meine GS 850 G bekommt mal wieder den Motor gemacht.

Zeigt uns, was ihr in der Garage habt
Antworten
Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 3439
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

meine GS 850 G bekommt mal wieder den Motor gemacht.

Beitrag von Martin »

Im Sommer 2020 hat meine GS 850 G insgesamt gute 180.000 Km gelaufen. Der amerikanische Ersatzmotor, den ich im Winter 2007/2008 eingebaut hatte, braucht inzwischen ordentlich Öl bei höheren Drehzahlen. Mit der Zeit nerven auch undichte Stellen wie Drehzahlmesserantrieb, Steuerkettenspanner, Ventildeckeldichtung usw. Als sich bei der Inspektion im September 2020 dann auch noch ein Zündkerzengewinde verabschiedet, ist die Zeit reif für eine komplette Überholung.

Im Winter verbaue ich einen frisch gehonten Zylinder mit sehr guten Kolben und einen deutlich besseren Zylinderkopf. Die hintere Steuerkettenschiene sieht ziemlich übel aus und wird gegen ein neuwertiges Gebrauchtteil ersetzt. Bei der Montage der Nockenwellen ärgern mich die Gewinde der Nockenwellenlagerböcke ganz schön. Beim Test ziehen die Gewinde brav die 10 Nm und montiert kommen die Schrauben nacheinander hoch. Jetzt sind in 14 von 16 Gewinden Helicoils eingesetzt. Der Motor schnurrt wieder richtig schön und die ersten Touren machen Spaß. Hier ein paar aktuelle Bilder der GS.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de
Benutzeravatar
Hias
Beiträge: 259
Registriert: So 17. Nov 2013, 00:44

Re: meine GS 850 G bekommt mal wieder den Motor gemacht.

Beitrag von Hias »

.....dann ist sie ja bereit für die nächsten 180 000 km.......eine richtige "Arbeitsmaschine" !!! :mrgreen:
Vor der Motorrevision der GS 1000 hatte diese etwa 2 L Öl auf 1000km genommen bei zügiger Fahrweise :shock: :shock: :shock: ....das konnte die Zündkerze schon fast nicht mehr verbrennen !!! Beim Zerlegen hab ich die Ringe vermessen, die hatten fast 2 mm Spaltmass !!!! :lol: :lol: :lol: Nach Schätzung so etwa 100 000 km drauf !!! Nun läuft sie wieder top !!!
Gute Wahl waren auch die Iridium Kerzen !!!
Hias
Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 3439
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: meine GS 850 G bekommt mal wieder den Motor gemacht.

Beitrag von Martin »

bei 2 L Öl auf 1.000 Km hast Du aber auch einen ordentlichen schwarzen Nebel hinter dir gehabt. Meine 850er lag zuletzt so bei 1,5 L auf 1.000Km. Und da haben die Kollegen hinter mir schon gemeckert. :D
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de
Mackey
Beiträge: 167
Registriert: Mo 23. Jul 2018, 21:57

Re: meine GS 850 G bekommt mal wieder den Motor gemacht.

Beitrag von Mackey »

Hat mal jemand eine Anleitung zum instandsetzen der Lagerböcke mit Helicoils geschrieben?

Das wäre doch was sinnvolles für die Tipps&Tricks-Ecke ;)
Antworten