Cafebrat GS1000 Umbauten Ideen und Verbesserungen

Allgemeine Fragen rund um die Suzuki GS Modelle (GS 125 bis GS 1100 G)
Benutzeravatar
icebird1961
Beiträge: 494
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 08:57

Re: Cafebrat GS750 Überarbeitung

Beitrag von icebird1961 » Mo 11. Jun 2018, 18:25

... letzteres wäre eine echte Option, denn von der Baugröße her sind die beiden Rahmen nahezu identisch/ von der Belastbarkeit ist der 1000er Rahmen deutlich verbessert worden - um das Gewicht nicht zu erhöhen eben mit größeren Durchmessern und hochwertigerem Stahl :roll:

.. zudem sind bei der 1000er im Bereich des Lenkkopfes die Knotenbleche entsprechend verstärkt und die Motor-Aufnahmen ebenfalls modifziert/verstärkt - abgeändert /der 1000er Motor baut ja schmäler (!) als der 750er Motor,und 3 kg leichter als der 750er Motor, da auch ohne Kickstarter-Welle etc. !

bei CMSNL sieht man auch, daß der 1000er Rahmen NUR in den 1000ern zum Einsatz kam:

https://www.cmsnl.com/gs1000-1978-c-gen ... x6vPdUzZQI

OEM-Nr. Rahmen der GS 750 41100 45 0000 19
OEM-Nr. Rahmen der GS 1000 hingegen 41100 49 0000 19
Zuletzt geändert von icebird1961 am Mo 11. Jun 2018, 19:35, insgesamt 3-mal geändert.
Mitglied im GS 400 Owners Club :D Black Suzi No. 500 - GS 750 E (US-1978), Kawasaki ZR 750 Zephyr Speiche (97), GS 550 ET (80) - YAMAHA RD 125DX (76) :lol:

Kingloui
Beiträge: 153
Registriert: Di 19. Apr 2016, 11:26

Re: Cafebrat GS750 Überarbeitung

Beitrag von Kingloui » Mo 11. Jun 2018, 18:36

Kann man denn alles von der 750er übernehmen wie schwinge, Tank also passt das Plug and play ?

Kingloui
Beiträge: 153
Registriert: Di 19. Apr 2016, 11:26

Re: Cafebrat GS750 Überarbeitung

Beitrag von Kingloui » Di 12. Jun 2018, 07:12

So hab ein 1000er Rahmen von 81. bekommen.

Zu Auswahl stehen mehrere Optionen 1200 Bandit Motor oder gsx1100 GSX1400. Ab Wurde einspritzungen verbaut?

Was ist mit diesem?
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... nt=app_ios

Hab mehrere topics durch und gegoogelt und rausgefunden das nur 1-2 Halter geändert werden müssen, und Ölkühler...

Würde dieser Motor passen und Riesen Aufwand zu betreiben ?

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1343
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: Cafebrat GS750 Umbauten Ideen und Verbesserungen

Beitrag von fish » Di 12. Jun 2018, 14:41

nein, der gsx 1400 motor ist aufwändig. die öligen gsxr und bandit motoren gehen recht einfach zu verbauen. der gsx 1100 motor fast p&p. schau mal hier: viewtopic.php?f=32&t=2330&start=20 ab "worschtpete"

Kingloui
Beiträge: 153
Registriert: Di 19. Apr 2016, 11:26

Re: Cafebrat GS750 Umbauten Ideen und Verbesserungen

Beitrag von Kingloui » Di 12. Jun 2018, 15:25

Geil welcher ist der bessere Motor? 11er gsx oder gsxr oder doch der 12er Bandit?

Tüv hab ich geklärt, der spielt mit.

Die Idee kam natürlich im Bier und gin Tonic warn. Fande die Idee so geil das ich das durchziehen will.

Den 1000er Rahmen hab ich schon, die USD ist auch gut davor fertig zu werden, teile sind beim
Pulvern


. Fehlt nur noch der richtige Motor.

Die GS750 bleibt so lange zusammen bis ich mit der 1000er fertig bin. Bzw ich die Elektrik und das Hinterrad sowie ich den Tank umbauen kann

Möchte das natürlich alles weiter auf 18“ und Speiche fahren. Ich mag diese 130er Asphalttrennscheibe.


