Überholen von Instrumenten GS 400 E

Fragen speziell zum Motor inkl. Vergaser, Auspuff und Elektrik
Benutzeravatar
Prof
Beiträge: 776
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 17:45
Wohnort: Nieder Florstadt (Hessen)

Re: Überholen von Instrumenten GS 400 E

Beitrag von Prof » Sa 12. Jan 2019, 17:20

Leg noch nen 100er drauf ;)
Grüße
Roland

Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 2487
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: Überholen von Instrumenten GS 400 E

Beitrag von Martin » Sa 12. Jan 2019, 19:33

Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1323
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: Überholen von Instrumenten GS 400 E

Beitrag von Frank » So 13. Jan 2019, 09:42

Wie gesagt, ich glaub nicht an den Tacho, ich tippe auf falsche Verlegung der Welle.
32.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
...35 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 E in Arbeit, suche Teile

JP62
Beiträge: 32
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 19:25
Wohnort: Katlenburg-Lindau

Re: Überholen von Instrumenten GS 400 E

Beitrag von JP62 » So 13. Jan 2019, 12:35

Ja, das sollte ich wirklich nochmal überprüfen. Momentan ist fahren jedoch nicht möglich. Ich hätte auch gerne einen neuen Tacho gekauft (NOS) , jedoch habe ich noch kein Angebot gefunden. Falls jemand noch solch einen Tacho hat, hätte ich natürlich Interesse. Es ist der Tacho mit braunem Zifferblatt und dem Suzuki Schriftzug unten. Nicht mit dem Suzuki Emblem. Vielleicht hab ich ja Glück...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

JP62
Beiträge: 32
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 19:25
Wohnort: Katlenburg-Lindau

Re: Überholen von Instrumenten GS 400 E

Beitrag von JP62 » So 13. Jan 2019, 12:38

Hallo Frank und alle Helfer, vielen Dank! Werde berichten ob es geklappt hat. :)

Benutzeravatar
Christoph
Beiträge: 69
Registriert: Di 19. Mär 2019, 22:43

Re: Überholen von Instrumenten GS 400 E

Beitrag von Christoph » Mi 27. Mär 2019, 22:07

Hallo Jean-Paul, bin erst kurz hier;
hoffe, Du hast eine Lösung gefunden ?

Ansonsten habe ich noch einen Tacho mit ähnlicher Laufleistung hier;
kleine Mankos: leichte Feuchtigkeitsschlieren unter dem intakten Glas unten, kleiner Lackfehler schwarz.

Gruß,
Christoph
Zuletzt geändert von Christoph am Fr 29. Mär 2019, 13:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
icebird1961
Beiträge: 451
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 08:57

Re: Überholen von Instrumenten GS 400 E

Beitrag von icebird1961 » Do 28. Mär 2019, 09:42

...alternativ neu gegen 175 $$$ bei Ebäää USA:

https://www.ebay.de/itm/NOS-OEM-GENUINE ... 1438.l2649

- die Feuchtigkeits -Schlieren kann man recht gut von dem Glas innen wegbekommen,
wenn man destilliertes Wasser durch die Beleuchtungs-Öffnung reinträufelt, das Ganze umdreht, und so ein bisserl hin-& herschwenkt, bis das Glas wieder sauber ist / dann vorsichtig rausschütteln - da nur Kondenswasser und Staub - hat bei mir gut geklappt:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mitglied im GS 400 Owners Club :D Black Suzi No. 500 - Suzukis GS 1000 G (81), GS 750 EC (79), Kawa ZR 750 Zephyr Speiche (97), GS 550 ET (80) - YAMAHA RD 125DX (76) :lol:

Benutzeravatar
Christoph
Beiträge: 69
Registriert: Di 19. Mär 2019, 22:43

Re: Überholen von Instrumenten GS 400 E

Beitrag von Christoph » So 31. Mär 2019, 22:49

Hi Icebird,
danke für den Tip,
die vorsichtige Spülung mit dem dest. Wasser hat geklappt!
Das Glas ist wieder gut.
Was gut gegen Schlieren ist, funzt vielleicht generell bei leichten Verkalkungen ?
Werde mit den restlichen 4,999 l duschen ( und den Tacho wieder einlagern ).
l. G., Christoph

Antworten