drehzahl und geschwindigkeit

Fragen speziell zum Motor inkl. Vergaser, Auspuff und Elektrik
Zottel39

drehzahl und geschwindigkeit

Beitrag von Zottel39 »

noin zusammen
komme eben mit der 550er katana aus potsdam zurück,gesammt schlappe 700 km,geschwindigkeit 120-130 bei einer drehzahl von 6500-7000,
mir erscheint die drehzahl etwas zu hoch oder kommt das so hin?
kupplungszug ist richtig eingestellt (ist ja nich mein erstes möpi ;) ) hab die lamellen in verdacht,
verbrauch etwa 7,5 l auf 100km mit zwei kräftigen personen,
habe hier nichts dazu gefunden,desshalb meine frag

ach ja noch etwas,hab es zwar hier gelesen aber nich wieder gefunden,
die voltanzeige
zeigt sie mir den derzeitigen ladestrom?
denn: mit der toten bakterie zeigte sie 16 volt ohne verbraucher an,mit (licht an) 13-14 volt
beim blinken spielte das ding total verrückt,
jetzt mit der nagel neuen bakterie,12v 11ah bleibt der zeiger auf 13-14v ohne verbraucher und mit (licht) zwischen 10 und 12v je nach drehzahl
nur zündung an steht der zeiger auf 6 - 8 volt,der anlasser dreht aber supi durch und die kati sringt tadellos an
ist das alles ok so ?

ische weiß,viele fragen,aber wer nich fragt bleibt doof :x
grüssle zottel

Benutzeravatar
NiceIce
Beiträge: 1334
Registriert: So 1. Jan 2012, 23:40
Wohnort: Klagenfurt / Kärnten
Kontaktdaten:

Re: drehzahl und geschwindigkeit

Beitrag von NiceIce »

Servas.

Ich kenne die Katana zwar nicht, aber es ist im Grunde alles das gleiche.
Zuerst mal zur Geschwindigkeit in Relation der Drehzahl.

130 und 7000 U/Min erscheinen mir nicht richtig. Sie hat 6 Gänge (is mir schon passiert an der FZR, da ich nur 5 Gänge gewohnt bin :D ) und angegebene 183 KM/H Topspeed.
Also schau dir mal die Übersetzung an, ob die noch Original ist.
Ein Kupplungsrutschen muss man eigentlich sofort erkennen, die Geschwindigkeit bleibt, die Drehzahl steigt an und der Schub lässt spürbar nach.
Alsomal 2.ten Gang rein, Vorderbremse ziehen, Gewicht aufs Vorderrad legen und die Kupplung bei 3000 U/Min kommen lassen, aber vorsichtig aber doch zügig.
Geht sie aus passt die Kupplung soweit, dreht sie aber weiter hoch, ist die Kupplung zu tauschen oder die Einstellung passt nicht. Nicht zu lange so drehen lassen, nur Kurz, insgesamt geschätzte 2 Sekunden von loslassen und ganz los.

Thema Strom.
Da unterscheide ich gerne zwischen Voltanzeigen-Schätzeisen und einem guten Instrument.
Anklemmen an einer Stromleitung, die nahe der Batterie liegt, ich klemm da immer an der geschaltenen Sicherung an, nicht am Scheinwerfer oder so.
Ich mache da immer ein Relais zwischen, dann hab ich da Batteriespannung und versorge mit diesem Relais auch den Scheinwerfer Abblendlicht.
An meiner 850er habe ich 3 Relais verbaut:
1.) Abblendlicht, 2.) Fernlicht. 3.) Hupe.
Dann würde ein 4.tes Relais verbaut, nur für die Voltanzeige.

Nachkontrolle mit Multimeter direkt an der Batterie.

Mit Verbraucher sollte die Ladespannung zwischen 13 und 14 Volt bei 5000 U/Min liegen.

10 Volt oder gar weniger ist "normalerweise" ein Indiz, das die Batterie defekt ist. Eine Kammer hat dann einen Plattenschluß.
Also IMMER zuerst an der Batterie direkt messen. Vorne an der Lampe kann da schon derber Verlust vorkommen.

So, ich hoffe, das meien Ausführungen so korrekt sind und ich nichts vergessen hab.
LG
Martin
Cabiva Elefant 750 AC • Yamaha XV 750 • KTM Gs300 MA • MZ 125 ES/1
http://www.niceice36.de
https://www.youtube.com/user/NiceIce1964

Benutzeravatar
Micha
Beiträge: 309
Registriert: Di 27. Dez 2011, 14:27
Wohnort: Hamburg

Re: drehzahl und geschwindigkeit

Beitrag von Micha »

NiceIce hat geschrieben:Servas.
Ich kenne die Katana zwar nicht.
Ich schon.

