Gemischschraube lösen

Fragen speziell zum Motor inkl. Vergaser, Auspuff und Elektrik
Antworten
LE-GSX750E
Beiträge: 74
Registriert: Mi 7. Mär 2012, 15:26
Wohnort: Leipzig

Gemischschraube lösen

Beitrag von LE-GSX750E » Mo 5. Feb 2018, 22:14

Hallo,
an meinen BS34 Vergasern sind die Gemischschrauben so brutal fest, dass ich nicht weiter weiß.
Wollte alles heute reinigen und da konnte ich nur eine Schraube bewegen. Ich las, dass die Gemischschrauben oft mit Lack ab Werk gesichert sind. Wie löst man die Schrauben am besten?
Man könnte meine, alles so zu lassen, doch die Eine die zu bewegen ging, ist bei der Standarteinstellung 1 5/8 viel tiefer drinnen als die Anderen.


LE-GSX750E
Beiträge: 74
Registriert: Mi 7. Mär 2012, 15:26
Wohnort: Leipzig

Re: Gemischschraube lösen

Beitrag von LE-GSX750E » Mo 5. Feb 2018, 23:22

Wow - was für ein Lesestoff. Aber die Antwort sind die leichten Hammerschläge und dabei entdeckte ich die schwarzen Schieber und die halbe Düse.
DANKE DANKE

LE-GSX750E
Beiträge: 74
Registriert: Mi 7. Mär 2012, 15:26
Wohnort: Leipzig

Re: Gemischschraube lösen

Beitrag von LE-GSX750E » Do 19. Apr 2018, 10:07

Hier mal ein Update zur Schraubenlösung.

Habe in den letzten Wochen alles erdenkliche ausprobiert. Leichte Hammerschläge - kein Ergebnis. Sämtliche Chemieexperimente (oben auf den Schraubenkopf geträufelt und gehofft, dass es langsam zum Kleber durchsickert und diesen löst - tagelang einwirken lassen) - kein Ergebnis. Nun wurde es härter. Mit Schraubendreher und Hammer und voller Kraft zugeschlagen - kein Ergebnis. Nun wollt ich es wissen. Hab an einen der Vergaser oben den Schraubenkopf ringsum freigelegt, um mit einer Zange die Schraube zu lösen - Ergebnis: Schraube ist vorm Gewinde abgebrochen.

Sowas hatte ich noch nie erlebt.

hannes
Beiträge: 868
Registriert: Di 16. Feb 2016, 13:52

Re: Gemischschraube lösen

Beitrag von hannes » Do 19. Apr 2018, 11:54

Hallo,habe mal alle vier nicht rausbekommen,obwohl sie nicht extra
gesichert oder gar verschlossen waren! Aber gut abgestützt und dann mit
Schlagschrauber und Lang-Bit hats geklappt.(Abgestützt auf Hartholz!)

Gruß - Hannes

LE-GSX750E
Beiträge: 74
Registriert: Mi 7. Mär 2012, 15:26
Wohnort: Leipzig

Re: Gemischschraube lösen

Beitrag von LE-GSX750E » Do 19. Apr 2018, 13:44

PS: Mit einem Schlagschrauber und entsprechendem Bit, hatte ich es auch in einer bekannten KFZ-Werkstatt probiert. Da wurde nur der Schlitz vergrößert ohne das sich was bewegte.

hannes
Beiträge: 868
Registriert: Di 16. Feb 2016, 13:52

Re: Gemischschraube lösen

Beitrag von hannes » Do 19. Apr 2018, 17:08

Hast´s mal mit Wärme probiert?
100 Grad muss schon sein,dann Schlagschrauber und
nen 1,5 kg Hammer.
Außerdem kannst es der Schraube leichter machen:
Gewindesteigung feststellen,passenden Gewindebohrer
kaufen,den stumpf schleifen (gaaaanz langsam und sehr
oft abkühlen,er soll nicht ausglühen!!) und dann -falls
vorhanden- den Gewindeanfang am Gaser durch vorsichtiges
Eindrehen bis zum Schraubenkopf säubern u.dann ausblasen.
Dann mit o.g. Wärmebehandlung anfangen.

Gruß - Hannes

Antworten