GS 750 Motorbelüftung

Fragen speziell zum Motor inkl. Vergaser, Auspuff und Elektrik
Schraubi87

GS 750 Motorbelüftung

Beitrag von Schraubi87 » Mi 13. Jun 2012, 15:04

Hallo,
aus der Motorbelüftung meiner GS 750 drückt der Motor seit kurzem ein Benzinölgemisch.
Kann das mit einer defekten Membrane im Benzinhahn zusammenhängen?
Für Eure Tipps wäre ich sehr dankbar.

MfG
Detlef

stonarocka
Beiträge: 282
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 22:47

Re: GS 750 Motorbelüftung

Beitrag von stonarocka » Mi 13. Jun 2012, 15:08

Hi!
Kolbenringe verschlissen oder gar Loch im Kolben ... Benzin dürfte da gar nicht bei sein, da stimmt irgendwas gewaltig nicht.
Kaputte Membran im Hahn bewirkt eher das kein Sprit läuft ;)
Gruss,
Hendrik
Zuletzt geändert von stonarocka am Mi 13. Jun 2012, 15:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
NiceIce
Beiträge: 1334
Registriert: So 1. Jan 2012, 23:40
Wohnort: Klagenfurt / Kärnten
Kontaktdaten:

Re: GS 750 Motorbelüftung

Beitrag von NiceIce » Mi 13. Jun 2012, 15:11

Servas.

Test das doch, wo ist das Problem?

Schlauch am Benzinhahn runter, evtl. nen neuen Schlauch drauf, wegen Benzinschlucken.

Dann saugst dran. Bekommst am Unterdruck nen Benzincocktail, isser hin.

Läuft auf ON bei abgezogenem Unterdruckschlauch Sprit raus, isser hin.
Läuft nix raus, kommt vom Unterdruck auch kein Benzin, liegt das Problem wo anders.

Richt das Öl am Einfüllstutzen nach Sprit?
Wenn Ja: Kompression zuerst mal prüfen, zur Sicherheit.

Wenn OK, Vergaser checken, Schwimmerkammer wäre da mal als erstes zu checken.

LG
Martin
Cabiva Elefant 750 AC • Yamaha XV 750 • KTM Gs300 MA • MZ 125 ES/1
http://www.niceice36.de
https://www.youtube.com/user/NiceIce1964

Benutzeravatar
Micha
Beiträge: 289
Registriert: Di 27. Dez 2011, 14:27
Wohnort: Hamburg

Re: GS 750 Motorbelüftung

Beitrag von Micha » Mi 13. Jun 2012, 17:27

Das klignt nach defekten Nadelventilen. Die Membran kann es jedoch auch sein!

Schraubi87

Re: GS 750 Motorbelüftung

Beitrag von Schraubi87 » Do 14. Jun 2012, 13:56

vielen Dank für Eure Tipps. Ich werde mich gleich an die Fehlersuche begeben.

Gruß
Detlef

Schraubi87

Re: GS 750 Motorbelüftung

Beitrag von Schraubi87 » Fr 15. Jun 2012, 14:16

Hallo,
leider ist es nicht der Benzinhahn. Vergaser habe ich zerlegt und gereinigt war es aber auch nicht.
Werden wohl die Kolbenringe defekt sein.

Gruß
Detlef

stonarocka
Beiträge: 282
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 22:47

Re: GS 750 Motorbelüftung

Beitrag von stonarocka » Fr 15. Jun 2012, 14:33

Bleibt aber die Frage wieso du Sprit im Öl hast .
Wie hoch ist denn der Ölstand ? Wenn viel Sprit ins Kurbelgehäuse gelangt ist, und der Pegel somit zu hoch, entsteht zuviel Druck und es wird auch oben rausgepumpt . Das hatte ich grad bei meiner DNEPR, da lag es an einer klemmenden Schwimmernadel, konnte man beim zerlegen so auch nicht erkennen.
Mach man erstmal einen Kompressionstest bevor du alles zerlegst.
Vorher Öl wechseln !
Viel Erfolg bei der Fehlersuche ;)

Benutzeravatar
NiceIce
Beiträge: 1334
Registriert: So 1. Jan 2012, 23:40
Wohnort: Klagenfurt / Kärnten
Kontaktdaten:

Re: GS 750 Motorbelüftung

Beitrag von NiceIce » Fr 15. Jun 2012, 23:27

Servas.

Vergaser raus, Schwimmerkammern öffnen.
Den Vergaser LEICHT schräg halten, das die Schwimmer aufs Nadelventil drücken, nur leicht.

Sauberen Schlauch auf den Benzinanschluß (wegen dem ekelhaft gut schmeckenden Benzin) und dann leicht blasen.

Es darf KEINE Luft durchs Schwimmerventil kommen, sonst ist der Dichtring (falls vorhanden) oder der Sitz defekt.
Die Ventile dürfen KEINE Beschädigung aufweisen und müssen einen gleichmäßigen Konus haben.

Dann mach aber gleich Nägel mit Köpfen und Besorge dir einen Repsatz, dann hast da auf jeden Fall für Jahre Ruhe.

Ansonsten so verfahren wie stonarocka und ich meinen:
Kompression messen und Öl wechseln.

Riecht es denn aus dem Einfüllstutzen nach Sprit?

LG
Martin
Cabiva Elefant 750 AC • Yamaha XV 750 • KTM Gs300 MA • MZ 125 ES/1
http://www.niceice36.de
https://www.youtube.com/user/NiceIce1964

Schraubi87

Re: GS 750 Motorbelüftung

Beitrag von Schraubi87 » Sa 16. Jun 2012, 18:34

Hallo,
ich habe heute das Öl-Spritgemisch zirka 6-7 Liter abgelassen.
Der Kompressionstest ergab auf allen Zylindern 6 - 6,5 bar.
Werde mir die Schwimmernadeln und Ventilsitze nochmal genauer ansehen.
Ich hoffe das da der Fehler liegt.

Gruß
Detlef

stonarocka
Beiträge: 282
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 22:47

Re: GS 750 Motorbelüftung

Beitrag von stonarocka » Sa 16. Jun 2012, 19:26

6-7 l ???? hätt nicht gedacht das da so viel in den Block passt :shock:

Antworten