GS 550 E wiederbelebung

Allgemeine Fragen rund um die Suzuki GS Modelle (GS 125 bis GS 1100 G)
Benutzeravatar
Silke Wagner
Beiträge: 17
Registriert: Sa 3. Mär 2018, 10:53
Wohnort: Enzkreis

Re: GS 550 E wiederbelebung

Beitrag von Silke Wagner »

Sie läuft... :)

Jetzt geht es an s richten,

Welche Reifen empfehlt ihr denn so. Auf meinen Eintöpfen und meinem Gespann fahre ich überall Heidenau. Sind langlebig und auch bei Nässe super. Gibt es da was für die Suzuki?

Andere Fabrikate die zu empfehlen sind?

Welche Bremsleitungen, Bremsbeläge?

Grüße
Silke
Zuletzt geändert von Silke Wagner am So 26. Apr 2020, 18:25, insgesamt 1-mal geändert.

Sven1
Beiträge: 160
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 22:34

Re: GS 550 E wiederbelebung

Beitrag von Sven1 »

Moin Silke,

Heidenau hat Reifen für die Suzi, einfach mal auf der Heidenau Seite die Dimensionen eingeben.

Bremsleitung, nur noch Stahlflex. Mit etwas tricksen kannst du auch die alten Halter an der Schwinge nutzen.

Grüße

Sven
Nichts ist so beständig wie die Veränderung.

Boeberger
Beiträge: 60
Registriert: Do 17. Mai 2018, 20:06

Re: GS 550 E wiederbelebung

Beitrag von Boeberger »

Hallo Silke,
hab gesehen, dass Du eine GS550E BJ 79 mit Flachschieber (Mikuni VM 22) wieder aufbaust. Ich hab eine GS500E ebenfalls BJ 79. Mich würde interessieren, wie es bei Deiner Restauration ergangen ist. Wie hast Du das Thema mit den Vergaser gelöst? Einen neuen / gebrauchen? Hast Du noch Deinen alten? Ob meiner noch funktioniert, weis ich nicht. Sauber ist er nun, wir werden sehen.

Grüße

Matthias

Benutzeravatar
Silke Wagner
Beiträge: 17
Registriert: Sa 3. Mär 2018, 10:53
Wohnort: Enzkreis

Re: GS 550 E wiederbelebung

Beitrag von Silke Wagner »

Hallo Matthias, sorry dass ich mich erst jetzt melde.

Ich hatte hier im Forum einen bekommen, der sehr gut und günstig war. Leider war er an einer Stelle undicht, da wo der Sprit zentral in den Vergaser läuft und sich dann verteilt, so dass der Sprit rauslief. Leider habe ich keine Ahnung von diesen Ungeheuern. Den habe ich also in die Nähe von Augsburg zu einem Vergaserspezialisten gegeben. Ist ein Bekannter von uns, der beruflich alle Arten von Vergasern richtet, überholt

Vor kurzem habe ich dann durch Zufall einen Schrauber hier in der Nähe gefunden, der überholte Vergaser für Suzuki verkauft, oder du im Tausch gegen deinen alten Vergaser einen überholten günstig bekommst, bzw deinen richten lassen kannst.
Dort habe ich mir dann in der Zwischenzeit einen zweiten gekauft, und ihm meinen alten überlassen, da ich nicht der geduldigste Mensch bin, wenn ich mir was in den Kopf gesetzt habe, und ich wollte schnell wissen ob sie noch läuft.

Restauriert in diesem Sinne wird sie nicht. Nur sicherheitsrelevante Dinge wie Reifen, Bremsen etc muss ich jetzt angehen. Der Rest darf bleiben wie er ist. Ist ja schließlich eine alte Dame mit Geschichte. Das darf man sehen.

Grüße
Silke

Sven1
Beiträge: 160
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 22:34

Re: GS 550 E wiederbelebung

Beitrag von Sven1 »

Hallo Silke,

um den zentralen Spritzulauf ( und die Verteiler auf Faser 1 und 4) wieder dicht zu bekommen, reicht oft ein Bad in Benzin. Einfach ein paar Tage einlegen.
Alternativ kannst du die Dichtungen auch einfach austauschen. Mit etwas Fett eingeschnürt und leichten Drehbewegungen fluppen die Teile auch glatt an ihre Position.
Gilt auch für die "Entlüftung".
Grüße

Sven
Nichts ist so beständig wie die Veränderung.

Boeberger
Beiträge: 60
Registriert: Do 17. Mai 2018, 20:06

Re: GS 550 E wiederbelebung

Beitrag von Boeberger »

Hallo Silke,
danke für Deinen Response. Nachdem ich den Zylinderkopf unten hatte und nun wieder zusammengeschraubt hab, geht es nun wieder an den Vergaser. Ich werde wie Sven beschrieben, den Vergaser zuvor mit Benzin fluten da ich auch von anderer Stelle (Uli) gehört habe, dass dann die T-Stücke wieder dicht werden.
Ist das dann der Fall, wird der Vergaser eingebaut und dann werde ich sehen, ob sie anspringt und wenn ja, wie sie läuft.
Bin aber guter Dinge, dass es klappen wird -bei so viel Zuneigung, die die "blaue" mittlerweile bekommen hat.
Würde mich über ein Bild Deiner GS00E freuen. Die "Blaue" ist für eine meiner Töchter, die nun den Führerschein macht.
LG
Matthias

Benutzeravatar
Andi_80
Beiträge: 25
Registriert: Di 3. Mär 2020, 17:20

Re: GS 550 E wiederbelebung

Beitrag von Andi_80 »

Hallo Silke,
kann dir auch die Heidenau Reifen empfehlen, habe sie seit diesem Jahr auf meiner GS400, fahren sich super.

Viele Grüße Andreas
Seit 20 Jahren GS400 von 1977
und natürlich im
GS 400 Owner`s Club

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1578
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: GS 550 E wiederbelebung

Beitrag von fish »

das reifenthema kommt immer wieder ... mit bridgestone bt45 liegst du immer auf der sicheren seite ... ohne andere reifen beurteilen zu wollen.

tobi
Beiträge: 1176
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: GS 550 E wiederbelebung

Beitrag von tobi »

Und zumindest für die 400er: Keine Metzeler mehr, die sind bockharte Standardmischung, sobald es regnet wirds rutschig. Macht keinen spass . Die Heidenau sind da viel griffiger
Mitglied im GS400 Owners Club seit 1994

Antworten