vergasertausch gs 850 g

Fragen speziell zum Motor inkl. Vergaser, Auspuff und Elektrik
odin1
Beiträge: 68
Registriert: Do 4. Apr 2013, 18:06

vergasertausch gs 850 g

Beitrag von odin1 »

Hallo, bin seit heute angemeldet und hab da eine frage. ich habe eine gs 850 bj. 79 mit einem schiebervergaser. jetzt wollte ich wissen ob an dieses model auch die membranvergaser der nachfolgemodele passen könnten? wenn ja, wäre ein tausch sinnvoll?

danke schon mal; und wenn das thema schon mal behandelt wurde ... wo
mfg Frank

Benutzeravatar
NiceIce
Beiträge: 1334
Registriert: So 1. Jan 2012, 23:40
Wohnort: Klagenfurt / Kärnten
Kontaktdaten:

Re: vergasertausch gs 850 g

Beitrag von NiceIce »

Servas Frank.

Tausch ist Möglich, wenn Du ALLES tauscht.
Ansauggummi, Vergaser, Luftfilter.

Ob das sinnvoll ist weiss ich nicht, mit meiner 850er, auch ne 79er, bin ich, soweit ich das beurteilen kann (hab keine zum Vergleichen) sehr zufrieden.

LG
Martin
Cabiva Elefant 750 AC • Yamaha XV 750 • KTM Gs300 MA • MZ 125 ES/1
http://www.niceice36.de
https://www.youtube.com/user/NiceIce1964

Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 3050
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: vergasertausch gs 850 g

Beitrag von Martin »

ist der Innendurchmesser der Unterdruckansaugstutzen nicht einiges größer als der der Schiebervergaser?
Das würde dann am Anschluss an den Schieberkopf nicht passen.
Ich würde auch noch den Kopf mit tauschen :D
Grüße
Martin
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de

odin1
Beiträge: 68
Registriert: Do 4. Apr 2013, 18:06

Re: vergasertausch gs 850 g

Beitrag von odin1 »

Martin hat geschrieben:ist der Innendurchmesser der Unterdruckansaugstutzen nicht einiges größer als der der Schiebervergaser?
Das würde dann am Anschluss an den Schieberkopf nicht passen.
Ich würde auch noch den Kopf mit tauschen :D
Grüße
Martin
Hallo, ja das mit den ansauggummis ist schon klar, die muß man auch tauschen, wie NiceIce schon geschrieben hat. die frage ist nur, würde sich was verbessern ( durchzug, ansprechverhalten oder so..) ? Hat da jemand erfahrungen gemacht? Ist der Kopf den auch anders?
grüße
Frank

Benutzeravatar
NiceIce
Beiträge: 1334
Registriert: So 1. Jan 2012, 23:40
Wohnort: Klagenfurt / Kärnten
Kontaktdaten:

Re: vergasertausch gs 850 g

Beitrag von NiceIce »

Ah so?

Ist der Kopf also auch noch anders, hab da ja keinen Plan von, leider.

Aber ich denke, an unseren Gsen wird sich da nicht viel bemerkbar machen, wenn alles andere "Original" bleibt.

Aber das rate ich jetzt nur.

Deshalb hab ich einfach 2 Motorräder. Wenns mir zu "unflott" wird, steig ich auf die FZR 600 R um. :lol:

LG
Martin
Cabiva Elefant 750 AC • Yamaha XV 750 • KTM Gs300 MA • MZ 125 ES/1
http://www.niceice36.de
https://www.youtube.com/user/NiceIce1964

Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 3050
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: vergasertausch gs 850 g

Beitrag von Martin »

die Durchmesser der Einlasskanäle sind bei den Schiebermodellen kleiner. Mit den größeren Unterdruckansaugstutzen gibts da Verwirbelungen am Übergang.
Inwieweit man das im Alltagsbetrieb merkt, muß man ausprobieren.
Grundsätzliches: Die Unterdruckvergaser sprechen gegenüber den Schiebervergasern etwas weicher an. Manch einer findet das langweiliger und mag die spontane Gasannahme der Schiebervergaser, andere fahren lieber etwas gemütlicher die Unterdruckmodelle.
Grüße
Martin
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de

odin1
Beiträge: 68
Registriert: Do 4. Apr 2013, 18:06

Re: vergasertausch gs 850 g

Beitrag von odin1 »

Ok, danke für die hilfe. das mit dem weicher ansprechen und so, hab ich mir auch schon gedacht. also glaub ich laß ich mal alles beim alten. ;)
Frank

odin1
Beiträge: 68
Registriert: Do 4. Apr 2013, 18:06

Re: vergasertausch gs 850 g

Beitrag von odin1 »

Martin hat geschrieben:ist der Innendurchmesser der Unterdruckansaugstutzen nicht einiges größer als der der Schiebervergaser?
Das würde dann am Anschluss an den Schieberkopf nicht passen.
Ich würde auch noch den Kopf mit tauschen :D
Grüße
Martin

da hab ich mal ne frage: da ist im schieberkopf so ein "steuerketten spannrad". hat das der membrankopf auch ?
nicht das dann die steuerkette zu lang ist wenn sie dann auch nur so einen "schleifer" zwischen den nockenwellenrädern hat wie die gs 1100 g
würde mich schon interssieren, könnt nämlich einen membrankopf kiegen.

grüße Frank

Benutzeravatar
Dietmark
Beiträge: 301
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 09:39
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: vergasertausch gs 850 g

Beitrag von Dietmark »

Also die Rundschieber haben bei der GS850 26mm Einlass, die Unterdruck also die BS32 haben 32mm. Wie Martin schon schrieb fahren sie sich weicher, da nicht sofort das Tor geöffnet wird wie bei Rundschiebern. Dein Steuerkettenspanner ist am Zylinder, bei beiden, und nicht am Kopf. Falls ich deine Frage richtig verstanden habe.
GS1000R Yoshimura 78´
GSXR750L 90'

Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 3050
Registriert: Di 20. Dez 2011, 16:40
Wohnort: Gummersbach
Kontaktdaten:

Re: vergasertausch gs 850 g

Beitrag von Martin »

richtig, der Steuerkettenspanner sitzt bei beiden am Zylinderfuß.
Grüße
Martin
Suzuki GS IG Rhein-Ruhr
http://www.suzuki-classic.de

Antworten