Ventildeckeldichtung

Fragen speziell zum Motor inkl. Vergaser, Auspuff und Elektrik
Antworten
Ringerder
Beiträge: 3
Registriert: Fr 17. Jun 2022, 05:32

Ventildeckeldichtung

Beitrag von Ringerder »

Hallo, ich habe eine GS1100G, Baujahr 1984, die mit dem grau/ weißen Tank.
Es tritt Öl aus und die Austrittstelle ist am Ventildeckel, ich möchte die Dichtung wechseln.
Es gibt zu diesem Modell offensichtlich welche mit insgesamt 17 Schrauben im Deckel und mit 19 Schrauben. Ich habe den Tank noch nicht abgebaut und kann nicht genau erkennen wieviele es bei mir sind, weiß das jemand auswendig?
Im Internet gibt es Dichtungen von 6Eur bis ca. 60 Eur, gibt es da Empfehlungen und sollte man die Schrauben tauschen?
Leider gelingt es mir nicht ein Bild einzufügen.
Grüße
Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 3618
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: Ventildeckeldichtung

Beitrag von Martin »

die Schrauben müssen nicht getauscht werden.
Ich verwende die originalen Dichtungen von Suzuki und etwas Dichtungsmasse 3-Bond. Damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.
Die billigen Dichtungen sind dünner und halten nicht besonders gut.

Zur Schraubenzahl: Die GS1100G mit grau/weißem Tank wurde in deutschland erst ab 1986 verkauft. Du hast also wahrscheinlich eine Re-Import aus einem anderen Land. Deshalb wird dir die Frage wahrscheinlich keiner mit Sicherheit beantworten können. Da wirst Du selbst unter den Tank schauen müssen.

Eine Anleitung zum Einstellen von Bildern steht unter "Aktuelle Mitteilungen, Fragen an die Admins und Verhaltensregeln"

Grüße
Martin

Admin
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de
Ringerder
Beiträge: 3
Registriert: Fr 17. Jun 2022, 05:32

Re: Ventildeckeldichtung

Beitrag von Ringerder »

Hallo Martin,
danke für die schnelle Antwort, evtl. habe ich mich im Baujahr geeirrt, ich habe das Motorrad damals von einem Suzuki Händler gekauft (den es heute immer noch gibt), bin sicher das war keine aus dem Ausland oder ähnlich, leider habe ich momentan keinen Zugriff auf die Fahrzeugpapiere weil ich unterwegs bin, ist aber gut möglich, das es Baujahr 1986 ist.
Was mich nur verwirrt ist, dass wenn man bei der Teilesuche unter der Seite wo man originale Ersatzteile bekommt (https://www.suzuki-motorrad-ersatzteile ... ROUP=S_GS2)
bei der Eingabe von GS1100G fünf Modelle im Bild angezeigt bekommt, aber die "grau- weiße" ist da nicht dabei, genauso wie in der englischsprachigen Reparaturanleitung die es im Internet gibt, das Bild entspricht nicht meiner GS1100G, ich vermute aber, dass der Motor exakt der Selbe ist. Vermute ich da richtig?
Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 3618
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: Ventildeckeldichtung

Beitrag von Martin »

das Modell mit dem grau/weißen Lack wurde nur 1986 hergestellt und in Deutschland von 1986 bis 1988 verkauft. Soweit ich weiß, jedenfalls. Deshalb kann deine Erstzulassung 1986 sehr gut sein. Die Teilenummer der Dichtung sollte sein: 11173-49021, ersetzt durch 11173-49022.
Siehe https://www.suzuki-motorrad-ersatzteile ... ZUKI227733
Bestätigt auch: https://www.cmsnl.com/suzuki-gs1100g-19 ... /FIG1.html

Du kannst die Dichtung aber auch einfach bei deinem Suzuki-Händler bestellen. Mit Angabe der Fahrgestellnummer geht da nichts schief.
Grüße
Martin

Admin
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de
Ringerder
Beiträge: 3
Registriert: Fr 17. Jun 2022, 05:32

Re: Ventildeckeldichtung

Beitrag von Ringerder »

Danke nochmal für die Tipps, das ist sehr nett, dass man hier solche Informationen erhält, den Anbieter CMS hatte ich noch nicht gefunden.
Leider habe ich die nächsten 2 Wochen noch keine Zeit, anschließend dann werde ich die Dichtung wechseln, (mit zusätzlichem Silikondichtmittel) und hoffe dann ist wieder gut.
Antworten