Vergaser einstellung Mikuni BS32SS

Fragen speziell zum Motor inkl. Vergaser, Auspuff und Elektrik
Antworten
Dome 550ccm
Beiträge: 104
Registriert: Do 28. Jul 2016, 22:13

Vergaser einstellung Mikuni BS32SS

Beitrag von Dome 550ccm »

Hi,

ich wünsche euch ein frohes neues Jahr und hoffe ihr seit alle gut rein gekommen.
Ich habe einen Mikuni BS32SS vergaser kann mir jemand von euch sagen in was für einer grundeinstellung ich die luftregulierschrauben bringen muss, es muss ja einen ungefähren wert geben also wie viel umdrehungen ich sie raus drehen muss damit sie läuft und dann ich mit der syncro und alles anfangen kann motorrad ist eine Suzuki GS550M 1982.

Mfg Dome

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1546
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: Vergaser einstellung Mikuni BS32SS

Beitrag von fish »


Dome 550ccm
Beiträge: 104
Registriert: Do 28. Jul 2016, 22:13

Re: Vergaser einstellung Mikuni BS32SS

Beitrag von Dome 550ccm »

super danke hat mir sehr weiter geholfen habe mich an die werte gehalten und hat alles geklappt.
Nun wo sie läuft hab ich das problem das mir aus einem vergaser der Sprit raus sprudelt und bei einem anderen sporadisch ich nehme an die schwimmer nadeln sind fratze würde gerne neue bestellen wo finde ich denn welche für den Mikuni BS32SS ich finde immer nur was über BS34. habt ihr da ein Tipp für mich ?

Mfg Dome


Dome 550ccm
Beiträge: 104
Registriert: Do 28. Jul 2016, 22:13

Re: Vergaser einstellung Mikuni BS32SS

Beitrag von Dome 550ccm »

Hi,
ich habe jetzt mein Vergaser komplett überholt alle düsen erneuert und natürlich alles gerreinigt jetzt habe ich das problem aber das mein Baby im leerlauf garnicht ruhig läuft und zwar macht sie folgende dinge Wenn ich sie starte und choke auf habe ist alles normal erst ich warte dann immer so 5 minuten und reduziere den choke und fahr los kurz danach mache ich den choke ganz zu weil ich dann eh in fahrt bin und da erstmal ich eine weile land fahren muss bis zur nächsten ampel wird die schon warm zumindest so das sie kein choke mehr braucht. So und dann wenn sie warm ist und ich dann an einer ampel stehen muss ist die drehzahl erstmal bei 2000 U/min fällt nicht sofort sondern erst nach 5 sek und sie fällt so tief dann das sie unter 1000U/min ist und mein Baby ausgeht, ok ich starte dann wieder auch ohne probleme kann das auch 100 mal machen sie springt auch immer wieder an. Das zweite ist die drehzahl ist erst im normalen berreich so bei 1100u/min und aufeinmal steigt sie einfach bis auf 2000 oder 2500 und dann fällt sie wieder und dann geht sie auch wieder aus also halt um es kurz zu sagen sie schwangt stark und schafft es letzendlich nicht die drehzahl zu halten, jetzt frage ich mich wo ist der fehler beim zusammenbau habe ich mich an die angaben der lufteinstellschrauben gehalten 2 umdrehungen offen standgas einstellschraube 3und halb umdrehungen auf und dann bei der ersten fahrt nochmal nachjustiert. Vergaser ist ein BS32SS

Gruß Dome

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1546
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: Vergaser einstellung Mikuni BS32SS

Beitrag von fish »

das moped magert im leerlauf ab. da hast du im leerlaufsystem wahrscheinlich noch dreck, oder deine einstellschraube(n) sind nicht mehr in ordnung. hast du den vergaser im ultraschallbad gereinigt?

Benutzeravatar
Hajo
Beiträge: 212
Registriert: Do 2. Jan 2014, 20:51
Wohnort: Bonn

Re: Vergaser einstellung Mikuni BS32SS

Beitrag von Hajo »

Moin,
eine Ursache für die Abmagerung kann auch Nebenlufteintritt im Chokesystem sein, entweder die Gummidichtkappen erneuern (über den Messingüberwurfmuttern der Chokekolben) oder zwischen diese Kolben und den Überwurfmuttern O-Ringe einsetzen (Maß: 4,5 x 1,5 und mit der Feder vorsichtig in die Überwurfmutter eindrücken, leicht einfetten, sonst geht der Choke zu schwer).
Hast du andere mögliche Eintrittspforten für Nebenluft kontrolliert, z.B. Gummiaufnahmen zwischen Vergaser und Zylinderkopf?
Gruß aus Bonn
Hajo

hannes
Beiträge: 977
Registriert: Di 16. Feb 2016, 13:52

Re: Vergaser einstellung Mikuni BS32SS

Beitrag von hannes »

Moin moin,habe auch Mikuni BS32SS-Gaser,die haben keine Leerlaufluft-Regulierung,
sondern einen Festwert durch Düse am hinteren Ende(in Fahrtrichtung gesehen linksseitig!
An der Vorderseite am Stutzen und von oben eine Leerlauf-GEMISCH-Regulierschraube.
Hajo hat ganz recht,ein Fehler,wenn auch nur minimalst bringt alles durcheinander in Bezug
aufs Leerlaufgemisch und auch im Teillastbereich (letzteres aber nur ganz wenig,jedoch
bemerkbar.
Alles eigene Erfahrungen,allerdings bei der 650er,sollen doch die gleichen Gaser sein?!

Gruß - Hannes

Benutzeravatar
NiceIce
Beiträge: 1334
Registriert: So 1. Jan 2012, 23:40
Wohnort: Klagenfurt / Kärnten
Kontaktdaten:

Re: Vergaser einstellung Mikuni BS32SS

Beitrag von NiceIce »

Servas.

Stelle ich doch mal folgende Fragen:
1. Nach dem zusammenbau der BS-Vergaser auch die Drosselklappen synchronisiert?
Könnte man z.b so machen:
https://www.youtube.com/watch?v=gCwvLqm732E

Damit funktioniert die Synchronität zu gut 90%, danach siehe 4.

2. ALLE Düsen sind im Repsatz nicht vorhanden, eine fehlt, die Luftdüse im Venturi-Rohr. Die mal raus und freiblasen.

3 Alle anderen genannten Fehlerquellen ausmerzen, also Falschluft und Leerlaufgemisch-Regulierschrauben-Einstellung.

4. Zum Schluß den Vergaser bei laufendem Motor synchronisieren.

LG
Martin
Cabiva Elefant 750 AC • Yamaha XV 750 • KTM Gs300 MA • MZ 125 ES/1
http://www.niceice36.de
https://www.youtube.com/user/NiceIce1964

Antworten