Welcher Vergaser?

Fragen speziell zum Motor inkl. Vergaser, Auspuff und Elektrik
r0cket
Beiträge: 26
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 19:56

Welcher Vergaser?

Beitrag von r0cket »

Hallo zusammen,

könnt ihr mir möglicherweise sagen welchen Vergaser ich verbaut habe?
Ich bin bisher von einem VM 26 SS ausgegangen, in meinen Unterlagen stand auch etwas von BM 32 Smoothbore Vergaser aber möglicherweise ist es doch ein VM 29SS?

https://photos.google.com/share/AF1QipO ... RYQTVNQThR

Hilft das weiter? Verbaut ist eine 122 Hauptdüse, die läuft aber etwas zu fett.

LG Timo
Nordheide
Beiträge: 92
Registriert: Di 24. Jan 2017, 09:43

Re: Welcher Vergaser?

Beitrag von Nordheide »

Das ist nicht der Smoothbore . Den erkennst du an einem eingeschraubten Venturiblock und der baut über die oberen Deckel und Kammern breiter .
Das ist ein serieller VM28 . Je nach Bj. und Modell hatten die GS1000 entweder VM26 oder VM28 .
r0cket
Beiträge: 26
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 19:56

Re: Welcher Vergaser?

Beitrag von r0cket »

Super,
vielen Dank für Deine Antwort. Also ein VM28, wo kaufe ich da bspw. ein Dichtungskit?
Benutzeravatar
Dietmark
Beiträge: 313
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 09:39
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Welcher Vergaser?

Beitrag von Dietmark »

Also Vergaserteile kaufe ich hier: https://www.motorradbay.de
GSXR750L 90'
r0cket
Beiträge: 26
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 19:56

Re: Welcher Vergaser?

Beitrag von r0cket »

Hallo nochmal,

ich versuche die Gute gerade zu bedüsen und nutz die hier vorgeschlagenen Werte.
Leider bekomme ich das Standgas nicht ganz sinnvoll eingestellt, sie läuft im Standgas zu hoch und es wird erst besser wenn ich den Choke ziehe.
Gemischregulierschraube ist schon ganz drin, bedeutet ich brauche eine grössere Leerlaufdüse?

Danke euch.
r0cket
Beiträge: 26
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 19:56

Re: Welcher Vergaser?

Beitrag von r0cket »

Moin zusammen,
ich bin jetzt schon deutlich voran gekommen. Mit der 125 Hauptdüse und einer 25 Leerlaufdüse läuft sie schon viel besser.
Komischerweise läuft sie nach kurzer Fahrt plötzlich viel fetter und hört sich an wie ein Traktor.
Nach dem Ausbau des Vergasers geht es dann wieder, aber nur für eine kurze Zeit. Hängt da irgendetwas möglicherweise fest? Wenn ja, wo sollte ich suchen?

Viele Grüße
Timo
Benutzeravatar
Hajo
Beiträge: 259
Registriert: Do 2. Jan 2014, 20:51
Wohnort: Bonn

Re: Welcher Vergaser?

Beitrag von Hajo »

Moin,
wenn du die Gemischregulierschraube ganz eingedreht hast, ist das die magerste Einstellung für die verwendete LLD. Bis max. 2 1/2 U herausdrehen wird das Standgasgemisch fetter.
Wenn du bei Standgas die ganz eingeschraubten Gemischschrauben herausdrehst, sollte sich das Standgas erhöhen, Optimum ist wenn Drehzahl nicht mehr steigt (vielleicht noch eine halbe Umdrehung zugeben für bessere Übergänge), das von Vergaser 1 bis Vergaser 4 nacheinander durchexerzieren, bei Bedarf zwischendurch Standgas wieder runterregeln). Erhöht sich die Drehzahl beim Herausdrehen nicht, sind die LLD zu groß.
Im ersten Schritt würde ich versuchen, den Leerlaufbereich abzustimmen (passende LLD, Einstellung der Gemischschraube), dann die passenden Hauptdüse (Vollast) und dann die passende Nadelstellung für den Teillastbereich.
Motorlauf = Traktor kann heißen zu fett.
Beste Grüße
Hajo
r0cket
Beiträge: 26
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 19:56

Re: Welcher Vergaser?

Beitrag von r0cket »

Vergaser habe ich abgestimmt, läuft sauber und Zündkerze sieht auch gut aus. Beide Zündspulen sind neu, da sie nach dem warm werden Probleme gemacht hatten. Die Kiste läuft aber immer noch nicht ganz sauber und vibriert bei hohen Drehzahlen gefühlt vom Motor her. Ausserdem poppt sie etwas aus dem Auspuff, wenn ich schnell hoch drehe und dann das Gas wegnehme. Vorschläge was das sein könnte bzw was ich noch prüfen sollte? Ich habe Ölwechsel gemacht und fahre 10W40 von der Polo Hausmarke.
Suzuki GS 1000 BJ 81
Dyna S Zündung kontaktlos
Offene K&N Filter
Mikuni VM 28, HD 125 LLD 25
Letztes Jahr Ventile eingestellt, Vergaser sind synchronisiert

LG Timo
Benutzeravatar
Dietmark
Beiträge: 313
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 09:39
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Welcher Vergaser?

Beitrag von Dietmark »

Also ich habe auf meiner GS1000 auch die VM28 mit Trichtern. HD 130 und LLD 17,5, wenn ich mich recht erinnere!
GSXR750L 90'
r0cket
Beiträge: 26
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 19:56

Re: Welcher Vergaser?

Beitrag von r0cket »

Dietmark hat geschrieben: Mo 20. Jul 2020, 08:30 Also ich habe auf meiner GS1000 auch die VM28 mit Trichtern. HD 130 und LLD 17,5, wenn ich mich recht erinnere!
Trichter sind für Dich die K&N Filter?
Antworten