Bild

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1343
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: Cafebrat GS750 Umbauten Ideen und Verbesserungen

Beitrag von fish » Di 12. Jun 2018, 21:11

Geil welcher ist der bessere Motor? 11er gsx oder gsxr oder doch der 12er Bandit?
geschmacksache. klassischer sieht der gsx 1100 (alt) motor aus. passt für mich optisch besser zu einem caferacer. technisch ist sicher der gsxr/bandit motor besser. wobei der bandit motor nicht zwangsläufig die bessere lösung ist, da bereits wieder shim gesteuert und nicht durch wartunsfreundliche doppelschlepphebel mit verstellschrauben. zudem ist der gsxr motor sportlicher ausgelegt.
alternativ und günstig zu bekommen kann auch der gsx 1100 f motor verwendet werden. der entspricht dem r motor, ist nur im 5. gang länger übersetzt und hat ein paar ps sowie drehmoment mehr.

allerdings würde ich dir nicht raten, mit einem der motoren mit der gs 750 schwinge ohne veränderungen zu fahren. die ist einfach zu labil. ein rohrunterzug ala wes cooley gs 1000 könnte abhilfe schaffen. der 750er tank muss angepasst werden.
die schmalen reifen mit der massiven usd gabel und unterdimensionierte schwinge treffen nicht meinen geschmack. kommt drauf an, was du damit machen willst ...

Benutzeravatar
Hias
Beiträge: 144
Registriert: So 17. Nov 2013, 00:44

Re: Cafebrat GS750 Umbauten Ideen und Verbesserungen

Beitrag von Hias » Di 12. Jun 2018, 22:09

servus,
also zu deinen geplanten Änderungen:

- Tank paßt schon mal nicht, da Benzinhahn im weg (du mußt den Tank draufmachen, und danach den Benzinhahn, aber mit bringst du den Tank nicht runter
- Schwinge paßt auch nicht, da die Achse der 1000er stärker ist als die der 750er
- Wie Vorrredner scho geschrieben: USD Gabel mit 50er Klemmung oder so, und dann nen Mini-Reifen drin....hm sieht wahrscheinlich ziemlich sch.......aus (vorsichtig ausgedrückt) - ist aber nur meine Meinung!!!!
- Motor: Soll das eine Art Caferacer /Brater oder was auch immer werden, dann ist der R-Motor meiner Ansicht falsche Wahl, das passt einfach nicht zusammen (natürlich auch Ansichtssache).
- Rahmen hat natürlich mehrere Streben zusätzlich (vorne unterm Krümmer/mittig bei Batterie....Durchmesser wie schon geschrieben...

so denn HIAS

Kingloui
Beiträge: 153
Registriert: Di 19. Apr 2016, 11:26

Re: Cafebrat GS750 Umbauten Ideen und Verbesserungen

Beitrag von Kingloui » Di 12. Jun 2018, 22:12

Vorne und hinten wird dann 18“ auf 130er breite gefahren. Also vorne der gleiche Reifen wie hinten.
Vorm geistigen Auge gefällt mir das ganz gut. Und auch schon gesehen.

Guckst du: https://www.facebook.com/22813554736211 ... 729606988/

Die schwinge ist von der 1000er ob die nun gleich ist weiß ich nicht.

Ich habe Ein kompletten Rahmen der 1000er inklusive schwinge


Danke für die Tipps

Kingloui
Beiträge: 153
Registriert: Di 19. Apr 2016, 11:26

Re: Cafebrat GS1000 Umbauten Ideen und Verbesserungen

Beitrag von Kingloui » So 17. Jun 2018, 14:35

Hier mal mein Brief vom 80er GS1000 Motor

Da die Bereifung ja hier komplett anders ist.. frage ich mich ob ich die 18“ hinten in die schwinge bekomm... oder gibt es da Probleme?
Bild

Kingloui
Beiträge: 153
Registriert: Di 19. Apr 2016, 11:26

Re: Cafebrat GS1000 Umbauten Ideen und Verbesserungen

Beitrag von Kingloui » So 17. Jun 2018, 19:51

Achso und die Entscheidung ist auf den gsx1100f Motor gefallen.

Um da nochmal auf Nummer sicher zu gehen. Was muss geändert werden, an der Halterung

Antworten