GS 550 Kettenspanner undicht ...

Fragen speziell zum Motor inkl. Vergaser, Auspuff und Elektrik
Benutzeravatar
icebird1961
Beiträge: 539
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 08:57

GS 550 Kettenspanner undicht ...

Beitrag von icebird1961 » Di 6. Aug 2019, 10:39

So... die erste größere Test-Tour vor dem Urlaub (Schwarzwald / 3-Seen-Bahn Titisee-Schluchsee etc. übers verlängerte WE - so umme 450 km) auf den restaurierten GS 550E /im "Formationsflug" mit der Black Suzi (auch die lief perekt :D ) verlief soweit Supi - die Bikes liefen echt wie Schmitz Katze :D - die moderne Battlax Bereifung erlaubt ordentliche Schräglagen .... soweit alles jut ...
.... ja, bis ich denn die heißgefahrene :mrgreen: 550er Maschine auf den Seitenständer stellte ..
Capture06.08.2019-10.36.25.jpg
denn da lief doch so einiges Öl am Motorblock über die Lima runter, das sich während der
mehrstündigen, recht sportlichen :lol: Fahrt im Schwarzwald hinter den Zylindern durch den minimal tropfenden Kettenspanner (da waren klar Tropfen unten am Spanner erkennbar gesammelt hat) - der tropft wohlgemerkt nur, wenn das Bike richtig heiß gefahren wird/ Öl so knapp 100 Grad bekommt :shock: ;
Capture06.08.2019-10.36.35.jpg
daher meine Frage:

kann man den Spanner mit eingebauten Vergasern revidieren ? ist das nur der kleine O-Ring (5mm Durchmesser oder so) unter der Mutter zum Fixieren der inneren Druckstange?
kennt da jd. die Abmasse?
- aber vor allem, will ich dazu die Vergaser-Bank echt nich noch mal 3h lange raus- & wieder rein-pfriemeln ...
Capture06.08.2019-10.36.56.jpg
und weiß jd. die OEM Nr., resp. die Abmasse des inkontinenten O-Rings im Inneren ? MERCI !
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von icebird1961 am Di 6. Aug 2019, 17:41, insgesamt 1-mal geändert.
Mitglied im GS 400 Owners Club: GS 400 Black Suzi No.500, GS 550 ET (80), 2x GS750 D&EC (1978/79), Kawasaki ZR 750 Zephyr Speiche (97), YAMAHA RD 125DX (76) :lol:

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1457
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: GS 550 Kettenspanner undicht ...

Beitrag von Frank » Di 6. Aug 2019, 13:13

Hallo Gert, da sitzt ein Wellendichtring 10x16x4, ist bei der GS 550 mit dem richtigen Werkzeug eine Sache von einer Viertelstunde.
...35 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 E

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1457
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: GS 550 Kettenspanner undicht ...

Beitrag von Frank » Di 6. Aug 2019, 13:33

Du brauchst einen Rohrschlüssel Grösse 30 oder 32(weiß ich jetzt nicht auswendig), der auf den grossen Sechskant passt, den Spanner rausschrauben, WDR sitzt unter der Feder, erneuern, wie im WHB beschrieben ausrichten, 1,5 Umdrehungen vorspannen , ich klemme dann immer ein Stück aufgeschnittenen Gartenschlauch über die Feder um sie zu fixieren, einbauen und die Fixierung lösen.
...35 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 E

Benutzeravatar
icebird1961
Beiträge: 539
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 08:57

Re: GS 550 Kettenspanner undicht ...

Beitrag von icebird1961 » Di 6. Aug 2019, 14:05

Servus Frank u. Danke für den Tipp - werde ich so machen/besorgen, ggfs. eben mal nen 30er oder 32er Rohr-Steckschlüssel besorgen, - da geht wohl keine Nuß drüber :cry:

weißt Du auch nebst der Grösse (Wellendichtring 10x16x4) des Dichtringes auch eine OEM-Nr. dazu ? ...oder würde der aus der Industrie passen ?

