Unrunde Leerlaufdrehzahl GS450

Fragen speziell zum Motor inkl. Vergaser, Auspuff und Elektrik
Antworten
holly1959
Beiträge: 3
Registriert: Fr 2. Aug 2019, 07:44

Unrunde Leerlaufdrehzahl GS450

Beitrag von holly1959 » Di 29. Okt 2019, 19:00

Hallo liebe GS-Gemeinde!
Nachdem die Nockenwellenproblematik an meiner 450er erfolgreich zu den Akten gelegt werden konnte (die EX-Welle muss bei Einhaltung aller Vorgaben unter Druck auf das Auslassventil des linken Zylinders eingebaut werden) habe ich nun wieder alles zusammengebaut. Leider habe ich jetzt Probleme mit dem Leerlaufverhalten des Motors. Er lässt sich mit Choke gut starten, läuft auch sauber warm, wenn er aber dann warm ist und ohne Choke laufen soll, schwankt die Leerlaufdrehzahl rauf und runter bis zum Absterben des Motors. Habe mich dann auf Fehlersuche begeben und folgende Dinge gemacht: Austausch der Leerlaufnadeln und deren Dichtungen, Abdichten der Choke-Kappen (verhärtet und nicht mehr verfügbar) mit O-Ringen auf beiden Seiten, Anfertigen von neuen Papierdichtungen für beide Chokegehäuse. Keine dieser Massnahmen hat zu irgendeiner Verbesserung des Leerlaufverhaltens geführt. Was kann ich jetzt noch tun, damit das besser wird? Ich möchte die Maschine gerne veräußern, so geht das aber nicht. dann könnte ich mich meinem zweiten Projekt - Umbau einer GS 400 - zu einem Cafe Racer widmen.

Benutzeravatar
Flamer
Beiträge: 82
Registriert: Fr 24. Mär 2017, 08:38

Re: Unrunde Leerlaufdrehzahl GS450

Beitrag von Flamer » Di 29. Okt 2019, 22:30

Da sie mit choke rund läuft kann es sein das die Spritzufuhr nicht ausreichend ist wenn der Choke zu gemacht wird. Der Choke bewirkt mehr Spritzugabe. Eventuell sind noch ein paar feine Kanäle im Vergaser verstopft. Eventuell sind aber auch irgendwo undichtige Stellen zb. Ansaugstutzen wo Falschluft angesaugt wird.

Das wäre jetzt meine Vermutung.

Gruss Flamer

Nachtrag:

Vielleicht klemmt ein Schwimmer ?
1st Bike : GS250T (X) in Red ( Sold 1984 )
2nd Bike : GS400L (X) in Black ( Still in my Hands )

Gib mal her , ich kann das.
Ohh ...... kaputt. :shock:

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 1406
Registriert: So 1. Jan 2012, 18:16
Wohnort: Bad Homburg -Hessen

Re: Unrunde Leerlaufdrehzahl GS450

Beitrag von fish » Mi 30. Okt 2019, 00:50

Abdichten der Choke-Kappen (verhärtet und nicht mehr verfügbar)
weiß nicht genau, was du damit meinst. das was ich mir vorstellen kann, gibt es noch. wie hast du die abgedichtet?
https://www.kfm-motorraeder.de/cms/orig ... 5744080000
https://www.kfm-motorraeder.de/cms/orig ... 7847070000
Er lässt sich mit Choke gut starten, läuft auch sauber warm, wenn er aber dann warm ist und ohne Choke laufen soll, schwankt die Leerlaufdrehzahl rauf und runter bis zum Absterben des Motors.
hast du mal eine probefahrt gemacht? immer wieder versuchen leute ihr moped im stand perfekt einzustellen. kann man machen, wenn man es kann, und sich 100% sicher ist, dass alle komponenten einwandfrei sind. also für die meisten laien kaum machbar!
grundsätzlich läuft sie ja. solche sachen lösen sich oft nach den ersten 50 km in wohlgefallen auf. vielleicht vorher noch vergaserreiniger in den tank ... möglicherweise ist dein problem behoben.

wie läuft sie denn nach oben raus? leistung da? gasannahme ok? irgendwelche "löcher" im durchzug? wenn da alles ok ist, sollte das standgas dein kleinstes problem sein. in vielen fällen ist das leerlaufsystem, obwohl der vergaser nach besten wissen und gewissen gereinigt wurde, eben doch noch noch nicht 100% sauber. manchmal braucht es mehrere durchläufe.

Antworten