Vergaserfragen GS 550 M

Fragen speziell zum Motor inkl. Vergaser, Auspuff und Elektrik
Maschinist

Vergaserfragen GS 550 M

Beitrag von Maschinist »

Hallo und Moin.
Ich bin gerade dabei, die frisch gereinigten Teile zu einer funktionierenden Vergaserbank zusammen zu setzen. Nun ist der Schwimmerstand dran. Dabei vermisse ich eine Möglichkeit, das Benzin-Niveau aussen sichtbar zu machen. Bei den Mikunis aus meinen Yamahas, die ich bisher auf der Werkbank hatte, konnte ich ein Schläuchlein in die dafür vorgesehene Bohrung stecken und die Ablassschraube aufdrehen. Bei den BS 32 SS fehlt mir da was. Vor allem der entscheidende Rat. Wie geht das ?

Bild

GS-Schrauber

Re: Vergaserfragen GS 550 M

Beitrag von GS-Schrauber »

Hallo Herr Maschinist, ;o)

lange Rede, kurzer Sinn......voila:
http://www.gs-classic.de/tipps/verg_19.htm

Maschinist

Re: Vergaserfragen GS 550 M

Beitrag von Maschinist »

Danke für den Link, GS-Schrauber.
Okay, das war ja schnell zu verstehen, dass sich die Herren Mikuni und Suzuki zusammen getan haben, es uns Hobbyschraubern nicht so leicht zu machen. Inzwischen habe ich passenden Schlauch besorgt, und die erste Niveau-Messung war etwas ernüchternd: erster +5 zweiter +4 dritter +2 nur der vierte hat gestimmt. Aber ich krieg´s hin. Danke für die Hilfe.

Bild

Maschinist

Re: Vergaserfragen GS 550 M

Beitrag von Maschinist »

Aber noch ne Frage:

Welchen Unterschied macht es, ob das Benzin-Niveau auf der Werkbank oder bei eingebauten Vergasern und Leerlaufdrehzahl gemessen wird ?
Gelten die 5 mm auch auf meinem improvisierten Prüfstand ?
Bei laufendem Motor müsste der doch eigentlich niedriger sein als im Stand. Oder ?

GS-Schrauber

Re: Vergaserfragen GS 550 M

Beitrag von GS-Schrauber »

Bei richtiger (Vor)einstellung, wie Du es gemacht hast, geht ja die Nadel "pünktlich" auf.
Insofern ist ja immer sichergestellt, dass im Betrieb das Niveau gehalten wird.
Es läuft ja so ab: Niveau stimmt, Motor läuft, Niveau sinkt ab, Nadel geht auf, Niveau steigt wieder...usw usf
es ist also ein zyklischer Prozess.

Je nach Gasstellung werden nur (graphisch ausgedrückt) die (sinus)Kurvenverläufe enger.

Maschinist

Re: Vergaserfragen GS 550 M

Beitrag von Maschinist »

Okay, vielen Dank. Das gibt mir etwas mehr Vertrauen in meine Schraubkünste.

Aber schon habe ich die nächsten Fragen:

Die Niveaus habe ich inzwischen an allen vier Gasern auf den 5 mm, wo sie hingehören. Aber auch nach mehreren Versuchen gelingt es mir nicht, alle Schwimmerventile auf Dauer dicht zu kriegen. Immer wieder fängt eins an, nach 5 bis 15 Minuten zu tröpfeln. Nicht immer dasselbe. Die Dichtungen der Ventilsitze sind alle gegen welche aus NBR ausgetauscht. Da kann´s nicht mehr herkommen. Es muss wohl daran liegen, dass die Nadeln metallisch dichten, wie ich es von anderen Vergasern nicht kenne. Haben alle Suzukis diese Nadeln mit Metallspitze ? Die Mikunis meiner Yamahas haben Nadeln mit Plastikspitze. Sollte ich auf solche umbauen ?

Oder bin ich etwa zu pingelich und soll mich auf einen dichten Benzinhahn verlassen ?

Maschinist

Re: Vergaserfragen GS 550 M

Beitrag von Maschinist »

Nachtrag: verbaut sind die Schwimmernadeln von Louis Art-Nr. 10043004 mit der Bezeichnung M2.

GS-Schrauber

Re: Vergaserfragen GS 550 M

Beitrag von GS-Schrauber »

Mit Vis Scheuermilch einschleifen versuchen.
Ansonsten wirst Du ums Ersetzen nicht rumkommen, wenns zuviel sifft.
Sind die neu?

Maschinist

Re: Vergaserfragen GS 550 M

Beitrag von Maschinist »

Einschleifen ? Im Ernst ? Was eine Fummelei ! Das kann ich mir nur unter dem Mikroskop vorstellen.

Ja, die Nadeln sind alle neu.

Zitat: ...wenns zuviel sifft...
Meinst du damit, eine minimale Undichtheit kann man lassen ?

GS-Schrauber

Re: Vergaserfragen GS 550 M

Beitrag von GS-Schrauber »

Wo ist das Problem.
Sitz rausschrauben, diesen mit ner langen (10 ??) Nuss vom "falschen Ende" her drehen und Nadel fixieren.

Ich würds versuchen dicht zu bekommen, dass Dir unter PRI nicht mal irgendwann der Vergaser überläuft.

Deiner Angabe entnehme ich, dass der Sitz alt und die Nadeln neu sind. Da kann man schon mal mit Undichtigkeiten rechnen.
Warum hast Du nicht beides erneuert?

Antworten