GS1000(G) in Freiburg?

Allgemeine Fragen rund um die Suzuki GS Modelle (GS 125 bis GS 1100 G)
Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1578
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: GS1000(G) in Freiburg?

Beitrag von fish »

ein moped nach aussehen/geschmack zu kaufen ist unlogisch, inkonsequent, irrational und noch vieles mehr. dennoch werden es gefühlte 90% aller mopedkäufer so machen. die allermeisten fahren damit ganz gut. ;)
persönlich halte ich die 1000g auch nicht für ein optimales anfängermoped, aus von den vorschreibern genannten gründen. allerdings kann man auch damit gemütlich anrollen und wenn man es langsam angeht, spricht eigentlich bei einem erfahrenen verkehrsteilnehmer nichts dagegen.

als geeignete alternative auf eine kleinere gs, oder ähnlich zu verweisen ist logisch, konsequent, rational, etc. ... aber sicher nicht das, was der threaderöffner timo hören wollte.
wenn timo die g so schick findet, auch noch gut auf ihr sitzen kann und mit den füssen auf den boden kommt, diese ausserdem technisch einwandfrei funktioniert, kann er aus meiner sicht das projekt starten. allen vernünftigen argumenten zum trotz. :twisted:

Harry Hirsch

Re: GS1000(G) in Freiburg?

Beitrag von Harry Hirsch »

Ich habe die Befürchtung, dass der Threadersteller nicht so schnell seine GS1000G finden wird. Vielleicht wäre es daher sinnvoll mit einem anderen, leicht aufzutreibendem Motorrad die Bikerkarriere zu starten und in Ruhe nach einer GS1000G zu suchen.
Jedenfalls konnte ich über die gängigen Anzeigeseiten keine GS1000G finden. Letztlich wurde ich hier im Forum fündig, mehr durch Zufall als durch gezielte Nachforschung. Wobei ich wahrscheinlich nur zum Zug kam, weil die Kiste zu nem stattlichen Preis angeboten wurde. Wäre sie ein Schnäppchen gewesen, wäre ich sicher zu spät gekommen.

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1578
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: GS1000(G) in Freiburg?

Beitrag von fish »

Jedenfalls konnte ich über die gängigen Anzeigeseiten keine GS1000G finden.
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/searc ... AsArray=KW

kommt natürlich darauf an, in welchem zustand man sucht. ;-)

Benutzeravatar
Prof
Beiträge: 968
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 17:45
Wohnort: Nieder Florstadt (Hessen)

Re: GS1000(G) in Freiburg?

Beitrag von Prof »

Das ist doch ein emotionales Thema. Oder ??
Grüße
Roland

Harry Hirsch

Re: GS1000(G) in Freiburg?

Beitrag von Harry Hirsch »

fish hat geschrieben:
Jedenfalls konnte ich über die gängigen Anzeigeseiten keine GS1000G finden.
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/searc ... AsArray=KW

kommt natürlich darauf an, in welchem zustand man sucht. ;-)
Hast du die Suchergebnisse analysiert bevor du ein Fass auf machen wolltest? Offensichtlich nicht.

- Eine Kiste steht wohl in Holland beim Händler. Ich habe nicht vor ne alte Kiste nach d zu importieren. Wobei ich mich an dieses Angebot nicht erinnern kann.

- Das Phantomangebot, bei dem ich nie ne Antwort bekommen habe und das hier diskutiert wurde.

- Ein neues Angebot von einem, der auf cafe racer steht und schon los gebastelt hat.

Der Rest ist mit Kette oder tolle Ls.

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1578
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: GS1000(G) in Freiburg?

Beitrag von fish »

Hast du die Suchergebnisse analysiert bevor du ein Fass auf machen wolltest? Offensichtlich nicht.
ich mache nur äpplerfässer auf! das war eine schnellsuche und habe da fein reingeschaut. ;) ich habe im letzten jahr bestimmt 10 gut erhaltenen g zum verkauf gesehen oder angeboten bekommen. nicht immer billig und nicht immer aus deutschland. aber wer ein liebhaber ist, kann auch sehr gut im eu ausland einkaufen. der aufwand für die deutsche zulassung hält sich in grenzen.

wer ein über 30 jaher altes moped im guten originalzustand haben möchte, muss entweder geld, bastellaune oder viel glück haben ... keine frage. aber eine gs 1000 g zu bekommen, ist derzeit (noch) kein wirklichens problem. versuch mal eine gut erhaltene "s" zu finden ;) ... oder ein altes kawa "z" modell.

Harry Hirsch

Re: GS1000(G) in Freiburg?

Beitrag von Harry Hirsch »

fish hat geschrieben:
...

wer ein über 30 jaher altes moped im guten originalzustand haben möchte, muss entweder geld, bastellaune oder viel glück haben ... keine frage. aber eine gs 1000 g zu bekommen, ist derzeit (noch) kein wirklichens problem. versuch mal eine gut erhaltene "s" zu finden ;) ... oder ein altes kawa "z" modell.
Ja, bin mir sicher, dass andere Modelle deutlich schwieriger zu finden sind. Dennoch, das einzige Angebot, das mich begeistert hat, war eines, das lediglich hier im Forum ausgeschrieben war. Auf den einschlägigen Angebotsseiten wurde ich nicht fündig.
Ausserdem steckst du sicher tiefer in der GS-Szene drin als ich.

Klar, dass die S noch schwerer zu bekommen ist. Aber meine war zumindest mit der S-Verkleidung ausgestattet. Ist das dann eine GS 1000 GS? :mrgreen:

Antworten