Die 550er läuft normal bei 6000 U/Min recht genau 120 nach Tacho ( mit einer Person ).
Von daher kommt das bei 2 Personen schon hin :)

Zottel39

Re: drehzahl und geschwindigkeit

Beitrag von Zottel39 »

gut,500u/min sind dann denk ich im rahmen obwohl das nicht viel mit dem zu bewgendem gewicht zu tun hat,sie braucht halt nur etwas länger bis sie die drehzahl und geschwindigkeit hat,
in meinem fall steigt die drehzahl gleichzeitig mit der geschwindigkeit bei einem zu befördendem gewicht von über 180 kg mit gepäck :mrgreen:
ich denke nun doch mehr an die übersetzung,
gibt es denn,wie bei der honda xbr500, unterschidliche ritzel für die gedrosselte und offene version auch bei der katana?
wenn ja,dann werd ich mal die beisserchen zählen :lol:
grüssle

Benutzeravatar
Micha
Beiträge: 309
Registriert: Di 27. Dez 2011, 14:27
Wohnort: Hamburg

Re: drehzahl und geschwindigkeit

Beitrag von Micha »

Nein, gibt es nicht.

Zottel39

Re: drehzahl und geschwindigkeit

Beitrag von Zottel39 »

ok,danke ;)
und nun gleich noch 'ne frage
mir sifft jetzt das öl raus wo die welle für drehzahlmesser eingeschraubt ist,
nach abschrauben der welle war dort ein platt gedrückter o-ring der ;so denke ich, eigendlich nicht dahin gehört sondern nur zur notdürftigen abdichtung eingelegt wurde,
nun die frage
komme ich von aussen an den wellenantrieb oder muss ich den ventieldeckel dazu öffnen um das wieder dich zu bekommen?
gruss zottel

Benutzeravatar
NiceIce
Beiträge: 1334
Registriert: So 1. Jan 2012, 23:40
Wohnort: Klagenfurt / Kärnten
Kontaktdaten:

Re: drehzahl und geschwindigkeit

Beitrag von NiceIce »

Servas.

http://www.cmsnl.com/suzuki-gs850-g-197 ... ml#results

So schaut das aus, den kannst von aussen rausnehmen, wenn ich das richtig in Erinneurng habe eine 6er Schraube, Nummer 30 auf dem Bild.
Dann rausziehen.

Oring und Wellendichtring sind die Übeltäter.
O-Ring:
http://www.cmsnl.com/suzuki-gs850-g-197 ... 45145000a/

Wellendichtring:
http://www.cmsnl.com/suzuki-gs850-g-197 ... 928905002/

Beides Neu und dicht ist die Geschichte.

Links sind nur Beispiele und eine der Bezugsquellen, da müsste anahnd der Nummern jeder Suzihändler weiterhelfen können.

LG
Martin
Cabiva Elefant 750 AC • Yamaha XV 750 • KTM Gs300 MA • MZ 125 ES/1
http://www.niceice36.de
https://www.youtube.com/user/NiceIce1964

Zottel39

Re: drehzahl und geschwindigkeit

Beitrag von Zottel39 »

moin nice
'nen suzidealer haben wir in der ecke nich,dafür aber 'nen kawahändler der recht fitt ist,
der hatt noch uhralte unterlagen und will mir morgen bescheid geben,drück mir die daumen
gruss zottel

Benutzeravatar
NiceIce
Beiträge: 1334
Registriert: So 1. Jan 2012, 23:40
Wohnort: Klagenfurt / Kärnten
Kontaktdaten:

Re: drehzahl und geschwindigkeit

Beitrag von NiceIce »

Aber sowas von........bis zum Bluterguss...... :mrgreen:
Cabiva Elefant 750 AC • Yamaha XV 750 • KTM Gs300 MA • MZ 125 ES/1
http://www.niceice36.de
https://www.youtube.com/user/NiceIce1964

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 12:09
Wohnort: Franken

Re: drehzahl und geschwindigkeit

Beitrag von Frank »

Hallo, ich wollte zur Übersetzung noch etwas anmerken. Meine GS 550 (mit Katana Motor) fahre ich mit einem 16er Ritzel von der GS 400 vorne, die originale Übersetzung war mir viel zu kurz. Bei 100km/h habe ich jetzt 4500 U/Min anstehen, lange Strecken sind jetzt viel angenehmer zu fahren. Die Endgeschwindigkeit wird wahrscheinlich trotzdem erreicht, habe ich noch nicht probiert, interessiert mich auch nicht so. 160km/h zu zweit mit Koffern waren aber kein Problem.
...36 Jahre auf Suzuki GS...to be continued...
... auch im GS 400 Owner`s Club
2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS850G, GS 1000 S, X7, GS 1000 HC

Antworten