GS 1000: Leerlaufdrehzahl normal/Nebenluft?

Fragen speziell zum Motor inkl. Vergaser, Auspuff und Elektrik
Benutzeravatar
Voxy
Beiträge: 284
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 21:37
Wohnort: Sulzbach-Rosenberg Bayern
Kontaktdaten:

Re: GS 1000: Leerlaufdrehzahl normal/Nebenluft?

Beitrag von Voxy » Di 16. Apr 2019, 23:30

das müsste der tread sein.

viewtopic.php?f=6&t=3219&start=10

eins noch unter den düsennadeln sind zusätzlich verbaut von unten gesehen, o-ring metallscheibchen noch ein o-ring dann die einstellnadel, so weit ich noch weis

gruss
GS 850 L mal was anderes
FB-Gruppe für GS-Fahrer und deren Freunde
https://www.facebook.com/groups/166355580127846/

Borchweich
Beiträge: 33
Registriert: Do 24. Mai 2012, 09:06

Re: GS 1000: Leerlaufdrehzahl normal/Nebenluft?

Beitrag von Borchweich » Do 18. Apr 2019, 09:20

Hi,

Vielen Dank nochmal für die neuen Tipps. Habe gestern nochmal geschaut, wie die Ansaugstutzen aussehen, werde heute mal den Nebenlufttest mit Bremsenreiniger machen.
Grundsätzlich möchte ich die Luftansaugschläuche und auch die Gummis des Ansaugstutzens erneuern, habe da auch zwei günstige Angebote gefunden, wobei mein Modell (Gs 1000 G/L, Baujahr '81) explizit nicht in der Liste steht. Kann mir jemand sagen, ob die Teile trotzdem passen?

https://www.ebay.de/itm/80-82-SUZUKI-GS ... SwAO9ZP4B-

(da steht nur was von 1000 E u. S, die Schläuche sehen aber aus wie meine).

Würden eventuell die Schläuche der GS 850 passen?

Speziellen Dank an Voxy für die Mühe, den Thread herauszusuchen und vor allem auch das Angebot mit dem Telefonieren. Sehr nett!
Ich würde allerdings erstmal alles ausprobieren, was möglich ist, bevor ich zum Telefon greife.

Ich hatte übrigens meinen Vergaser mal überholt, nach der bekannten Anleitung, die hier als PDF kursiert. Dabei habe ich die Wellendichtringe der Drosselklappenwelle durch O-Ringe ersetzt, die ganz minimal schmaler sind als die Originale. Nehme nicht an, dass da Nebenluft durchzieht, wollte es aber erwähnen.

Grundsätzlich bin ich recht schraubererfahren, allerdings nur mit Zweitaktern, v.a. Simson :-P
Das ist jetzt eine andere Liga und ich bin sehr vorsichtig und zurückhaltend mit Experimenten.

Borchweich
Beiträge: 33
Registriert: Do 24. Mai 2012, 09:06

Re: GS 1000: Leerlaufdrehzahl normal/Nebenluft?

Beitrag von Borchweich » Fr 19. Apr 2019, 19:00

Hi Leute,

habe vorhin den Vergaser ausgebaut, leider gibt es schlechte Nachrichten: Zwei der Gemischschrauben sind abgebrochen. Die Spitzen sind so sehr ins Material eingearbeitet, dass sie sogar auf der Unterseite wieder rauskommen. Habe das Alu erhitzt und versucht, die Spitzen da rauszubekommen, ist aber aussichtslos. Werde mich wohl auf die Suche nach zwei neuen Vergasern oder einer kompletten Bank machen.

Benutzeravatar
rambowduck
Beiträge: 15
Registriert: Mo 28. Jan 2019, 16:56

Re: GS 1000: Leerlaufdrehzahl normal/Nebenluft?

Beitrag von rambowduck » Sa 20. Apr 2019, 07:33

das sind doch die normalen Schiebervergaser, oder?
Da könnte ich dir evtl aushelfen, vorausgesetzt das Kawateile passen.
Zumindest bei meiner alten 1000er haben die Düsen gepasst.
schöne Ostern,
André

Benutzeravatar
Prof
Beiträge: 789
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 17:45
Wohnort: Nieder Florstadt (Hessen)

Re: GS 1000: Leerlaufdrehzahl normal/Nebenluft?

Beitrag von Prof » So 21. Apr 2019, 12:57

Die Spitzen kannst Du in einem Betrieb für Metallbearbeitung raus holen lassen. Das Zauberwort heißt "Funkenerodieren". Ist aber nicht ganz billig. Oft ist ein Tauschvergaser günstiger.

