GS 550E läuft nicht gut

Fragen speziell zum Motor inkl. Vergaser, Auspuff und Elektrik
Rüdi
Beiträge: 35
Registriert: Do 4. Feb 2016, 22:10

Re: GS 550E läuft nicht gut

Beitrag von Rüdi »

Ok, und die Kolben? Müssen die ganz aufgehen?
Benutzeravatar
Hajo
Beiträge: 259
Registriert: Do 2. Jan 2014, 20:51
Wohnort: Bonn

Re: GS 550E läuft nicht gut

Beitrag von Hajo »

Die Kolben müssen den kompletten Vergaserdurchmesser freigeben.
Wie sieht's mit dem Gaszug aus, wenn du den Gassgriff voll aufdrehst, stehen die Drosselklappen alle auf maximalen Durchlass?
Rüdi
Beiträge: 35
Registriert: Do 4. Feb 2016, 22:10

Re: GS 550E läuft nicht gut

Beitrag von Rüdi »

Ja, dann sind sie ganz offen
Rüdi
Beiträge: 35
Registriert: Do 4. Feb 2016, 22:10

Re: GS 550E läuft nicht gut

Beitrag von Rüdi »

Guten morgen,
wenn im Vergaser so eine Anschlagdrosselung ist, wie sieht so was aus und woran erkenne ich das?
Rüdi
Beiträge: 35
Registriert: Do 4. Feb 2016, 22:10

Re: GS 550E läuft nicht gut

Beitrag von Rüdi »

Die Membranen sind gut. Ich hab sie mal gegeneinander vertauscht, das Ergebnis ist dasselbe. Bei vergaser 1-3 lassen sich die Kolben kaum Hochschieben, bei vergaser 4 lässt er sich leicht Hochschieben und kommt auch leicht wieder runter. Bei Vergaser 2 geht er ein bisschen mehr hoch ( ca.4-5 mm) bleibt dann aber oben.
Rüdi
Beiträge: 35
Registriert: Do 4. Feb 2016, 22:10

Re: GS 550E läuft nicht gut

Beitrag von Rüdi »

Wenn ich die Kolben versuche etwas hochzudrücken fühlt sich das an wie beim Luftaufpumpen beim Fahrrad wenn der Schlauch schon viel Druck hat
Benutzeravatar
dj2
Beiträge: 456
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 21:37
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Re: GS 550E läuft nicht gut

Beitrag von dj2 »

Rüdi hat geschrieben: Mi 19. Mai 2021, 07:47 Guten morgen,
wenn im Vergaser so eine Anschlagdrosselung ist, wie sieht so was aus und woran erkenne ich das?
Ich kenne nur die Drosseln die als Scheibe mit kleinerem Loch in die Ansaugstutzen eingebaut werden
gruss dj2 (Martin aus Bretzfeld-Unterheimbach)
--- Es gibt nicht was nicht geht ---
Benutzeravatar
dj2
Beiträge: 456
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 21:37
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Re: GS 550E läuft nicht gut

Beitrag von dj2 »

Rüdi hat geschrieben: Mi 19. Mai 2021, 11:21 Wenn ich die Kolben versuche etwas hochzudrücken fühlt sich das an wie beim Luftaufpumpen beim Fahrrad wenn der Schlauch schon viel Druck hat
Kann es sein daß eine Bohrung in den Vergasern zu ist?
Normal hat hat man ein leicht saugendes Geräusch bei hochschieben der Kolbenschieber.
Es darf nur ganz leichter Druck entstehen gegen die Federn über der Membrane, mehr nicht.
Hast du schon die Nadeln und den Nadelsitz auf beschädigungen überprüft ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
gruss dj2 (Martin aus Bretzfeld-Unterheimbach)
--- Es gibt nicht was nicht geht ---
Rüdi
Beiträge: 35
Registriert: Do 4. Feb 2016, 22:10

Re: GS 550E läuft nicht gut

Beitrag von Rüdi »

Hallo,
nein, nach den Düsen hatte ich noch nicht geschaut. Ich dacht das Problem liegt mehr oben. Ich hatte ja die Kolbenschieber von Vergaser 1-3 untereinander vertauscht, da änderte sich nichts. Ich komm grad aus der Garage hab den Schieber von Vergaser 4 (der genau so funktoniert die du es gerade beschrieben hast)in Vergaser 2 rein. Da hat er auch genauso funktioniert. Die anderen hab ich in Vergaser 4 rein, da gings auch nicht. Deswegen meinte ich das das Problem wohl an den Kolbenschiebern liegt. Die lassen sich auch leicht im Vergaser bewegen. Sobald ich aber den Deckel drauf mache lassen sie sich kaum bewegen. Ist vom Gefühl so als ob man bei ner Luftpumpe vorne zuhält un dann pumpt. Die Nadeln sehen noch gut aus.dann guck ich mal nach den Düsen.
Wenn die Düse sauber ist dann funktioniert es wieder?
Rüdi
Beiträge: 35
Registriert: Do 4. Feb 2016, 22:10

Re: GS 550E läuft nicht gut

Beitrag von Rüdi »

Hab gerade Düsennadel, Düsensitz und Hauptdüse kontrolliert, die sind gut. Hab mir den Schieber nochmal angesehen. Auf der Unterseitekommt die Düsennadel raus und daneben ist eine Öffnung. Bei der funktionierenen kann ich durchpusten, bei den anderen ist das zu.kann das sein das das offen sein muss um den Druck oben rauszunehmen? Und wenn ja, kann ich das einfach durchstoßen oder wie mach ich das am besten?
Antworten