GSX 1100 R

Zeigt uns, was ihr in der Garage habt
Antworten
Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 3439
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

GSX 1100 R

Beitrag von Martin »

Obwohl meine aktuelle Baustelle RD 350 YPVS noch in Arbeit ist, habe ich mir schon die nächste Baustelle angelacht. Mir ist eine GSX 1100 R von 1989 zugelaufen. Steht schon ein paar Jahre und braucht viel Arbeit. Bevor einem irgendwann langweilig wird, schnell ein Projekt für den nächsten Winter sichern :D .

Bild
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de
Benutzeravatar
Martin W. F.
Beiträge: 21
Registriert: Mi 27. Mai 2020, 03:20
Wohnort: Augsburg

Re: GSX 1100 R

Beitrag von Martin W. F. »

Ich weiß ja nicht wie es Euch so geht mit diesem Thema (Decarbonisierung), aber ich habe schon gar keine Lust mehr mich mit Benzinern zu beschäftigen - hat keine Zukunft mehr. Ich fange mental schon langsam an, mich von den Benzinern zu verabschieden...
Trotzdem: Die GSX 1100 R ist und bleibt eine Klassiker und eine Legende. Viel Spaß damit.
tobi
Beiträge: 1280
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: GSX 1100 R

Beitrag von tobi »

So ein olles Schätzchen ist Hergestellt und je länger es genutzt wird umso unwirtschaftlicher (in CO2) wird eine Neuanschaffung. Weil auch die benötigt Resourcen und soviel kannste gar nicht mir dem Klassiker fahren das sich das E-Bike in der beziehung lohnt.
Und das ding hat eher Historischen character als das es zum täglichen Fahren benutzt wird. Dampfmaschinen stehen in D ja auch noch rum, werden auch nur noch zur Anschaung benutzt, fuhren aber z.b. voch bis in die 70er linienverkehr bei der Bahn. Daher werden wir uns mit Verbrennern uns noch sehr lange beschäftigen müssen....
Wo sind die neuen E-Bikes die man auch bezahlen kann? ...Mit Wechselakku weil ich am Parkplatz keinerlei Steckdose hab/haben kann.
Mir persöhnlich würde auch nen Umbau auf e-Antrieb an ollen Mopeten gefallen, durch unsere Vorschriften in D ist das aber schon mehr als teuer und braucht noch mehr Enthusiasmus als die Restauration dieser Benzingetriebenen GSX in orginalzustand. Zur not fährt sowas auch mit Opas Moonshine :o

Tobias
Mitglied im GS400 Owners Club seit 1994
Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 3439
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: GSX 1100 R

Beitrag von Martin »

tobi hat geschrieben: Sa 17. Jul 2021, 13:03Zur not fährt sowas auch mit Opas Moonshine :o
Ich glaub, ich muss mich mal mit deinem Opa unterhalten :lol: :lol: :lol:

Ich werde die GSXR restaurieren und dann mit rotem Kennzeichen zur Erhaltung des Kulturgutes Kfz hin und wieder bewegen und auf Treffen/Messen/usw. zeigen. Und wenn ich den Sprit dafür in der Apotheke kaufen muss wie zu Beginn der Motorisierung. Oder bei Tobis Opa Stammkunde werde :lol:

Grüße
Martin
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de
Benutzeravatar
Dietmark
Beiträge: 313
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 09:39
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: GSX 1100 R

Beitrag von Dietmark »

Wünsche Dir viel Spaß Martin! Ich werde meine GR7AA noch sehr lange bewegen und mit liebe den fossilen Brennstoff auf der Straße oder Renne verballern. Ich durfte mal für Aufnahmen des NDR ein E-Bike 11kw im Harz bewegen 🙈 sorry, aber ich bin wohl zu Oldschool! Mag sein, dass es die Zukunft sein wird, aber nicht mehr meine! Aber was weiß ich schon…….
GSXR750L 90'
Antworten