Es nutzt auch nichts, wenn Du die Spitzen draußen hast und kannst dann die Düsen nicht bekommen. :?
Grüße
Roland

Benutzeravatar
Voxy
Beiträge: 284
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 21:37
Wohnort: Sulzbach-Rosenberg Bayern
Kontaktdaten:

Re: GS 1000: Leerlaufdrehzahl normal/Nebenluft?

Beitrag von Voxy » Mo 22. Apr 2019, 01:32

geändert siehe unten :mrgreen:
Zuletzt geändert von Voxy am Mo 22. Apr 2019, 01:37, insgesamt 1-mal geändert.
GS 850 L mal was anderes
FB-Gruppe für GS-Fahrer und deren Freunde
https://www.facebook.com/groups/166355580127846/

Benutzeravatar
Voxy
Beiträge: 284
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 21:37
Wohnort: Sulzbach-Rosenberg Bayern
Kontaktdaten:

Re: GS 1000: Leerlaufdrehzahl normal/Nebenluft?

Beitrag von Voxy » Mo 22. Apr 2019, 01:36

Prof hat geschrieben:
So 21. Apr 2019, 12:57
Die Spitzen kannst Du in einem Betrieb für Metallbearbeitung raus holen lassen. Das Zauberwort heißt "Funkenerodieren". Ist aber nicht ganz billig. Oft ist ein Tauschvergaser günstiger.
Es nutzt auch nichts, wenn Du die Spitzen draußen hast und kannst dann die Düsen nicht bekommen. :?
@Prof denke meinst die einschraubnadel nicht die düse :mrgreen: . problem ist aber wenn die nadel mal so fest sitzt dass sie abreisst, dann ist das loch auch nicht mehr im optimalen durchmesser.

Hi servus Borchweich,
(blöd gefragt wie heisst eigentlich richtig :P )

die 1000er hat doch so weit ich weis genauso den BS32 drauf wie die 850er oder?
ich habe ne komplett zerlegte vergaserbank im regal, heisst also wenn du nur 2 gehäuse brauchst, denke wir werden uns einig.
die nadeln hab ich auch noch insofern du die nicht neu beim vergaser hersteller Mikuni bekommst oder willst.
das hab ich bay ebay gefunden:
https://www.ebay.de/itm/SUZUKI-GS-1000G ... SwuZpbqgzF
bei deinem link mit den gummis für den luftfilterkasten kann ich dir leider nicht weiter helfen. die optik ist zwar die gleiche kommt aber auf die abmessung an. sollte die E oder S auch den 32ér BS haben dann passen die.
Darf man fragen woher du bist?

gruss Voxy
GS 850 L mal was anderes
FB-Gruppe für GS-Fahrer und deren Freunde
https://www.facebook.com/groups/166355580127846/

Borchweich
Beiträge: 33
Registriert: Do 24. Mai 2012, 09:06

Re: GS 1000: Leerlaufdrehzahl normal/Nebenluft?

Beitrag von Borchweich » Di 23. Apr 2019, 10:47

Hi Leute,

danke nochmal für die Tipps! Ich bin übrigens Jakob aus Berlin ;-)
Habe gestern eine Vergaserbank angeboten bekommen, werde mal schauen, ob die etwas taugt. Falls nötig, komme ich gerne auf Voxy zurück. Es ist allerdings ein BS 34 SS verbaut. Ich frage mich gerade, ob mein Standgasproblem nach Korrektur der Gemischschrauben vielleicht auch gelöst sein wird, wir werden sehen. Im Nebenlufttest mit Bremsenreiniger habe ich zumindest keine Nebenluft ermitteln können.

desivincenzo
Beiträge: 51
Registriert: So 25. Feb 2018, 01:37

Re: GS 1000: Leerlaufdrehzahl normal/Nebenluft?

Beitrag von desivincenzo » Mi 24. Apr 2019, 23:54

Bin auch aus Berlin mit meiner GS 1000. Wo biste denn in der Stadt ansässig? Könnten uns ja mal dein Problem ansehen.

Gruß Carsten

Borchweich
Beiträge: 33
Registriert: Do 24. Mai 2012, 09:06

Re: GS 1000: Leerlaufdrehzahl normal/Nebenluft?

Beitrag von Borchweich » Do 25. Apr 2019, 08:11

Hi,

wohne Nähe Treptower Park. Warte jetzt auf meinen Austauschvergaser, vielleicht kann ich dann wieder Genaueres sagen.

Antworten