Vergaser zerlegen und reinigen

Fragen speziell zum Motor inkl. Vergaser, Auspuff und Elektrik
Benutzeravatar
NiceIce
Beiträge: 1334
Registriert: So 1. Jan 2012, 23:40
Wohnort: Klagenfurt / Kärnten
Kontaktdaten:

Re: Vergaser zerlegen und reinigen

Beitrag von NiceIce » Sa 24. Mär 2012, 14:13

Servas delNiro.

Genau das war bei mir bei ALLEN 4en.
Also, was tun?

Als erstes einen Repsatz bestellen. Nicht rumkleckern, nimm den Repsatz Big, dann hast du wirklich alles, was Du brauchst.
Wenn Du die 550.er hast:

Meine Empfehlung hierfür, mit einem Gruß ausrichten von mir, ist Peter von Raptorbikes.
http://www.raptorbikes.de/index.php

Und hier der Repsatz:
http://www.raptorbikes.de/product_info. ... -big-.html

Ist Dein Vergaser nicht von der Maschine (was anderes an Infos habe ich nicht gefunden und such das auch nicht, musst schon angeben, welches Mopet es ist) ruf bei Peter an.

Dann kümmerst Du Dich ums Entfernen der abgebrochenen Spitze.
Schwimmerkammer runter.
Mit einem Heissluftfön den Bereich am Vergaser gut warm machen, wo die Spitze sitzt.

Mit einer intakten Düse mit Spitze von hinten am Vergaser ins kleine Loch führen (is ah bisserl Fuddlarbeit mit Spitzzange) und vorsichtig die abgebrochene Spitze ausdrücken.
Wenn das eher schwer geht, weiter warm machen. Es hilft, wenn man Eisspray hat, das man direkt durch das Loch der Düse auf die Düse spritzt und von Oben durchs kleine Loch dagegendrückt.

Auf gar keinen Fall versuchen, irgendwas zu bohren, fräsen oder sonst mit "Gewalt" zu arbeiten. Es ist ein Konussitz, wo die Spitze drinsteckt.
Wird dieser beschädigt, kannst eine Einstellung des Vergasers vergessen, der Motor läuft nie gscheit.

Nur von Oben gegendrücken, nie von Unten arbeiten.

Evtl. musst du eine Düsennadel etwas kleiner schleifen, aber vorsichtig, damit sie weit genug ins kleine Loch reingehen, aber nur so wirds was.

Hat bei mir geklappt, wenns auch Nervlich kein Spass war und LANGE gedauert hat.

LG
Martin
Cabiva Elefant 750 AC • Yamaha XV 750 • KTM Gs300 MA • MZ 125 ES/1
http://www.niceice36.de
https://www.youtube.com/user/NiceIce1964

jabloberlin

Re: Vergaser zerlegen und reinigen

Beitrag von jabloberlin » Mo 26. Mär 2012, 18:45

Hallöchen,
an Stelle einer anderen Düsennadel könntest Du auch ein ausrangiertes Zahnarztbesteck nehmen. Neu gibt es die zu moderatem Preis bei http://www.Pollin.de :D
LG aus Berlin
Günter

deNiro

Re: Vergaser zerlegen und reinigen

Beitrag von deNiro » Mo 26. Mär 2012, 19:03

Danke, Maddin .... danke Jünther .... ähm Jünther ? Du fängst nun aber nich hier auch mit so doofen Sachen an wie die Hirnies in dem andern Truden-Forum oder ? lach .... Zahnärzte hab ich n paar im Freundeskreis ... Ich plünder jetzt mal deren Instrumentarien, grins ....

Benutzeravatar
Micha
Beiträge: 289
Registriert: Di 27. Dez 2011, 14:27
Wohnort: Hamburg

Re: Vergaser zerlegen und reinigen

Beitrag von Micha » Di 27. Mär 2012, 10:12

Such mal nach Keyster :)

deNiro

Re: Vergaser zerlegen und reinigen

Beitrag von deNiro » Di 27. Mär 2012, 16:08

Ähm .... Ägypten ? .....

GS-Schrauber

Re: Vergaser zerlegen und reinigen

Beitrag von GS-Schrauber » Di 27. Mär 2012, 16:12

Er meint, dass Du dort (auch) günstig an Teile/Repsätze kommst, lach

deNiro

Re: Vergaser zerlegen und reinigen

Beitrag von deNiro » Di 27. Mär 2012, 16:38

Ahsooooo, lach ... Tanke .... is dasselbe, nur 1 EUR billjer .....

ottifant
Beiträge: 7
Registriert: So 25. Mär 2012, 21:01
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Vergaser zerlegen und reinigen

Beitrag von ottifant » Do 29. Mär 2012, 08:25

Wieso 250 Euro? Bei Keyster gibts komplette Repsätze für ca.25 Euro je Vergaser. Da ist alles dabei und von guter Qualität.

GS-Schrauber

Re: Vergaser zerlegen und reinigen

Beitrag von GS-Schrauber » Do 29. Mär 2012, 11:27

jabloberlin hat geschrieben:Hallöchen,
an Stelle einer anderen Düsennadel könntest Du auch ein ausrangiertes Zahnarztbesteck nehmen. Neu gibt es die zu moderatem Preis bei http://www.Pollin.de :D
LG aus Berlin
Günter

..und für 5 EUR bei Tante Louis ;o)

deNiro

Re: Vergaser zerlegen und reinigen

Beitrag von deNiro » Di 10. Apr 2012, 15:23

Danke danke danke danke an alle ....... AAAABER ..... ICH hab eben reingeschaut und ICH trau mich da nich ran (jajajajaja, bin halt eher Schreibtischtäter als echter Schrauber, sorry), deshalb meine Frage :

Hat einer von euch nen Vergaser übrig, der OK is ? .... Dafür bekäme er meinen (Fotos siehe hier Seite1, gereinigt vom 2-Rad-Meister, aber eben mit dem Mangel der drinsitzenden Spitze) uuuuuund natürlich nochn paar Euronen .... Ich möcht doch sooooooo gerne wieder fahren, seufz .....

Danke und Gruss ausm Süden, Holger

Antworten