https://www.kugellager-express.de/welle ... 10x16x4-mm

denn bei CMSL -ist da keiner unter dem großen Deckel /Federseite zu sehen/ nur der kleine 5mm Ring auf der anderen Seite/ Arrertier-Gewindeschraube ... sprich:
den großen O-Ring müßte ich auch noch vorher besorgen-

aber Hauptsache, ich muß dazu nicht die Vergaser wieder aus- & einbauen - bin gottfroh daß die drin sind - zumal die "leichte Öl-Inkontinenz" nicht wirklich sooo schlimm ist , da tritt nur Öl bei richtig heißem Motor aus - dann aber ordentlich ... Sauerei - zumal vor dem Hinterreifen :(

Nebenbei - habe mittlerweile auch Deine "Sitzbank-Schnellverschluss" Federn an allen Sitzbänken &auch den weißen Giuliaris) verbaut - funnzt TOP - Nochmals DANKE !

.. Dummerweise ist an der 550er einer der beiden Stehbolzen der Sitzbankhalterung abgeschert/ ich war's nicht/ Scouts Honour !
- die hält aber auch so recht ordentlich - mußte aber an beiden Giuliaris den Schliesshaken am Schloss mit mehrern dicken Beilagscheiben in der Höhe anpassen, damit die Sitzbank sauber schliesst - und auch die Scharniere mußte ich bisserl "nachdremeln" - damit Sie nicht mehr so hart am Tank mit den Kanten anstossen/ den dort Lack aufreiben - alles jut jetzt ;-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von icebird1961 am Do 8. Aug 2019, 12:36, insgesamt 4-mal geändert.
Mitglied im GS 400 Owners Club: GS 400 Black Suzi No.500, GS 550 ET (80), 2x GS750 D&EC (1978/79), Kawasaki ZR 750 Zephyr Speiche (97), YAMAHA RD 125DX (76) :lol:

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 47
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 17:04

Re: GS 550 Kettenspanner undicht ...

Beitrag von Dirk » Di 6. Aug 2019, 17:48

Hallo,

hier findet Du eine schöne Beschreibung des Innenlebens und auch die Abmasse der ganzen Dichtungen:
https://www.bwringer.com/gs/camchaintens.html
Gruß

Dirk
Suzuki GS IG Nord

Benutzeravatar
icebird1961
Beiträge: 539
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 08:57

Re: GS 550 Kettenspanner undicht ...

Beitrag von icebird1961 » Di 6. Aug 2019, 18:15

@ Dirk - Wow - das nenn ich mal eone prima detaillierte Beschreibung !

Insgesamt sind es wohl 3 Dichtringe - wobei ich bereits 2 bestellt habe/
für die O-Ring Dichtung für die Kappe/Glocke (etwa 21 mm ID -Stärke um die 2 mm) fehlen mir die genauen Abmasse - evtl. nehme ich da eine Standard-O Ring Dichtung -

Der Austausch keint kein so großes Ding zu sein - evtl. weiß jd. welche der 3 Dichtungen da üblicherweise die Schuldige ist/ welche zuerst undicht wird?

P.S. @ Frank - habe Deine weiße Giuliari mal 'ne halbe h mit Lederpflege behandelt - ist wirklich wieder schön hell geworden/ die Verfärbungen fast verschwunden - Freu :mrgreen: ...wird auch fleißig als "Get-Around-Bike" genutzt ...
Capture06.08.2019-18.42.13.jpg
man beachte auch die neuen (!) KONIS hinten - liegt damit SUPER :mrgreen:

Ansonsten - aus der Rubrik: "Neues aus dem Fuhrpark"

meine ungeliebte "Standuhr GS 1000G" geht wohl kommende Woche nach UK - die liegt mir einfach nicht - weder von der Optik noch von dem (mangelhaften) Handling / Leistung - daher ja auch mein Neuzugang :roll:

und für die 550er habe ich bei meinem letzten USA Aufenthalt doch tatsächlich noch nach 40 Jahren am Lager eine fabrikneuen (!) Satz Fehling Sturzbügel auftreiben können - es wird :mrgreen:
Capture06.08.2019-18.27.31.jpg
... und meine Black Suzi benötigte neue Bezinschläuche - wurden langsam brüchig /leicht undicht - es müffelte deutlich nach Sprit in der Garage ... :shock:

