Anderes Motoröl?

Fragen speziell zum Motor inkl. Vergaser, Auspuff und Elektrik
GSAlex
Beiträge: 66
Registriert: So 20. Aug 2017, 09:39

Re: Anderes Motoröl?

Beitrag von GSAlex » So 21. Jan 2018, 17:26

Hallo zusammen,
ich kenne die Antwort glaube zwar schon, aber da ich die Vergaser schon so oft ab hatte, den Spanner schonmal geprüft habe und das mit original Luftkasten ect. echt ne Friemelei ist, wollte ich nachfragen, ob ich den Steuerkettenwechsel irgendwie ohne Ausbau des Steuerkettenspanners durchziehen kann? :?
Ich denke man bekommt wohl nichtmal die Nockenwellen wieder rein wenn der Spanner auf die Schiene drückt, aber ich dachte ich frage mal nach :D

Schönen Sonntag noch,
Alex

hannes
Beiträge: 696
Registriert: Di 16. Feb 2016, 13:52

Re: Anderes Motoröl?

Beitrag von hannes » So 21. Jan 2018, 18:00

Hallo Alex,
wie bzw. mit welchen Schrauben hast den Spanner befestigt?
Innensechskant ?
Zum Kettenwechsel mußt ihn nämlich unbedingt abbauen!

Gruß - Hannes

GSAlex
Beiträge: 66
Registriert: So 20. Aug 2017, 09:39

Re: Anderes Motoröl?

Beitrag von GSAlex » So 21. Jan 2018, 22:10

Sind Außensechskant...
Aber hatte mich schon innerlich drauf eingestellt die Vergaserbatterie mal wieder in die Hand zu nehmen :lol:

hannes
Beiträge: 696
Registriert: Di 16. Feb 2016, 13:52

Re: Anderes Motoröl?

Beitrag von hannes » Mo 22. Jan 2018, 08:52

Moin Alex,
besorg dir Innensechskant (kannst bei dem geringen Drehmoment
ohne weiteres VA nehmen).
Dann kannst,wenn nötig,den KSp.abbauen,ohne Gaserabbau.
Gibt da so kleine Bit´s mit einer Art Kugelkopf für 30 Gradwinkel,
kotet fast garnix.
Ein Rat : kauf die Druckfeder im Spanner NEU,sie wird (fast garantiert)
"müde" sein!Und ne neue Dichtung ist auch besser,Anknallen hilft nicht!

Gruß - Hannes

GSAlex
Beiträge: 66
Registriert: So 20. Aug 2017, 09:39

Re: Anderes Motoröl?

Beitrag von GSAlex » Mo 22. Jan 2018, 14:14

Hey, Dichtung hatte ich damals mit gewechselt. Den Spanner hatte ich geprüft und hatte den eindruck der war noch gut, auch wenn ich an sich keine Vergleichswerte habe. Allerdings konnte man den reindrücken, arretieren und wenn man dann die Arretierung gelöst hat ist die schon mit ordentlich Wucht rausgesprungen... :?: :?: :?:

GSAlex
Beiträge: 66
Registriert: So 20. Aug 2017, 09:39

Re: Anderes Motoröl?

Beitrag von GSAlex » So 11. Feb 2018, 19:20

Hallo Leute,
habe jetzt ne neue Steuerkette (DID 219 FTS(S)) erhalten und auch gleich noch die Feder von der hannes gesprochen hat :lol:. Das Nietschloss was dabei ist ist ein Vollnietschloss. In meinem Freundeskreis ist keiner dabei, der ein Nietwerkzeug hat. Dachte für ne Steuerkette und einmaligem Gebrauch kann ich mir für 20€ so ein Günstigteil von Amazon holen (https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_ ... g+motorrad, allerdings scheinen mir die nur für Hohlnietschlösser geeignet. Die wenigen, die ich online gefunden habe kosteten dann gleich über 100. Danach habe ich geschaut ob es solche Clipschlösser (die ich eigentlich vermeiden wollte) oder Hohlnietschlösser zum Kaufen finden kann. Aber mit der DID Bezeichnung finde ich nix.

Soweit ich rausgefunden habe sind Vollnietschlösser eher an "älteren" Motorrädern, aber das man garnix findet? :cry:

Hat jemand einen Tipp für mich?
Wollte Sa noch ne Werkstatt bei uns im Ort anrufen, ob die Werkzeug für Vollnieten haben und ich die Suzi vorbeischieben kann und die machen das vor Ort; Ausleihen tun Werkstätten sowas ja eher nicht. Aber da ging keiner ran, würde ich morgen nachholen.

Schönen Sonntag abend euch,
Alex

Benutzeravatar
NiceIce
Beiträge: 1341
Registriert: So 1. Jan 2012, 23:40
Wohnort: Klagenfurt / Kärnten
Kontaktdaten:

Re: Anderes Motoröl?

Beitrag von NiceIce » Mo 12. Feb 2018, 13:42

Na ja, ich hab SK auch schon wie Antriebsketten vernietet. Mit der alten Hammer gegen Hammer Methode.

Hinten Hammer ranhalten, vorne mit Hammer den Niet plätten bis es passt.

Braucht aber Übung, kann man schnell ZU platt machen das Teil. Man muss wissen worauf es beim Nieten ankommt.

LG
Martin
Cabiva Elefant 750 AC • Yamaha XV 750 • KTM Gs300 MA • MZ 125 ES/1
http://www.niceice36.de
https://www.youtube.com/user/NiceIce1964

Benutzeravatar
Hajo
Beiträge: 151
Registriert: Do 2. Jan 2014, 20:51
Wohnort: Bonn

Re: Anderes Motoröl?

Beitrag von Hajo » Mo 12. Feb 2018, 20:39

Moin,
damit geht auspressen gut, vernieten etwas schwieriger, aber geht, habe es jetzt 2mal verwendet.
Gruß aus Bonn
Hajo

http://www.ebay.de/itm/Motorrad-Kettent ... SwzqFY~fc1

tobi
Beiträge: 790
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: Anderes Motoröl?

Beitrag von tobi » Mo 12. Feb 2018, 21:01

Hab das auch mit Hammer/Hammer - 500/2kg gemacht, ging ganz gut, man muss halt wissen wie es aussehen soll. Im endeffekt macht man den pin auf 4 Stellen zum Pilzkopf, aber nur so stark stauchen das sich das Glied auch noch leicht bewegt. Der Pilz ist ja nur das die Lasche nicht seitlich runterrutscht, seitliche Last ist ja quasi nicht vorhanden, die Kette läuft ja gerade auf Zug.

Tobias
Mitglied im GS400 Owners Club seit 1994

GSAlex
Beiträge: 66
Registriert: So 20. Aug 2017, 09:39

Re: Anderes Motoröl?

Beitrag von GSAlex » Mo 12. Feb 2018, 22:48

Hey, danke für die Anwtorten!
Erstmal @Hajo: Das Gerät ist doch nur für Hohlnieten oder liege ich da falsch?!? :oops: Das würde mein Problem lösen!

War heute auch bei uns in der Feinmechanik-Werkstatt und hab da mit einem gesprochen, der mir auch sagte, dass er das mit der Hammer/Hammer-Methode gemacht hätte (ich könnte es ja an ein paar Nageln üben :| ). Allerdings hab ich da halt NULL Erfahrung und bei der Steuerkette macht mir das kein Spaß zu fahren wenn ich nicht 100% überzeugt bin, dass das sicher ist! :)

Gruß,
Alex

Antworten