GS 550T ... Zündfunken gesucht!

Fragen speziell zum Motor inkl. Vergaser, Auspuff und Elektrik
tobi
Beiträge: 790
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: GS 550T ... Zündfunken gesucht!

Beitrag von tobi » So 15. Apr 2018, 12:43

Ich kann nicht 100% garantieren das die von mir genannten farben stimmen...eigentlich sollten sie.
Or/ws oben an den zündspulen ist die 12V zuleitung die vom killschalter-zündschloss-sicherung-batterie kommt.
Du sagst ihr habt 12V an or/ws der spulen und es funkt nicht wenn ihr ws oder sw/ge an masse legt? muss es aber. Habt ihr schlechten kontakt am or/ws kann das auch eine ursache sein.
Also nun: Box weglassen, zündung an, Messgerät dierekt an der spule an den or/ws und gegen masse. Dann wieder die beiden anschlüsse der spulen an der box ( ws und sw/ge ) gegen masse legen. Bleibt das Messgerät bei 12V? Wenn nicht habt ihr irgendwo schlechten kontakt in der zuführung, wenn ja siehts nach schlechter oder unterbrochener verbindung des zweiten anschlusses der zur box geht aus.

Tobias
Mitglied im GS400 Owners Club seit 1994

Alfons
Beiträge: 26
Registriert: Di 28. Jun 2016, 16:58

Re: GS 550T ... Zündfunken gesucht!

Beitrag von Alfons » Sa 21. Apr 2018, 17:25

tobi hat geschrieben:
So 15. Apr 2018, 12:43
Ich kann nicht 100% garantieren das die von mir genannten farben stimmen...eigentlich sollten sie.

Tobias
Deine Farbangaben stimmen!

Wir haben gestern nochmals gemäß Tobias' Anleitungen an der GS gearbeitet - UND DER ZÜNDFUNKEN IST DA!!!!

Wir haben nochmals sämtliche Anschlüsse überprüft, sodann - ich glaube, das war die entscheidende Maßnahme -
die CDI-Box in eine Alu-Wanne zwischen den oberen Rahmenrohren plaziert und mit der separaten SW/WS Masse-Leitung am Rahmen angeschlossen - und dann war der Zündfunken da!

Zu dieser Leitung habe ich/haben wir noch eine Verständnisfrage:


Bild

An die CDI-Box führen zwei Masse-Leitungen, eine, die an den Sechsfach-Stecker geht, sowie eine einzelne, die per Ringöse angeschlossen wird. Wieso gibt es da zwei Masse-Leitungen?

Für die tolle Hilfe hier im Forum möchte ich mich auch im Namen der Jungs ganz herzlich bedanken!

Werde demnächst mal ein paar Bilder der GS posten.

Bis bald!

Alfons

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1044
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: GS 550T ... Zündfunken gesucht!

Beitrag von Frank » Sa 21. Apr 2018, 22:04

Die beiden Masseleitungen sind intern durchverbunden.
...34 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7

tobi
Beiträge: 790
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: GS 550T ... Zündfunken gesucht!

Beitrag von tobi » So 22. Apr 2018, 21:49

Die masse mit öse ist die Masse "zuleitung" bzw geht darüber eigentlich der Stron der Zündspulen gegen masse ab, Die im Stecker geht zu den Gebern, die sind an sich isoliert verbaut sind um masseunterschiede zu vermeiden die die zündsignale beinflussen könnten.
Natürlich hat Frank recht, beide intern durchverbunden. Die Box an sich muss gar nicht auf masse montiert sein, wenn die nicht duchgeknallt ist sollte das Blech potentialfrei sein, bzw wird so ich mich erinner an den boxen mit blechdeckel mit nem dritten massedraht über die Schelle an Boxeingang mit Masse verbunden. Hab aber keine von den Blechdeckelboxen, die fehlt in der sammlung.

Tobias
Mitglied im GS400 Owners Club seit 1994

Antworten