Tankgeber GS 1000G

Fragen speziell zum Motor inkl. Vergaser, Auspuff und Elektrik
Antworten
shinoby

Tankgeber GS 1000G

Beitrag von shinoby » Mi 6. Jun 2012, 01:28

Hey,
nach endlosen Tagen des schraubens bin ich nun kurz vorm Ziel...
was mir noch schleierhaft ist ist unteranderem was für ein wiederstand bei der Gs1000(Tankgeber) verbaut ist!
Zweites Problem besteht darin das ich am originalen Tacho 4Kabel habe (ok mindestens 1 wenn nich sogar 2 sind für die Beleuchtung zuständig ) nun hab ich am neuen Digitaltacho lediglich 1 Kabel welches ich an minus vom tankgeber anklemmen soll...aber an welches der 4 vorhandenen?
Vlt hat einer nen Schaltplan bzw weiß zufällig was für ein Wiederstand verbaut ist!?
Für Hilfe wäre ich sehr dankbar da ich bis zum IG-Nord treffen soweit alles fit haben möchte!

Grüße
Shinoby


shinoby

Re: Tankgeber GS 1000G

Beitrag von shinoby » Mi 6. Jun 2012, 11:44

Danke für den Link, allerdings ist da keinerlei info bei ...also eine Beschreibung welche nummer was ist.
So komme ich damit leider nich weiter! :(

Grüße
Shinoby

stonarocka
Beiträge: 282
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 22:47

Re: Tankgeber GS 1000G

Beitrag von stonarocka » Mi 6. Jun 2012, 12:49

Hi !
Ich versteh eh nicht ganz worum es dir geht ... ich vermute um die Tankanzeige im Digi-Cockpit, oder ?
Kannst du nicht mit einem Multimeter im Widerstandsmodus ausprobieren welches Kabel du brauchst ?
Sind doch nur 4 Versuche ;) ...
Viel Glück,
Hendrik

Benutzeravatar
NiceIce
Beiträge: 1334
Registriert: So 1. Jan 2012, 23:40
Wohnort: Klagenfurt / Kärnten
Kontaktdaten:

Re: Tankgeber GS 1000G

Beitrag von NiceIce » Mi 6. Jun 2012, 16:07

Servas.

Eigentlich sinds nur 2 Versuche, da ja (hoff ich doch) nur 2 Kabel vom Tankgeber zur Anzeige gehen. Aber es reicht auch 1 Kabel, das andere ist Plus.

Schaltplan Nr: 33 ist der Tankgeber.
Nr: 7 das Anzeigeinstrument, wo, wie man sieht, nur 1 Kabel ankommt. Y/B (nehme an, Yellow/Black?? Oder Yellow/Brown?)

Widerstand ist da eh wurscht, weil du, wenns nicht passt, eh ein anderes Instrument oder einen anderen Geber brauchst, alles andere verfälscht die "Genauigkeit".

Klemm an und schau, was passiert, kaputt geht deswegen nix.

Wenn Dein Neues Digi-Instrument für Tankwiderstand 100 Ohm ausgelegt ist, passt das. Die meisten kann man auch auf 510 Ohn umstellen.

100 Ohm ist der Richtwert für die GSen.

LG
Martin
Cabiva Elefant 750 AC • Yamaha XV 750 • KTM Gs300 MA • MZ 125 ES/1
http://www.niceice36.de
https://www.youtube.com/user/NiceIce1964

Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 2686
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: Tankgeber GS 1000G

Beitrag von Martin » Mi 6. Jun 2012, 21:17

NiceIce hat geschrieben: Nr: 7 das Anzeigeinstrument, wo, wie man sieht, nur 1 Kabel ankommt. Y/B (nehme an, Yellow/Black?? Oder Yellow/Brown?)
zu den Kabeln:
Am Tankgeber hast Du b/w (schwarz/weiß - Masse) und Y/B (gelb/schwarz). Masse geht auf Masse im Kabelbaum, nur gelb/schwarz geht direkt hoch auf die Anzeige.
An der Anzeige sind drei Kabel:
schwarz/weiß - Masse
orange - Plus über Zündung
gelb/schwarz - Steuerleitung vom Tankgeber.
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de

Antworten