Der schein trügt

Fragen speziell zum Motor inkl. Vergaser, Auspuff und Elektrik
Dome 550ccm
Beiträge: 103
Registriert: Do 28. Jul 2016, 22:13

Re: Der schein trügt

Beitrag von Dome 550ccm » Mo 21. Mai 2018, 14:16

bevor ich mich an den Ventilschaftdichtungen ran mache will ich erstmal alles andere ausschließen schließlich läuft sie gerade richtig gut ich spiel ja jetzt erst rum mit der Einstellung die Gemischregulierschrauben sind die nur für den Leerlauf zuständig oder spielen sie für den Teillast und voll last Bereich auch eine rolle?

Gruß Dome

Benutzeravatar
Hajo
Beiträge: 172
Registriert: Do 2. Jan 2014, 20:51
Wohnort: Bonn

Re: Der schein trügt

Beitrag von Hajo » Di 22. Mai 2018, 07:30

Check Frühzündung: du hast verschiedene Markierungen je Zylinderpaar (1+4 sowie 2+3): oberer Totpunkt, Zündzeitpunkt Standgas und Frühzündung. Wenn du im Standgas den Zündzeitpunkt abblitzt und dann etwas Gas gibst, sollte der Zündzeitpunkt Richtung früh wandern und bei ca. 2.-2.500 U/min die Markierung Frühzündung erreicht haben, wichtig ist, dass beim Gaswegnehmen der Zündzeitpunkt wieder Richtung spät wandert, ohne "Rastposition". Die Leichtgängigkeit des Fliehkraftverstellers kannst du ohne Demontage testen, dazu muss nur der Deckel abgenommen werden.
Gruß
Hajo

Dome 550ccm
Beiträge: 103
Registriert: Do 28. Jul 2016, 22:13

Re: Der schein trügt

Beitrag von Dome 550ccm » Di 22. Mai 2018, 22:24

Hab die Zündung nochmal komplett abgecheckt ist alles top.
Ich glaube einfach das ich das gemisch noch nicht ganz optimal eingestellt habe
Die kerzen sind zwar schon rehbraun auf den anderen zylindern aber eher so ein sehr helles rehbraun da geht noch was hab die auf 3 1/2 offen so wie es auf der gs seite steht ist ja nur ein grund wert, aber habe den beweis vor mir der Wert kommt dem perfekten sehr nah was habt ihr für Erfahrungen gemacht mit den Gemischregulierschrauen

Geuß Dome

Dome 550ccm
Beiträge: 103
Registriert: Do 28. Jul 2016, 22:13

Re: Der schein trügt

Beitrag von Dome 550ccm » Do 24. Mai 2018, 18:41

Hi Leute ich will echt nicht nerven aber könnte mir jemand von euch die Frage beantworten und zwar ob die Gemischregulierschrauben bei der 550 Katana eine rolle spielen bei teil und voll last oder nur für Standgas zuständig sind?

Gruß Dome

tobi
Beiträge: 846
Registriert: Do 7. Jan 2016, 19:49
Wohnort: Mühltal - Hessen

Re: Der schein trügt

Beitrag von tobi » Do 24. Mai 2018, 18:54

Nich so ungeduldig, wir sind hier zum spass..
Schraubeist ist nur Leerlauf bzw anfang der teillast, den rest sollten die Hauptdüse und Nadel machen. Unrunder lauf, zumindest bei den BS Versagern kann z.b. auch von undichten Chokekappen kommen oder oringe im nadelstock und Leerlaufnadel sind platt

Tobias
Mitglied im GS400 Owners Club seit 1994

Dome 550ccm
Beiträge: 103
Registriert: Do 28. Jul 2016, 22:13

Re: Der schein trügt

Beitrag von Dome 550ccm » So 3. Jun 2018, 02:29

Hey danke für den Tipp aber sag mal wo sind beim BS32SS im Nadelstock Oringe?

Gruß Dome

Antworten