DYNATEK S Ignition für GS 550E

Fragen speziell zum Motor inkl. Vergaser, Auspuff und Elektrik
Antworten
Benutzeravatar
icebird1961
Beiträge: 478
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 08:57

DYNATEK S Ignition für GS 550E

Beitrag von icebird1961 » Mi 6. Feb 2019, 21:20

Ich will mir zeitnah eine DYNATEK S Ignition für meine GS 550E besorgen, da ich mit der KATANA 550M Zündbox nicht sooooo happy bin, da ich die ja wo unterbringen müßte -
während hingegen die angedachte DYNATEK S anscheinend eine komplette "Plug 'n Pray/ Play" -Version sein soll :roll:

Mein Problem: da gibt es 2 verschiedene Varianten - die sich wohl vornehmlich durch den Pickup/ Rotor unterscheiden:

eine Version für die KOKUSAN (DS3-1) und eine andere Version für alternativ verbaute NIPPONDENSO (ND) (DS3-2) Zündung -

Dummerweise weiß ich leider nicht, was bei mir da verbaut ist - auf dem Bild is nix von "ND" oder so zu sehen ... bei meiner 400er und 750 steht "ND" auf den Kondensatoren an den Zündspulen ... an der 550 ist da nix zu erkennen :cry:
Capture06.02.2019-21.17.40.jpg
Kann da jd. einen Tip/ Erfahrung zum Umbau der auf DYNATEK S beisteuern ?

Alleine schon die ganzen "vernudelten" Schrauben dort stören mich - die ganze Unterbrecherplatte muß da raus / schöne moderne CDI rein - sollte dann auch besser laufen :D

.... und dann gibt es auch noch eine Variante mit nur einem Pickup- ?!

Welche wäre da die am besten geeignetste Version ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von icebird1961 am Fr 8. Feb 2019, 14:27, insgesamt 2-mal geändert.
Mitglied im GS 400 Owners Club :D Black Suzi No. 500 - GS 750 E (US-1978), Kawasaki ZR 750 Zephyr Speiche (97), GS 550 ET (80) - YAMAHA RD 125DX (76) :lol:

Benutzeravatar
icebird1961
Beiträge: 478
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 08:57

Re: DYNATEK S Ignition für GS 550E

Beitrag von icebird1961 » Do 7. Feb 2019, 10:06

.... Sooo - denke ich habe nach langer Googlerei die Lösung selbst finden können:

https://biketech7.blogspot.com/2016/06/ ... tml77..jpg

denn dort steht:

"Kokusan points and condensers are fitted to this Suzuki GS550E — two screws in the points, and both condensers joined together. Nippon Denso points have only one screw, and the condensers are separate"

Somit sollte auch an meiner GS 550ET eine Kokusan Zündung verbaut sein - da auch bei meiner 2 Schrauben je Unterbrecher anzutreffen sind/ & zusammgefaßte Kondensatoren -

und somit benötige ich die dazu passende

SUZUKI GS 550 E Dyna S electronic DS3-1 Kokusan-DENKO CDI ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von icebird1961 am Fr 8. Feb 2019, 14:27, insgesamt 1-mal geändert.
Mitglied im GS 400 Owners Club :D Black Suzi No. 500 - GS 750 E (US-1978), Kawasaki ZR 750 Zephyr Speiche (97), GS 550 ET (80) - YAMAHA RD 125DX (76) :lol:

Benutzeravatar
dj2
Beiträge: 216
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 21:37
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Re: DYNATEK S Ignition für GS 550E

Beitrag von dj2 » Do 7. Feb 2019, 16:45

icebird1961 hat geschrieben:
Mi 6. Feb 2019, 21:20
..Dummerweise weiß ich leider nicht, was bei mir da verbaut ist - auf dem Bild is nix von "ND" oder so zu sehen ... bei meiner 400er und 750 steht "ND" auf den Kondensatoren an den Zündspulen ... an der 550 ist da nix zu erkennen :cry:
Weise Zündspulen = ND
graue Zündspulen = Kokusan
gruss dj2 (Martin aus Bretzfeld-Unterheimbach)
--- Es gibt nicht was nicht geht ---

