Glück gehabt: neues GS 400 Schutzblech gefunden

Allgemeine Fragen rund um die Suzuki GS Modelle (GS 125 bis GS 1100 G)
Benutzeravatar
Junker
Beiträge: 172
Registriert: Di 15. Nov 2016, 18:33
Wohnort: 85391 Allershausen

Glück gehabt: neues GS 400 Schutzblech gefunden

Beitrag von Junker »

Nachdem jetzt endlich Tank und Bürzel beim Lackierer meines Vertrauens weilen um mit hübschem BMW E21 rubinrotmetallic veredelt zu werden, die
güldenen Schriftzüge für den Tank im Haus sind und ich somit "meiner" GS 400 von 1981 immer näher komme, gab es doch noch einen Knackpunkt.

DAS SCHUTZBLECH! :roll:

Montiert ist aktuell ein hübsch glänzendes, aber leider verdelltes und im Fundus befindet sich noch ein gerades mit Rostpickeln, beides nicht unbedingt schön :(

Also hab ich letzten Sonntag mal ein wenig gesucht und bin sogar fündig geworden!
Ebay spuckt ein neues mit einer Delle :roll: für 85 € aus, in Japan gibt´s eins für rund 400 $ und im Online Shop eines Suzuki-Händlers aus dem bayrisch-württembergisch-hessischen Grenzgebiet gab es das Objekt meiner Begierde in NEU, im Original Packpapier, ohne Dellen, Kratzer, Rost zu einem Preis der zwar auch nicht schlecht war, aber vertretbar ;)
Zumindest wenn man die rosarote Brille auf hat und grade dabei ist SEINE GS 400 von damals wieder auferstehen zu lassen :mrgreen:

Also, geht doch, man muss nur hartnäckig sein, hab ich bei der Auspuffanlage auch gemacht ;)




Bild
Alt genug um keine neuen Fehler zu machen
Jung genug um die alten Fehler nochmal zu machen

Benutzeravatar
icebird1961
Beiträge: 630
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 08:57

Re: Glück gehabt: neues GS 400 Schutzblech gefunden

Beitrag von icebird1961 »

Hallo - Junker, gratuliere zu dem "Schutzblech-Glücksfund" - in NEU un OEM - echt selten wie ein 5er im LOTTO :D :D

...da meine Black Suzi mit dem falschen Vorderad-Schutzblech nicht wirklich original daherkommt:

Bild

wollte ich mal anfragen, ob Du Dich evtl von Deinem

" im Fundus befindet sich noch ein gerades Schutzblech mit Rostpickeln ... nicht unbedingt schön" - evtl. trennen magst?"

.... ich würde es aufbereiten und in schwarz umlackieren lassen, daher ist mir der Zustand des Chroms nicht wichtig - allerdings sollte es keine zu üblen Dellen oder gar Durchrostungen an den Aufnahmen haben

Wäre super, wennes klappt - geren per PN - Danke !
GS 400 Black Suzi No.500, GS 550 ET (80), GS750 D (US/1978), GR650X (1988), Kawasaki ZR 750 Zephyr Speiche (1997), YAMAHA RD 125DX (1976) :lol:

Benutzeravatar
Junker
Beiträge: 172
Registriert: Di 15. Nov 2016, 18:33
Wohnort: 85391 Allershausen

Re: Glück gehabt: neues GS 400 Schutzblech gefunden

Beitrag von Junker »

Genau daran hab ich auch schon gedacht und so machen wir das ;)

Magst du morgen bei mir vorbeischauen ?
Alt genug um keine neuen Fehler zu machen
Jung genug um die alten Fehler nochmal zu machen

Benutzeravatar
icebird1961
Beiträge: 630
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 08:57

Re: Glück gehabt: neues GS 400 Schutzblech gefunden

Beitrag von icebird1961 »

Super - Danke für das Angebot - bin allerdings noch bis Anfang kommender Woche in Berlin - melde mich nach meiner Rückkehr von der Spree an die Isar Gruß G.

Apropos Schutzblech - der TÜV meinte bei der HU ich soll daoch mal einen "richtigen" Reflektor/Katzenauge
hinten montieren - da habe ich mir im Netz für 5 Euronen das passende Endstück für hinten geholt -
plus neue flache Flaschschrauben - jetzt muß es die Umrüstung auf schwarzes, rundes Schutzblech also auch vorne angegangen werden - dann habe auch ich meine "kleine" bald wieder in fast-Auslieferungs-Zustand/ zumindest optisch :lol: :lol:

Bild
GS 400 Black Suzi No.500, GS 550 ET (80), GS750 D (US/1978), GR650X (1988), Kawasaki ZR 750 Zephyr Speiche (1997), YAMAHA RD 125DX (1976) :lol:

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1698
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: Glück gehabt: neues GS 400 Schutzblech gefunden

Beitrag von Frank »

Das Schutzblech ist sogar noch regulär als Neuteil lieferbar, aber der Preis ist heftig.
...36 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 E

