GS 550 E Spiegelreparatur

Allgemeine Fragen rund um die Suzuki GS Modelle (GS 125 bis GS 1100 G)
texanharvard
Beiträge: 6
Registriert: Di 24. Sep 2019, 13:31

GS 550 E Spiegelreparatur

Beitrag von texanharvard » Di 24. Sep 2019, 13:44

Hallo!

Habe meine GS 550 E nach Jahrzehnten aus dem Dornröschenschlaf aufgeweckt. Leider hat sich der Spiegel links aus dem Gelenk gedreht. Kann man den noch "retten" oder muss ich einen neuen haben ? Sicherlich dürfte das Problem bekannt sein. Kann da jemand was zu sagen?!

Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 2623
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: GS 550 E Spiegelreparatur

Beitrag von Martin » Di 24. Sep 2019, 18:20

was meinst Du mit
texanharvard hat geschrieben:
Di 24. Sep 2019, 13:44
Leider hat sich der Spiegel links aus dem Gelenk gedreht.
Ist das Gewinde der Halterung defekt? Oder das Gewinde vom Spiegel? Kannst Du evtl. Bilder einstellen?
Grüße
Martin

Admin
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de

texanharvard
Beiträge: 6
Registriert: Di 24. Sep 2019, 13:31

Re: GS 550 E Spiegelreparatur

Beitrag von texanharvard » Mi 25. Sep 2019, 18:03

Leider kriege ich die Bilder hier nicht runtergeladen. Ich muss das dann halt beschreiben. Bei der Montage der Spiegel wurde die Spiegelhalterung mit der dahinterliegenden Stange durch ein etwa halbkreisförmiges Kugelgelenk zusammengefügt. Dann wurde das Ganze mit einer Schraube festgezogen, so dass sich die Spiegelhalterung drehen konnte. Erst nachdem die beide Teile so zusammengefügt waren, wurde der eigentliche Spiegel eingesetzt. Ich weiß nicht, ob man sich das vorstellen kann, so wie ich das jetzt beschrieben habe.

tobi
Beiträge: 982
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: GS 550 E Spiegelreparatur

Beitrag von tobi » Mi 25. Sep 2019, 18:53

Ich kanns mir vorstellen... um überhaupt was machen zu können müsste das spiegelglas raus, das ist normalerweise aber verpresst. Brauchst also nen neuen Spiegel.

Tobiad
Mitglied im GS400 Owners Club seit 1994

Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 2623
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: GS 550 E Spiegelreparatur

Beitrag von Martin » Do 26. Sep 2019, 10:03

wird ein Beitrag oder eine Antwort erstellt, ist unterhalb des Textfeldes ein Reiter "Dateianhänge". Diesen anklicken und dann eine Datei hinzufügen. Die Bilder werden auf unserem Server gespeichert und stehen damit langfristig zur Verfügung. Maximale Dateigröße 1600 x 1200 bzw. 1 Mb.
Gruß
Martin

Admin

Bild

Bild
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de

Benutzeravatar
icebird1961
Beiträge: 539
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 08:57

Re: GS 550 E Spiegelreparatur

Beitrag von icebird1961 » Do 26. Sep 2019, 10:48

Also prinzipiell kann man sogar nen Orischinal TAKAMA Spiegel reparieren ... so man geschickt ist ... :shock:

- guckst Du hier ...bin ich im Rahmen der Restaurierung meiner RD125DX drauf gestoßen (Kurbelwelle alle 4 Wälzlager neu & wieder mit neuen Pleul und Nadellagern für die neuen Kolbenbolzen etc. verpressern lassen (in UK)/ Kolben letztes (!) Übermass/ Zylinder neu Bohren und honen ...nach 43 Jahren waren die leider ausgelutscht) - OFF Topic:
zum Spiegel- so gehts:

https://yamaha-rd125.blogspot.com/2016/ ... amaha.html

Denke aber, daß ist bisserl zu viel Aufwand ...

ich denke ich habe im Keller noch einen Original TANAKA Spiegel - hoffentlich auch links -
wie neu - muss mal nachsehen ... so richtig günstig waren die allerdings damals nicht - habe für ein neues Paar in USA 80 U$ gezahlt ... :cry:
Mitglied im GS 400 Owners Club: GS 400 Black Suzi No.500, GS 550 ET (80), 2x GS750 D&EC (1978/79), Kawasaki ZR 750 Zephyr Speiche (97), YAMAHA RD 125DX (76) :lol:

texanharvard
Beiträge: 6
Registriert: Di 24. Sep 2019, 13:31

Re: GS 550 E Spiegelreparatur

Beitrag von texanharvard » Do 26. Sep 2019, 12:45

Hallo zusammen !

Vielen Dank euch allen für die Beiträge. Jetzt weiß ich zumindest, wie der Spiegel aufgebaut ist und was vielleicht möglich ist. Das war sehr hilfreich. Falls ich selbst für die Reparatur zu blöd bin, hat jemand eine Adresse eines geschickten Menschen oder Werkstatt ? Würde sehr gern die Originalspiegel erhalten.

Benutzeravatar
icebird1961
Beiträge: 539
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 08:57

Re: GS 550 E Spiegelreparatur

Beitrag von icebird1961 » Do 26. Sep 2019, 13:21

Habe gerade mal in der Asservatenkammer nachgesehen ...

hätte noch einen wirklich prima erhaltenen originalen TAKAMA Spiegel links

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 7-306-6526

- falls Du keine Lust auf lange Bastelei hast .. :?
Mitglied im GS 400 Owners Club: GS 400 Black Suzi No.500, GS 550 ET (80), 2x GS750 D&EC (1978/79), Kawasaki ZR 750 Zephyr Speiche (97), YAMAHA RD 125DX (76) :lol:

texanharvard
Beiträge: 6
Registriert: Di 24. Sep 2019, 13:31

Re: GS 550 E Spiegelreparatur

Beitrag von texanharvard » Fr 27. Sep 2019, 13:55

Hallo Icebird1961 !

Ich bin gerade dabei Ersatzteile für die Suzuki auch im Hinblick auf die nächsten Jahre "einzusammeln". Ich würde den angebotenen Rückspiegel auf jeden Fall nehmen. Wie können wir das abwickeln ?

Benutzeravatar
icebird1961
Beiträge: 539
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 08:57

Re: GS 550 E Spiegelreparatur

Beitrag von icebird1961 » Fr 27. Sep 2019, 15:05

Hab Dir ne PN geschickt/ mache den Spiegel versandfertig so ich wieder daheim bin..

P.S: kann es nachvollziehen daß Du den Originalen Spiegel möglichst erhalten magst - für mich sind die Orischinalen TAKAMA Spiegel in poliertem Alu (nicht billige After-Market Teile aus dem Web in Chrom !) auch wichtig - habe mittlerweile sogar noch die originalen Vibrationsgummis dazu aufgetrieben :mrgreen:
Mitglied im GS 400 Owners Club: GS 400 Black Suzi No.500, GS 550 ET (80), 2x GS750 D&EC (1978/79), Kawasaki ZR 750 Zephyr Speiche (97), YAMAHA RD 125DX (76) :lol:

Antworten