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1352
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: DYNATEK S Ignition für GS 550E

Beitrag von Frank » Fr 8. Feb 2019, 13:14

Die Zündspulen sind kompatibel, das spielt überhaupt keine Rolle. Bei den Zündanlagen ist es auch einfach, stehende Kondensatoren Kokusan, liegende Nippon Denso. Die Aufnahme für den Rotor ist übrigens auch gleich. Man kann die Zündanlagen beliebig tauschen.
...35 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 E

Benutzeravatar
icebird1961
Beiträge: 478
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 08:57

Re: DYNATEK S Ignition für GS 550E

Beitrag von icebird1961 » Fr 8. Feb 2019, 14:15

Servus Frank & Danke für Dein Feedback - habe also KOKUSAN Zündung in meiner 550 ET verbaut - soweit so gut -

aber irgend einen Unterschied muß es zwischen der KOKUSAN (DS3-1)
und der NIPPON-DENSO Zündung (DS3-2) schon geben, sonst würde der Hersteller der CDI (DYNATEK) nicht für seine DYNATEK S-CDI Zündung nicht zwei verschiedene Varianten (Mutmaßlich andere Rotoren/Pickups) anbieten:

https://www.ebay.de/itm/DYNATEK-DS3-1-D ... :rk:6:pf:0

DYNA S HIGH PERFORMANCE IGNITION SYSTEM

DYNATEK PART NUMBER: DS3-1

TO FIT THE FOLLOWING SUZUKI APPLICATIONS USING FACTORY KOKUSAN DENKI (KD) IGNITION - 1977-1981
Capture08.02.2019-14.09.54.jpg
SUZUKI GS550 MOTORCYCLES

Bildrechte beim Ebay-Abieter/Link s.o.

und der Grund für die beiden unterschedlichen Rotor-Magnete ist offenbar der UNTERSCHIEDLICHE Fliehkraft-Advancer der bei SUZUKI von Kokusan/ oder eben von Nippon-Denso stammt...
aber letztlich zu dem Rotor der Dynatek passen muss/ den "Fliehkraft-Regler-Nocken" gibts bei SUZUKI offenbar in unterschiedlichen Varianten, damit er an die unterscheidlichen Kontakte angepaßt ist - .... Google sei Dank ;-)

"1977-81 GS550 & GS750 bikes - some of these models came with a ND (Nippon Denso) ignition advancer. For these bikes a different Dyna-S ignition system is required. How do you tell?
Take off the points cover- the ignition advancer should be stamped with "KD" (Kokusan Densi) or "ND" (Nippon Densi). If you have a ND unit- see the DYDS3-2 ignition system below"
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mitglied im GS 400 Owners Club :D Black Suzi No. 500 - GS 750 E (US-1978), Kawasaki ZR 750 Zephyr Speiche (97), GS 550 ET (80) - YAMAHA RD 125DX (76) :lol:

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1352
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: DYNATEK S Ignition für GS 550E

Beitrag von Frank » Sa 9. Feb 2019, 15:24

Hallo Gert, der Flihkraftregler ist natürlich unterschiedlich. Wenn er nicht komplett ersetzt wird, kommt es natürlich darauf, welche Anlage verbaut ist. Nach dem Bild zu urteilen wird der Geber nur auf den vorhandenen Fliehkraftregler geklemmt. Ich bevorzuge dennoch die Zündung der GS 550 Katana. Die habe ich schon x-mal verbaut, an verschiedene Motoren angepasst, auch z.B. an die Z1 eines Freundes von mir.
...35 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 E

Formula272
Beiträge: 10
Registriert: Do 28. Dez 2017, 07:51

Re: DYNATEK S Ignition für GS 550E

Beitrag von Formula272 » Sa 9. Feb 2019, 18:35

Hallo,
schau Dir mal diese Variante an hab ich an meiner GS1000L und bin super zufrieden.

http://www.fourever-classic-parts.de/in ... &Itemid=12

Gruß Andreas

Antworten