Tachoantrieb zerlegen und Überarbeiten

Allgemeine Fragen rund um die Suzuki GS Modelle (GS 125 bis GS 1100 G)
Antworten
Sven1
Beiträge: 148
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 22:34

Tachoantrieb zerlegen und Überarbeiten

Beitrag von Sven1 »

Hallo zusammen,

wer hat schon mal den Tachoantrieb einer GS550 komplett zerlegt und kann mir erklären wie das geht?

So weit bin ich bereits gekommen, würde aber gerne auch die Innereien noch richtig reinigen und neu abschmieren.
IMG_8132.JPG
Wie komme ich also an das große "Ritzel" welches die Schnecke antreibt, also alles was unter dem Gummi sitzt. evtl. ist da ja auch noch ein Lager zu machen.

Wenn es nicht geht, hat jemand Erfahrung wie ich den Dreck aus dem großen Ritzel und dem Lager bekomme? Geht das überhaupt? Ist das evtl. eine verpresste Einheit?

Grüße

Sven
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nichts ist so beständig wie die Veränderung.

tobi
Beiträge: 1067
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: Tachoantrieb zerlegen und Überarbeiten

Beitrag von tobi »

Das ist verpresst, habs selber nicht auseinander bekommen ohne die Dichtung zu zerstören. Und das ist kein Standardteil.
Die Schnecke haste raus, versuch das möglichst gut zu spülen und dann neu zu fetten, LM47 währ da mein Favorit.

Tobias
Mitglied im GS400 Owners Club seit 1994

Sven1
Beiträge: 148
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 22:34

Re: Tachoantrieb zerlegen und Überarbeiten

Beitrag von Sven1 »

Ah gut, dann habe ich fast alles richtig gemacht. Werde morgen noch mal versuchen, mehr Fett per Drehbewegung in das "Zahnrad" zu bekommen, mal sehen was ich mir bastel um dort mit einer "Fettpresse" ranzukommen.

Grüße

sven
Nichts ist so beständig wie die Veränderung.

desivincenzo
Beiträge: 70
Registriert: So 25. Feb 2018, 01:37

Re: Tachoantrieb zerlegen und Überarbeiten

Beitrag von desivincenzo »

Vorher mit Bremsenreiniger richtig gut spülen bis alles raus ist. Dann mit Druckluft trocknen und nun einfetten bis es rausquillt.

Gruß Carsten

Antworten