Reparaturanleitung & Teilekatalog

Allgemeine Fragen rund um die Suzuki GS Modelle (GS 125 bis GS 1100 G)
Antworten
TAH

Reparaturanleitung & Teilekatalog

Beitrag von TAH » So 26. Feb 2012, 14:43

Hallo zusammen,
ich suche ein Reparaturhandbuch und Ersatzteilkatalog bzw. Microfiche im PDF Format. Hat jemand so was oder weiß jemand wo im WWW sowas zu finden ist?

GS-Schrauber

Re: Reparaturanleitung & Teilekatalog

Beitrag von GS-Schrauber » So 26. Feb 2012, 15:14

..wenn man jetzt noch wüsste für was!

Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 2518
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: Reparaturanleitung & Teilekatalog

Beitrag von Martin » So 26. Feb 2012, 20:01

schau mal unter Literatur & Prospekte: https://suzuki-classic.de/13_1.htm
Für viele Modelle haben wir inzwischen pdfs.
Grüße
Martin
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de

TAH

Re: Reparaturanleitung & Teilekatalog

Beitrag von TAH » Fr 9. Mär 2012, 21:06

... schuldigung, GS 550 E (natürlich).

Benutzeravatar
NiceIce
Beiträge: 1340
Registriert: So 1. Jan 2012, 23:40
Wohnort: Klagenfurt / Kärnten
Kontaktdaten:

Re: Reparaturanleitung & Teilekatalog

Beitrag von NiceIce » Fr 9. Mär 2012, 21:20

Cabiva Elefant 750 AC • Yamaha XV 750 • KTM Gs300 MA • MZ 125 ES/1
http://www.niceice36.de
https://www.youtube.com/user/NiceIce1964

GS-Schrauber

Re: Reparaturanleitung & Teilekatalog

Beitrag von GS-Schrauber » Fr 9. Mär 2012, 22:09

Hallo all!

Wo wir gerade bei den Links sind.

Hab hier noch was zum schnellen shoppen gefunden.

http://www.ebcteile24.de/motorrad.html

Ham nich viel, aber das was sie haben is glaube brauchbar und im Preis besser als das was der freundliche so anbietet (wenn überhaupt).

Die verstärkten Kupplungsfedern zB fand ich rekordverdächtig.


LG

Benutzeravatar
NiceIce
Beiträge: 1340
Registriert: So 1. Jan 2012, 23:40
Wohnort: Klagenfurt / Kärnten
Kontaktdaten:

Re: Reparaturanleitung & Teilekatalog

Beitrag von NiceIce » So 11. Mär 2012, 01:29

Servas.

Was soll an den "Premium" Kupplungsfedern so Rekordverdächtig sein, zumindest für die GS 850 sind die 2 Euro teurer als von meinem Stamm-Händler.

Und verstärkte Federn.....verstärkt meiner Meinung nach nur den Krampf im Linken Handgelenk. Für was braucht man sowas?
Wenn die Kupplung rutscht?
Dann is se Fertig oder falsch eingestellt oder die Originalen Federn sind schlapp oder falsch eingestellt oder sonst was ist defekt.
Weder GS 750, GS75X, GS 750B noch meine GS 850 oder die andere GS 850 haben mit ErstausrüsterQualitäts-Federn jemals Probleme gehabt oder haben Probleme.

Mir ist eine leichtgängige, funktionierende Kupplung wichtiger als den Maßstab: Verstärkte Kupplungsfedern.

Mein Resume zum Link:
Zu teuer für meine Maschinen.

LG
Martin
Cabiva Elefant 750 AC • Yamaha XV 750 • KTM Gs300 MA • MZ 125 ES/1
http://www.niceice36.de
https://www.youtube.com/user/NiceIce1964

Antworten