Was sagen wohl die werderfans dazu?

Allgemeine Fragen rund um die Suzuki GS Modelle (GS 125 bis GS 1100 G)
Antworten
Benutzeravatar
shinoby
Beiträge: 57
Registriert: So 29. Jan 2012, 21:14

Was sagen wohl die werderfans dazu?

Beitrag von shinoby » Di 30. Okt 2012, 23:16

hey
hab jemand gefunden der mir eine zurückverlete fussrastenanlage verkaufen würde....
nun die frage es handelt sich um eine Raask-anlage auf der auch vom werk aus gs1000 draufsteht,istalso exakt für meine maschiene.
eintragen muss ich die wahrscheinlich trotzdem,oder??(keinerlei e-nummer oder so drauf!)
-Wenn du glaubst alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam - (Mario Andretti)-
-Immer dran denken: gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!-

Benutzeravatar
Dietmark
Beiträge: 268
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 09:39
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Was sagen wohl die werderfans dazu?

Beitrag von Dietmark » Mi 31. Okt 2012, 08:54

Hab die auch an meiner GS1000. Sind auch eingetragen. Nix E-Nummer einfach "M.FUßRASTEN RAASK TYP GS1000" fertisch
GS1000R Yoshimura 78´
GSXR750L 90'
Ambassador für den Suzuki Club
http://www.suzuki-club.eu

Benutzeravatar
Micha
Beiträge: 281
Registriert: Di 27. Dez 2011, 14:27
Wohnort: Hamburg

Re: Was sagen wohl die werderfans dazu?

Beitrag von Micha » Mi 31. Okt 2012, 08:54

Ja, muss eingetragen werden.
Beim Raaskanlagen ist das aber eigentlich kein Thema. Ich bin mir ziemlich sicher, das du bei den Gutachten hier auf der Seite was findest :)

Benutzeravatar
shinoby
Beiträge: 57
Registriert: So 29. Jan 2012, 21:14

Re: Was sagen wohl die werderfans dazu?

Beitrag von shinoby » Sa 10. Nov 2012, 18:48

Na toll.....
hab nun meine Raaskanlage bekommen!
An sich super in Schuß, optisch klasse und Gutachten hab ich auch direkt im Forum gefunden, ABER...
das Teil ist zwar direkt für die GS1000 nur leider nicht für Modelle mit Kardanantrieb!!!!!
Nu steh ich doof da...hab n heidengeld dafür bezahlt und nu paßts nicht!
Hat jemand ne Ahnung welche Anlage an Modelle mit Kardanantrieb passen?
Was sagt der Tüv heutzutage wohl wenn ich mir eine neue Grundplatte selber mache,das Gutachten kann ich in dem Fall ja vergessen!
Hoffe jemand hat nen Tip für mich und kann bei dem Problem helfen!
-Wenn du glaubst alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam - (Mario Andretti)-
-Immer dran denken: gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!-

Benutzeravatar
Dietmark
Beiträge: 268
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 09:39
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Was sagen wohl die werderfans dazu?

Beitrag von Dietmark » Sa 10. Nov 2012, 19:29

Hättest Du gleich geschrieben, daß Du ne G hast hätte ich Dir gleich sagen können das die nicht passen von einer 1000er Kette. Es gibt auch noch die Riesen Ausleger von Gimbel.
GS1000R Yoshimura 78´
GSXR750L 90'
Ambassador für den Suzuki Club
http://www.suzuki-club.eu

Benutzeravatar
shinoby
Beiträge: 57
Registriert: So 29. Jan 2012, 21:14

Re: Was sagen wohl die werderfans dazu?

Beitrag von shinoby » Sa 10. Nov 2012, 20:07

Dietmark hat geschrieben:Hättest Du gleich geschrieben, daß Du ne G hast hätte ich Dir gleich sagen können das die nicht passen von einer 1000er Kette. Es gibt auch noch die Riesen Ausleger von Gimbel.
Tja nun hab ich die Teile schon gekauft...und von Gimbel find ich nix für mein model im netzt, ist ja schon schwer genug gewesen überhaupt iirgendwelche für gs 1000 zu finden!
Also ich sehe die günstigste möglichkeit darin die Grundplatten die ich jetzt nun mal habe so umzurbeiten das sie passen, aber ob der Tüv mir das ganze dann auch noch einträgt ist ne andere Frage! vlt hat ja jemand erfahrungen damit!?
-Wenn du glaubst alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam - (Mario Andretti)-
-Immer dran denken: gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!-

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1311
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: Was sagen wohl die werderfans dazu?

Beitrag von fish » So 11. Nov 2012, 19:30

aber ob der Tüv mir das ganze dann auch noch einträgt ist ne andere Frage! vlt hat ja jemand erfahrungen damit!?
ich habe bei zwei mopeten selbstgemachte grundplatten eintragen lassen.

Antworten