Elek. Zündung GS 550

Fragen speziell zum Motor inkl. Vergaser, Auspuff und Elektrik
Mackey
Beiträge: 107
Registriert: Mo 23. Jul 2018, 21:57

Re: Elek. Zündung GS 550

Beitrag von Mackey »

Auch bei der foureverparts wird nur die Geberplatte und der Nocken getauscht. Der Versteller bleibt original.

Musste bei mir minimal die Geberplatte außenrum abfeilen, dass sie richtig ins Gehäuse passt. Das ist aber kein großer Akt. zudem müssen natürlich die Kabel angepasst werden (Länge).

Gruß

fastby4
Beiträge: 122
Registriert: Sa 7. Mär 2020, 20:51

Re: Elek. Zündung GS 550

Beitrag von fastby4 »

Ich habe auch eine Programierbare Zündung aus meiner CB750 four in die GS 1000 gebaut, funktioniert gut.

MFG Thomas

Mackey
Beiträge: 107
Registriert: Mo 23. Jul 2018, 21:57

Re: Elek. Zündung GS 550

Beitrag von Mackey »

Habt ihr eigtl beim Einbau der fourever-Zündung oder auch der Dyna den Grundring (mir fällt die genaue Bez. gerade nicht ein :shock: ) mit den Markierungen "F,.." eingebaut gelassen oder ausgebaut und die Grundplatte der Zündung so gesetzt?

Gruß
Lukas

Wurnie
Beiträge: 13
Registriert: Sa 10. Nov 2018, 06:10

Re: Elek. Zündung GS 550

Beitrag von Wurnie »

Bei der fourever muss der Ring mit dem Markierungsstrich wie im Belagsblatt beschrieben ausgebaut werden. Ich habe nach dem Grund gesucht und gesehen, dass der Ring auf der Rückseite der Zündung einen Kurzschluss verursachen kann.
Das Einstellen soll so erfolgen: Motor mit Ring auf Fire 1/4 stellen, Ring ausbauen. Neue Zündung Einbauen und verdrehen bis die LED brennt.
In meinen Augen Pfusch, keine Kontrolle mit dem Stroboskop möglich. Keine Prüfung der Frühzündung.
Ich habe kleine Distanzscheiben über den Ring unter die Zündung gelegt um Platz zwischen beiden Teilen zu schaffen.
Eingebaut, abgeblitzt, eingestellt, fertig.

Antworten