Herbst-Projekt: GS 550 ET re-aktivieren

Allgemeine Fragen rund um die Suzuki GS Modelle (GS 125 bis GS 1100 G)
Benutzeravatar
icebird1961
Beiträge: 655
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 08:57

Re: Herbst-Projekt: GS 550 ET re-aktivieren

Beitrag von icebird1961 »

Servus Tobi -

Neeee, so viel Zeit ist das bisher bei der Re-Aktivierung der 550er nicht gewesen:
Bis dato nur 3 freie Tage -aber von morgens 9h /mit ein paar Unterbrechungen und Cappuccinos/ bis abends gebastelt - und der Zusammenbau dürfte nochmal 1-2 Tage dauern - Hobby eben ... die Postings entstehen zügig mit Diktier-Software plus Korrektur ... :roll:

Danke für das Angebot mit der Raask Anlage - aber die Black Suzi bleibt soweit Orischinal - zumal ich (Danke@Frank) auch rechts eine originale klappbare (!) Raste habe :lol: Zudem habe ich mir von der weiterverkauten 2. schwarzen Suzi den Orischinal SUZI-Bikini-Chrom-Träger für hinten behalten - der wird auch bei Gelegenheit umgebaut - dann kann der von der 400er an die 550er umgebaut werden - aber das eilt alles nich ...

- die 550er hingegen darf ein bisserl "racemäßiger" mit GIMBEL-Anlage /Tarozzi wäre mir allerdings lieber/ und 4-1 Sportauspuff (der Sound ist "fett" :roll: ) und "80er Jahre Weißer Giuliari und neuen BT 45 daherkommen ...
Zuletzt geändert von icebird1961 am Mi 14. Aug 2019, 10:15, insgesamt 1-mal geändert.
GS 400 Black Suzi No.500, GS 550 ET (80), GS750 D (US/1978), GR650X (1988), Kawasaki ZR 750 Zephyr Speiche (1997), YAMAHA RD 125DX (1976) :lol:

tobi
Beiträge: 1110
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: Herbst-Projekt: GS 550 ET re-aktivieren

Beitrag von tobi »

Klapprige rasten kommen mir nicht ins Haus :mrgreen:
Stahlguss war es immer und muss es sein.Keine ahnung warum das noch durch den Tüv darf, die klappdinger machen eh keinen sinn, kommt doch kurz danach der wertvolle Motor.

Tobias
Mitglied im GS400 Owners Club seit 1994

Benutzeravatar
icebird1961
Beiträge: 655
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 08:57

Re: Herbst-Projekt: GS 550 ET re-aktivieren

Beitrag von icebird1961 »

@ fish: ... Du hattest angemerkt: "die Grundplatten (der GIMBEL Rastenanlage) sind ziemlich sicher Eigenbau ;)"

..das dachte ich zunächst auch, aber da haben wir uns offenbar beide getäuscht:
denn auch die "etwas grobschlächtigen" Grundplatten /im Vergleich zur eleganteren TAROZZI.. ;) sind tatsächlich beide Original GIMBEL - zudem deutlich mit dem eingravierten Firmenlogo markiert :o

Bild

Und genau SO ist die auch in der (mehrseitigen) ABE für die Eintragung (Vollabnahme der fertig renovierten 550er steht die kommenden Wochen /so ich Zeit finde/ an) dargestellt

Bild
Zuletzt geändert von icebird1961 am Di 16. Okt 2018, 15:37, insgesamt 2-mal geändert.
GS 400 Black Suzi No.500, GS 550 ET (80), GS750 D (US/1978), GR650X (1988), Kawasaki ZR 750 Zephyr Speiche (1997), YAMAHA RD 125DX (1976) :lol:

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1559
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: Herbst-Projekt: GS 550 ET re-aktivieren

Beitrag von fish »

wenn jemand bedarf hat ... die baue ich auch :lol:
mit der stichsäge :mrgreen:

tobi
Beiträge: 1110
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: Herbst-Projekt: GS 550 ET re-aktivieren

Beitrag von tobi »

Stichäge?? Du snob...ich hab immer noch 1-2 teilean meiner kleinen die mit der Laubsäge gemacht sind. Das ist noch handwerkskunst :mrgreen:
Mitglied im GS400 Owners Club seit 1994

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1778
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: Herbst-Projekt: GS 550 ET re-aktivieren

Beitrag von Frank »

Hallo Gert, Du hast im Prinzip den Motor der Katana, unterscheidet sich in einigen Details vom Motor der GS 550 von 77-79. Er ist mit einer Motornummer GS550-2xxxxx gekennzeichnet, augenscheinlich sind die Gleichdruckvergaser und der fehlende Kickstarter, auch der Primärtrieb ist anders, schräg- statt geradeverzahnt, Kupplung ist geändert, und auch z.B. die Nockenwellenkettenräder. Also nimm im Zweifelsfall Teile für die GS 550 Katana. Ein 16er Ritzel schicke ich Dir mit. Griffe kannst Du von der GS 400 oder von den grossen GS nehmen, passt beides und ist Geschmackssache.
...36 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 E

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1778
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: Herbst-Projekt: GS 550 ET re-aktivieren

Beitrag von Frank »

Eine Tarozzi Fußrastenanlage kann ich eventuell noch auftreiben, mit der Giuliari Sitzbank wird es aber für einen Sozius sehr eng.
...36 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 E