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1698
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: Glück gehabt: neues GS 400 Schutzblech gefunden

Beitrag von Frank »

Auf dem Bild mit der Black Suzi ist der Abstand zwischen Reifen und Schutzblech merkwürdig groß, ist vielleicht eine optische Täuschung, oder ein Schutzblech für ein 19 Zoll Vorderrad.
...36 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 E

Benutzeravatar
icebird1961
Beiträge: 630
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 08:57

Re: Glück gehabt: neues GS 400 Schutzblech gefunden

Beitrag von icebird1961 »

... und eine weitere Frage: warum hat die Vorderrad-Gussfelge (die ich persönlich ganz hübsch finde/ hält auch mehr als die gebrochenen bei meinen Speichen-Bikes ....) eigentlich rechts "4 offene Löcher/Bohrungen“!? - da gibt's doch keine Doppelscheibe für die 400er, oder hat ENKAI die Felge auch so an der GS 550 - mit Doppescheibe vorne - verbaut? :roll:

aber vor allem: gehört da nicht ein Pastik-Deckel oder so was darüber/ siehe Bild/ ??

... denn wenn ich schon das Schutzblech (von Junker...) vorne in schwarz aufarbeiten lasse, kommen dann auch im Frühjahr die schwarzen Blinker (habe noch 2 originale - die waren aus schwarzen Kunststoff (!) /plus 2 "nachgemachte/ Chromfarben um lackiert auf matt-schwarz") wieder dran - und auch 'ne neue (!) Hupe habe ich aufgetrieben (von der 550er, die alte "krächzte" so unschön/ war auch (für meinen Geschmack) zu stark korrodiert ... :twisted:

Die Blinker wollte ich schon länger umbauen, aber die Umlöterei hat mich zurückgehalten/ da sind KEINE Stecker mehr dran - hat der "Vorbastler" alles zusammen-gelötet...
Zuletzt geändert von icebird1961 am Mi 13. Jun 2018, 16:36, insgesamt 2-mal geändert.
GS 400 Black Suzi No.500, GS 550 ET (80), GS750 D (US/1978), GR650X (1988), Kawasaki ZR 750 Zephyr Speiche (1997), YAMAHA RD 125DX (1976) :lol:

Benutzeravatar
Junker
Beiträge: 172
Registriert: Di 15. Nov 2016, 18:33
Wohnort: 85391 Allershausen

Re: Glück gehabt: neues GS 400 Schutzblech gefunden

Beitrag von Junker »

Frank hat geschrieben:
Fr 2. Feb 2018, 13:17
Das Schutzblech ist sogar noch regulär als Neuteil lieferbar, aber der Preis ist heftig.
Wie "heftig" ist der denn ?

Wenn ich dran denke das für die originale 4-4 Auspuffanlage meiner CB 750 K RC01 von 1981 mittlerweile gepflegte 2200+ Euro aufgerufen werden oder mich der "neue, originalverpackte" Tank für meine DT 50 M Model 1978 schlappe 320 € gekostet hat, bin ich mit den knapp 150€ für das Schutzblech doch zufrieden. :mrgreen:

Und das ich einen an der Waffel habe, weiß ich eh :D
Alt genug um keine neuen Fehler zu machen
Jung genug um die alten Fehler nochmal zu machen

Benutzeravatar
Junker
Beiträge: 172
Registriert: Di 15. Nov 2016, 18:33
Wohnort: 85391 Allershausen

Re: Glück gehabt: neues GS 400 Schutzblech gefunden

Beitrag von Junker »

Hab das "rostpicklige" Schutzblech vorhin aus dem Regal geholt und werde es nächste Woche mit zum sandstrahlen geben, muss ja eh zum lackieren rau sein.
Sollte eine Überraschung zu Tage treten hab ich mal wieder was zum Autogenschweißen und verzinnen, eines meiner Hobby´s :mrgreen:
Alt genug um keine neuen Fehler zu machen
Jung genug um die alten Fehler nochmal zu machen

Benutzeravatar
icebird1961
Beiträge: 630
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 08:57

Re: Glück gehabt: neues GS 400 Schutzblech gefunden

Beitrag von icebird1961 »

Hallo Junker- das wäre Super-Prima !

Spart mir/ und meinem Lackierer die müselige Vorarbeit ! :D
Ich melde mich ab Mi.tte kommender Woche - es eilt ja nicht/ aber es wäre prima, wenn ich dann im Frühjahr ein "passendes" in schwarzem Original-Look vorne montieren könnte !

Abnahme also - persönlich - fest zugesagt !
Zuletzt geändert von icebird1961 am Mi 13. Jun 2018, 16:35, insgesamt 1-mal geändert.
GS 400 Black Suzi No.500, GS 550 ET (80), GS750 D (US/1978), GR650X (1988), Kawasaki ZR 750 Zephyr Speiche (1997), YAMAHA RD 125DX (1976) :lol:

Antworten