Vergaser undicht GS 550 T

Fragen speziell zum Motor inkl. Vergaser, Auspuff und Elektrik
Antworten
bluepet72

Vergaser undicht GS 550 T

Beitrag von bluepet72 »

Hallo Leute,
ich habe eine GS 550 T (GS 550 E) Baujahr 1981. Über den Winter habe ich den Sprit aus den Vergasern abgelassen (Würdet ihr das überhaupt empfehlen? Dazu gibt es ja unterschiedliche Meinungen.) Das eigentliche Problem: letzten Samstag habe ich die Maschine aus dem Winterschlaf geholt und sie sprang sofort an. Doch dann habe ich gesehen, dass am 2. Vergaser von rechts Sprit ausläuft. Sobald man den Motor abstellt und kein Sprit nachläuft, hört das Getropfe wieder auf. Was könnte hierfür der Grund sein und wie stelle ich das wieder ab?
Die Ablassschrauben unten an den Schwimmerkammern habe ich samt Dichtungen erneuert. Das kann es also nicht sein.

Danke für Eure Tips.

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1561
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: Vergaser undicht GS 550 T

Beitrag von fish »

Doch dann habe ich gesehen, dass am 2. Vergaser von rechts Sprit ausläuft. Sobald man den Motor abstellt und kein Sprit nachläuft, hört das Getropfe wieder auf.
da wird das schwimmernadelventil etwas klemmen oder der schwimmer leicht hängen. ist meist nach einigen ladungen frischen sprits wieder erledigt. kannst auch mal mit einem hämmerchen von aussen gegen die schwimmerkammer klopfen, das sollte die verklemmung lösen. wenn das nichts hilft, wirst du wohl mal die schwimmerkammer abschrauben müssen.

Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 2973
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: Vergaser undicht GS 550 T

Beitrag von Martin »

vermute auch mal das Schwimmernadelventil hängt.
Sprit lasse ich nur ab, wenn die Kiste länger als einen Winter steht.
Grüße
Martin
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de

GS-Schrauber

Re: Vergaser undicht GS 550 T

Beitrag von GS-Schrauber »

Hallo Blue,

schnelle Methode: Kammern ab, Bremsenreiniger großzügig über Schwimmerachse und Schwimmernadelventil aufgebracht. Dann wieder schliessen und versuchen ob es geht.

Ansonsten Schwimmernadelventil wechseln.

Ohne Sprit (oder Ersatzstoff) in der Kammer kann schonmal so ne Art "Patina-Pickel-Mix" entstehen, der nicht besonders förderlich ist.

LG

Antworten