... bisserl mühsam war das Wechseln des Benzin-Schlauches unten zwischen den Vergasern - am T-Stück...
hätte ich gleich vor dem Einbau alles erneuern sollen ...
jaja... nachher is man bekanntlich immer schlauer :D
Capture06.08.2019-19.15.40.jpg
... dabei dann auch gleich den Benzinfilter erneuert - was mir allerdings weniger gefiel, war die unerfreuliche Tatsache, daß da eindeutig einige (!) Rost-Splitter/Schmutzpartikel oder so aus dem Tank im Benzin-Filter zu finden waren (die definitiv die Düsen des Vergaser verstopfen würden)
Ergo - der Filter oben am Bezinhahn im Tank scheint also allein NICHT ausreichend zu sein :o ein zusätzlicher Papier/Membranfilter ein Muss !!

daher ja auch die Mini-Filter an meinen anderen Bikes/ die auch keinerlei Probleme mit der Durchflußmenge machen - hier an der 550er:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von icebird1961 am Do 8. Aug 2019, 12:41, insgesamt 4-mal geändert.
Mitglied im GS 400 Owners Club: GS 400 Black Suzi No.500, GS 550 ET (80), 2x GS750 D&EC (1978/79), Kawasaki ZR 750 Zephyr Speiche (97), YAMAHA RD 125DX (76) :lol:

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1457
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: GS 550 Kettenspanner undicht ...

Beitrag von Frank » Mi 7. Aug 2019, 10:55

Ich würde erst mal nur den WDR tauschen, den gibt es auch im KFZ/Industriebedarf. Viel muss er ja nicht aushalten.
1.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
...35 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 E

Benutzeravatar
icebird1961
Beiträge: 539
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 08:57

Re: GS 550 Kettenspanner undicht ...

Beitrag von icebird1961 » Mi 7. Aug 2019, 13:46

@ Frank - Danke für den Tip aus dem WHB - der WDR ist bestellt - werd ich evtl.
am WE gemeinsam mit Jörg wechseln/ größere Wartung der 550er steht vor dem urlaub an:

- To Do-List:
Ölwanne ab, Pumpensieb reingen, Wechsel auf Öldeckel mit Ablasschraube (!), sowie Erneuerung der Kupplungsbeläge/ neue Federn, saubere Synchronisation bei Ihm geplant ...

Muss zuvor noch einen 30 mm Rohr-Schlüssel besorgen ...

Das mit der 360 Grad Vorspannung der Feder muß ich mir ansehen, wenn ich den Spanner draussen habe - den kleinen O-Ring für die Gewindestange der Gegenseite habe ich auch schon bestellt - der O-Dichtring des Deckels kann man sicher noch verwenden - notfalls mit CURIL T (grün ! - besser wie rot) abdichten. aber ein Standard-O-Ring aus dem gut sortierten LOUIS Dichtungsset sollte es auch tun :mrgreen:
Zuletzt geändert von icebird1961 am Do 8. Aug 2019, 11:02, insgesamt 1-mal geändert.
Mitglied im GS 400 Owners Club: GS 400 Black Suzi No.500, GS 550 ET (80), 2x GS750 D&EC (1978/79), Kawasaki ZR 750 Zephyr Speiche (97), YAMAHA RD 125DX (76) :lol:

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1457
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: GS 550 Kettenspanner undicht ...

Beitrag von Frank » Mi 7. Aug 2019, 16:58

Hallo Gert, zur Not geht auch Teflonband um das Gewinde. Baut zum Synchronisieren den Luftfilter aus, bei den Gleichdruckvergasern sollen ja Zylinder 1und 4 und 2 und 3 auf unterschiedliche Werte (die halbe Kugel, effektiver Wert ist nicht bekannt) eingestellt werden.
...35 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 E

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1457
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: GS 550 Kettenspanner undicht ...

Beitrag von Frank » Do 8. Aug 2019, 09:18

Ich habe mir mal ein Werkzeug gemacht, das den Ausbau erleichtert. 30er Rohrschlüssel passend gekürzt, eine alte Schwingenachse und eine M6er Schraube 8.8. Past bei allen GS.
P1040761.jpg
P1040763.jpg
P1040765.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
...35 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 E

Antworten