Benutzeravatar
icebird1961
Beiträge: 655
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 08:57

Re: Herbst-Projekt: GS 550 ET re-aktivieren

Beitrag von icebird1961 »

Ja, also wenn da jd. an eine schicke Tarozzi rankommt - darf auch gerne was kosten - schwarz oder chrom /klappbar oder nicht (was für Tobi) (fast) egal - Alu-Look pur sieht schicker aus - das würde optisch besser zum restl. Bike passen ;-)
und daß die weiße (eher beige...) Giuliari zu zweit eher "kuschelig eng" wird - weiß ich schon seit den 80er Jahren/Studentenzeit - da hatte ich ein weiße Giuliari auf meiner damaligen "offenen GS400" - & im Soziabetrieb war der Rücken stets schön warm :lol: die GS 400 war damals wg. einer unschönen Delle im Tank stratosblau-metallic umlackiert/ inkl. demm GERMAN GFK (!) Helm - kontrastierte Super zur weißen Giuliari ... und im TV war Miami Vice, Klamotten mit Schulterpolster und "Popper"-Haarschnitt war angesagt :shock:

aber fertig ist man ja bekanntlich nie:
Zuletzt geändert von icebird1961 am Mi 14. Aug 2019, 10:16, insgesamt 3-mal geändert.
GS 400 Black Suzi No.500, GS 550 ET (80), GS750 D (US/1978), GR650X (1988), Kawasaki ZR 750 Zephyr Speiche (1997), YAMAHA RD 125DX (1976) :lol:

Benutzeravatar
Junker
Beiträge: 173
Registriert: Di 15. Nov 2016, 18:33
Wohnort: 85391 Allershausen

Re: Herbst-Projekt: GS 550 ET re-aktivieren

Beitrag von Junker »

Hoi Käptn ! ;)

Vergaser sind angekommen und ausgepackt, den Beipackzettel konnt ich nur rudimentär entziffern, Sütterlin ist nicht so meins :D
Ultraschallen am WE fällt aus, Sa solls mit den Mopeds noch ein wenig rausgehen und So. haben rund sechs Federviecher Termin mit dem Hackstock.

Nachdem es aber anschliessend regnerisch und lau wird haben wir durchaus ne Chance das es am 27. passt

Ich heiz auch extra gut für dich ein in der Bude :mrgreen:
Alt genug um keine neuen Fehler zu machen
Jung genug um die alten Fehler nochmal zu machen

Benutzeravatar
icebird1961
Beiträge: 655
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 08:57

Re: Herbst-Projekt: GS 550 ET re-aktivieren

Beitrag von icebird1961 »

... weiter geht's (Chefin brummelt bereits ...) - denn heute kam der erste Schwung an neuen Teilen für die 550er Renovierung:

Bild

Bild

Kompletter Kettensatz (mit 16er Ritzel vorne), neue Kettenspanner, alle (!) Züge neu/ Chokezug OEM - da mir der weiße CHOKE-Schriftzug drauf wichtig war :P , neuer Buchsensatz für den Hauptständer (bei meinem fehlten die Buchsen um die Schrauben - Pfusch!) etc. pp. alles gut :lol:
- sobald die neue Ritzelmutter/Sicherungsblech PLUS 2x M6 Schrauben und die 3 Sicherungsbleche für das Kettenrad hinten da sind geht es weiter - Vergaser müssen warten bis zum Monatsende - kein Thema Junker -
die Schellen von Frank für den LuFi sind auch noch auf der "Open items" list :roll:
- derweil wird erstmal die Schwinge und der Hauptständer überholt ...
und evtl. holen wir am WE auch die anderen /größeren Bikes (unsere Standuhren...) bei dem tollen "goldenen Oktober" nochmal raus ... machen ne kleine Tour zu Freunden Richtung Salzburger Hinterland :roll:

Was aber nicht so lange warten kann/ sollte ich zeitnah in Erfahrung bringen:
bei Ebay-Kleinanzeigen gibt es aktuell ein wirklich schönes blaues Bürzel für die GS 550/ 750 - das würde ich mir gerne holen, da meines oben tiefe Kratzer/ bis in den schwarzen Kunststoff hinein aufweist ... zudem sind die Decals beidseitig noch recht ordentlich vorhanden ...

Daher die Frage: sind die Bürzel für die 550er/750er eigentlich identisch ?
Wenn ja, würde ich da zuschlagen, da ich in absehbarer Zeit das Bike wohl nicht neu lackieren lasse - das bisserl "Patina" am Lack geht i.O

Desweiteren suche ich einen guten H4-Scheinwerfer um die GS 550 Bilux-Funzel vorne zu ersetzen - auch hier gibt es Angebote von der Katana 550M mit Serien-H4 - weiß jd. ob der Innen-Scheinwerfer 1:1 in den äußeren Chromring der GS 550ET paßt /mit den 3 Halteklammern am Umfang ?

Danke für Feedback !
Zuletzt geändert von icebird1961 am Do 18. Okt 2018, 08:01, insgesamt 3-mal geändert.
GS 400 Black Suzi No.500, GS 550 ET (80), GS750 D (US/1978), GR650X (1988), Kawasaki ZR 750 Zephyr Speiche (1997), YAMAHA RD 125DX (1976) :lol:

Antworten