GS1000G Tankanzeige

Allgemeine Fragen rund um die Suzuki GS Modelle (GS 125 bis GS 1100 G)
Antworten
Adrian
Beiträge: 3
Registriert: Fr 20. Aug 2021, 10:05

GS1000G Tankanzeige

Beitrag von Adrian »

Hallo GS Fans
Bei meier GS funktioniert Tankanzeige nicht mehr richtig. Geht bei Gefüllt noch zur Mitte und leer bis Grenze Reserve zurück. Auch Stromlos geht sie nicht auf Null runter. Habe Tank entleert demontiert und Tank so bewegt das der Schwimmer rauf und runter fällt. Anzeige bewegt nur in Teilbereich. Da die Nadel auch stromlos nicht ganz runter geht vermute ich das es nicht der Schwimmergeber ist. Was denkt ihr wie vorzugehen ist?
Besten Dank
Adi
desivincenzo
Beiträge: 115
Registriert: So 25. Feb 2018, 01:37

Re: GS1000G Tankanzeige

Beitrag von desivincenzo »

Tank abbauen. Geber abziehen und an Motorradseite überbrücken.
Bei Zündung an sollte die Anzeige voll ausschlagen, abgezogen runter gehen. Man kann auch verschiedene Widerstände(im Bereich des Tankgebers) zwischen schalten, dann müssten Teilausschläge angezeigt werden.
Tankgeberkontakte an die OHM-Anzeige des Messinstrumentes anschließen. Jetzt Tankdrehen und schauen, wie viel Ohm bei beiden Anschlägen des Gebers anliegen.
Wenn hier einer einen intakten Geber zu liegen hat, Messwerte zum Vergleich durchgeben. Evtl. steht auch was in den Rep.-Anleitungen.

So grenzt du den Fehler ein.
Wenn ein Tank lange leer war, kann der getrocknete Benzinsulz auch den Geber regelrecht verklebt haben. Dann voll tanken und stehen lassen. Manchmal löst sich der Sulz im Benzinbad wieder.

Ansonsten ist das Instrument der Übeltäter.
Sehr genau bzw. kontinuierlich waren die Anzeigen jedoch sowieso nicht.

Gruß Carsten
Benutzeravatar
dj2
Beiträge: 476
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 21:37
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Re: GS1000G Tankanzeige

Beitrag von dj2 »

aus dem WHB
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
gruss dj2 (Martin aus Bretzfeld-Unterheimbach)
--- Es gibt nicht was nicht geht ---
Antworten