das "Mischrohr" plus die dafür passende konische Nadel müßten vermutlich getauscht werden;
Hallo Icebird, danke für die interessanten Bilder und Anmerkungen zur Bedüsung. Ich werde sehen, wenn das Bike & Motor zusammengebaut ist, ob und wie sie dann läuft.
Der Vorbesitzer hatte ja schon die 46 Ps Nockenwelle verbaut, vielleicht hat er bei dem Umbau auch das Mischrohr ausgetauscht. Beim Reparatursatz war dieses m.W. nicht mit dabei, daher hab ich es so belassen.
Werde berichten
Grüße Matthias
Motor-Fan
Beiträge: 16
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 20:03
Wohnort: 63322 Urberach

Re: GS500 E 1979 Wiederbelebung

Beitrag von Motor-Fan »

Hi Matthias ,
Züge kannst Du von mir haben -schick eine PN mit der Adresse und schon sind die Züge unterwegs .

Gruß
Uli
Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1992
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: GS500 E 1979 Wiederbelebung

Beitrag von Frank »

Ich schau mal nach, was ich über die Drosselung finde.
...36 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 HC
Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1992
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: GS500 E 1979 Wiederbelebung

Beitrag von Frank »

Der einizige Unterschied, den ich gefunden habe sind Hauptdüsen 82,5 bei der 27 PS Variante, offen 85. Und natürlich die Nockenwellen.
...36 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 HC
Antworten